Altes EL ist weg und ein Fact 4 Fun steht bereits bei mir.... Leider mit 2 Problemen ( Lüfter geht nicht und Lithiumzelle 9 defekt?)


Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.748
Hi,
die 60 Sachen reichen locker fuer die Langstrecke. Aus einiger Erfahrung mit den Daenemark-Touren kann ich dir sagen, dass die Reise hin und zurueck ein grosser Bestandteil des Abenteuers ist. Ab Tag faehrt man bequem zwischen 300 und 450 Kilometern und ist folglich in 3 Tagen oben (von mir aus).
Du kannst ja mal mit ner kleineren Tour anfangen, sobald du deine Reichweite auf 100 Kilometern erhoeht hast. Komm doch mal zu unserem Waldmuehlentreffen..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
  • Like
Wertungen: Marcel Fischer

Kamikaze

Mitglied
24.08.2020
282
Du kannst ja mal mit ner kleineren Tour anfangen, sobald du deine Reichweite auf 100 Kilometern erhoeht hast. Komm doch mal zu unserem Waldmuehlentreffen..
Genau das habe ich vor.
Bevor ich aber neue Akkus kaufe will ich erst den alten Akkusatz "aufbrauchen". Zum Einen will ich keine eigentlich intakten Akkus wegwerfen; zum Anderen muss ich das nötige Geld auch erst mal zusammensparen. So ein neuer Akkusatz kostet ja leider auch eine Kleinigkeit. Dazu kommt, dass ich das EL zwar aus ökologischer Überzeugung fahre, aber ich dafür auch ganz ökonomische Gründe habe. Entsprechend müssen mindestens die 2000€ für einen neuen Akkusatz und die bisherige Investition in das EL-Projekt (also insgesamt rund 4500€) erst mal an Diesel eingespart werden. Das dürfte also noch rund zwei-drei Jahre dauern, die der alte Akkusatz hoffentlich noch hält (sonst -> Kredit; will ich vermeiden).
Danach darf es dann gern auch mal ein Abenteuerurlaub auf drei Rädern sein (bisher verbringe ich Abenteuerurlaube meist auf zwei Beinen). Hoffe das Waldmühlentreffen gibt es dann noch. :)
 

Kamikaze

Mitglied
24.08.2020
282
auf der Controllerseite auf 100 begrenzt.

sehr stabil und schön .......;)

100km/h
Wie viel Tuning war nötig, das El auf diese Geschwindigkeit zu treiben?
Wie weit reicht deine Batterie dann noch?
Würdest du dein EL auch bei Regen mit dieser Geschwindigkeit bewegen wollen? (Stelle mir das Fahrverhalten bei so hoher Geschwindigkeit und nasser Fahrbahn "interessant" vor...)
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl
Nichts Besonderes am Tuning
-front Wiederaufbau, fast kein Spiel
- Hintere weiche Federn mit zusätzlichen Platten und einer halben Fiat 500 Feder auf jeder Seite
-16S Winston 100Ah
-Gabelstapler 3-ph Motor und 1236 Curtis, normales Fahren mehr als 100 km Reichweite
-Kohlenstofffasersitz -momo gewölbtes Lenkrad.

Die Geschwindigkeit wird immer an die Straßenverhältnisse angepasst ...

... nur fast normale EL ....
 

Marcel Fischer

Neues Mitglied
21.08.2020
47
Aber durch die MFK hast du den aber so nicht bekommen, oder?
Was denkst du, was dir in der Schweiz geschieht, wenn du damit erwischt wirst? ;)
Ist aber schon geil, wenn das Ding so läuft und die Reichweite dann auch noch über 100 Km reicht!
Krass! (y)
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl
Hallo

Es wird immer empfohlen, das Tempolimit einzuhalten. ....

und alle Fahrzeuge müssen für MFK vorbereitet sein, auch in der Schweiz ....

Es ist ein Proof of Concept - der 30-jährige EL ist "fähig", wenn er gewartet wird.

Verwenden Sie einfach den allgemeinen Sinn.
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.297
naja, das Problem ist eher der schnelle verscheiß.
Die Vorderachse hat recht schnell wieder ihr erstes Spiel un bei Tempo 100 und plötzlichem Seitenwind..uiuiuiui
Da geht einem dann aber der Arscht auf Grundeis...oder mal der Luftdruck nicht richtig.....uiuiui
Also mit dem El ist jede 100km/h eine echte Hochgeschwindikeitsfahrt, vor der mal erst mal eine Checkliste durchgehen sollte und diverse Komponenten auf Spiel etc prüfen sollte...klar dann geht das...eine Zeitlang..
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.150
55
26452 Sande, Breslauer Str.23
ich hau auch nochmal drauf, mit einem Motorrad was 300 fährt ist das auch gefahrlos zu machen, aber dann damit 550 zu fahren ist dumm.
mit einem El ursprünglich 40 km/h und durch ein paar Maßnahmen auf 63 km/h ist so gerade im Bereich naja, riskieren wir es mal, aber 80 90 oder 100 ist dumm.
Dann kauf dir was dafür geeignet ist bitte, ansonsten schädigt man auch den Ruf solcher Fahrzeuge...

Danke
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.297
ich überlege ja immer mal auf 80....aber mir ist es einfach die Nachteile wie Verschleiß nicht Wert und dem Akkustress beim Anfahren
 
Hallo,
also mit vollen Akku schaffe ich gerade so die 80. Glaubt mir, das macht keinen Spass. Allein schon wenn mir ein größeres Fahrzeug entgegen kommt bin ich am rudern und habe Probleme die Spur zu halten. 70 oder knapp darunter macht einfach mehr Spass und ist viel erholsamer!

mfG
Peter
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl
Schöne Diskussion und Kommentare. (y) ;)Leider fehlt der Punkt ...

Mit den richtigen Verbesserungen ist die EL sehr stabil. Es kann auch Geschwindigkeiten erreichen, die noch nie zuvor gelehrt wurden.

Jeder Fahrer kann seine komfortable Geschwindigkeit von 0 km / h bis Vmax wählen, unabhängig von Ihrem EL Vmax.

Wenn es windig, neblig, nass oder eisig ist, passen Sie einfach Ihre Geschwindigkeit und Ihren Fahrstil entsprechend an.

Fröhliches und sicheres Fahren.:):cool:
 
  • Like
Wertungen: Peter End.

Enno

Mitglied
15.05.2006
267
Moin,
meine Meinung und auch Erfahrung /allerdings mit Fremd-El): Unsere "El`s" sind nicht für Geschwindigkeiten über 60 km/h gemacht. Konkrete Erfahrung: trockene, gerade Fahrbahn-Gullydeckel möglichst zeitig sehen und ausweichen. Bei +70 km/h und mehr wird`s-sagen wir mal- schwierig oder schnell unberechenbar (wenn dann der Gullydeckel nicht 100% eingelassen ist...oder Flickstellen i.d. Fahrbahn oder...)
Ich wünsche aber natürlich auch fröhliches und sicheres Fahren.
Viele Grüße
Enno
 
  • Like
Wertungen: pavlik1

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl
Moin,
meine Meinung und auch Erfahrung /allerdings mit Fremd-El): Unsere "El`s" sind nicht für Geschwindigkeiten über 60 km/h gemacht. Konkrete Erfahrung: trockene, gerade Fahrbahn-Gullydeckel möglichst zeitig sehen und ausweichen. Bei +70 km/h und mehr wird`s-sagen wir mal- schwierig oder schnell unberechenbar (wenn dann der Gullydeckel nicht 100% eingelassen ist...oder Flickstellen i.d. Fahrbahn oder...)
Ich wünsche aber natürlich auch fröhliches und sicheres Fahren.
Viele Grüße
Enno
Hallo Enno,
Ich stimme Ihnen zu 100% zu. Jetzt wissen Sie, warum ich den Akku unter bringen und den Schwerpunkt nach unten verschieben wollte.

Trotzdem ergibt sich bei 45-55 km / h die beste Reichweite
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!