Rucksackakku II


Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.321
Hier das Ergebnis einer Fahrt nach Südtirol mit unserem Wohnwagen.

Die Fahrt startete in der Nähe von Ingolstadt und ging dann über den Reschenpass nach Mals, Meran, Bozen, Meran und dann über den Brenner zurück nach Ingolstadt.

Zusammenfassung:
Gefahren mit Wohnwagen: 897 km
Verbrauch mit Wohnwagen: 298 kWh 332 Wh/km
Gefahren ohne Wohnwagen: 986 km
Verbrauch ohne Wohnwagen: 230 kWh 233 Wh/km
Gefahren insgesamt: 1.883 km

Verbrauch insgesamt: 528 kWh 280 Wh/km

Ladekosten SuC: 0,00 €
Ladekosten mit Maingau: 77,62 €
Ladekosten Campingplatz: 53,97 €

Kosten: 7 ct/km 7 €/100km
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.183
91365 Reifenberg
Ach nochwas: Wer sich tatsächlich noch für benzingetriebene-Range extender interessiert, speziell und auch für City-Els, der findet hier schon eine Menge von tatsächlich existierenden Lösungen. Meist Einzelstücke..... oh oh, es hat schon so viel gegeben. Einiges (besonders der schöne rote City-EL Anhänger) gibts aber nicht mehr.


Mit solarmobilen Grüßen, Roland
 
  • Haha
Wertungen: Kamikaze

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
831
Nochmal zu dem Problem mit dem zusammenschalten zweier Batterien.

Man kann entweder die Verbindung von Anhänger zu Fahrzeugakku puls- und somit effektivstromregeln, oder aber im Auto entsprechend in der Motorsteuerung vorbauen und zwei Leistungsstränge verbauen. Bei den aktuellen Halbleiterpreisen macht das den Bock nicht fett, aber je nach Ladezustand könnte der Motorregler dann selbstständig entscheiden aus welchem Akku er grade die Leistung in den Motor schickt.

Mit aktueller Technik ist das auf jeden Fall lösbar.

Gruß,

Werner
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.692
Einen Anhängerverleih mit solchen Anhängern , ev Möglichkeit den Anhänger woanders zurückzugeben als man ihn sich ausgeliehen hat und dafür genormte Steckverbindungen . das wärs !
 
  • Like
Wertungen: Emil

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.692
Es gibt sicher schon viele Leute die ihr Leben so eingerichtet haben ,den Bedarf ihrer täglichen Individualmobilität auf einen 40 km Radius zu beschränken und weitere Entfernungen mit der Bahn zurücklegen. Manchmal brauchen diese vielleicht 5x /Jahr einen weiteren Radius fürs Auto Da wäre die Anhängerlösung wirklich gut.

Kann man den Bedarf in den vielgeschmähten Umfragen im Stammtisch anmelden dass auch irgendwer mitkriegt das ein Anhängerleihsystem gut wäre oder ist das Design dieser Umfragen nicht dazu ausgelegt und wer liest das Ergebnis ?? Glaubt ihr dass relevante Entscheidungsträger aus diesen Stammtischumfragen rauslesen können dass Akkuanhänger gewünscht sind ? Dann würde ich sogar mit zusammenbgebissenen Zähnen an so einer Umfrage teilnehmen.
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.051
Man spart sich den TÜV mit all seinen Auswüchsen. Das ist mir schon recht viel wert. (War einmal mit dem EL beim TÜV wegen Reifen und durfte mich davon überzeugen, dass ich da nur dann hin gehen werde, wenn es absolut nicht anders machbar ist.) Alles, was kein Straßenpanzer ist, hat beim hiesigen TÜV einen echt schweren Stand.


Wie kommst du auf das schmale Brett?
Ich zahle ~75€ Jahresbeitrag für das Versicherungskennzeichen. Das war's mit den Fixkosten.
Zugegeben - ist teurer, als ein vergleichbar schneller Roller, aber trotzdem ziemlich günstig im Vergleich zu den Versicherungskosten eines Kleinwagens.


Das mit dem Verkehrshindernis stimmt auf Landstraßen.
In der Stadt kann ich ohnehin kaum Vollgas fahren - Trotz 45km/h-Begrenzung. Da fällt das nicht wirklich ins Gewicht.
Und da ich lange mit einem 45er Roller gefahren bin, sehe ich die Umwege nicht als dramatisch an. Nur, dass man den mittleren Ring nicht nutzen darf ist bisweilen nervig, aber auch da kommt man zumindest in der Hauptverkehrszeit auf den "Schleichwegen" ohnehin schneller ans Ziel.

Aber jedem das Seine. :)


Das Für und Wider einer 45er Zulassung fürs EL ist aber glaube ich ein Thema für einen anderen Strang.
Also ich zahle 40 Euro inklusive Teilkasko für 63er Zulassung und der TÜV hat noch nie Probleme gemacht ist in 15 Jahren EL auch erst einmal selbst gefahren.

Gruß Roman
 
  • Wow
Wertungen: Kamikaze

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
337
Hallo !
Zum Anhänger Bild (Range Exender ) auf vorheriger Seite :
Da möchte ich mal einen Fahrer ohne Hängererfahrung ausparken b.z.w Rückwärts einparken sehen ........
in einer heimischen Garage dürfte es außerdem etwas eng werden .


Gruß

Lomax
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
Wertungen: Kamikaze

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.051
An welches e-Mobil willst du denn den Hänger ankuppeln außer dem Kewet kenn ich keines das das noch brauchen könnte und eine Anhängerkupplung hat
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.381
54
Egweil
Mein EL hat einen verbrauch von 0,7Ah/km, mit dem Zusatzakku hab ich 150Ah an board. Reale Reichweite 150km bei einem SOC-Stand von 90-20. Ladestrom sind es rechnerisch 116A also 165km/h ( noch nicht getestet ).
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.381
54
Egweil
Hallo, heute hatte ich mal gelegenheit an Type2 zu laden. Bei SOC 60% , lag die Ladeleistung bei 8,6kw DC und ging dann leicht zurück bei SOC 70% waren es noch 7,4kw DC. Akkutemperatur 18°C.
 

Kamikaze

Mitglied
24.08.2020
282
Mein EL hat einen verbrauch von 0,7Ah/km,.
Respekt!
Mein EL verbraucht im realen Fahrbetrieb ca. 1-1,3Ah/km (22km Pendelstrecke ~21-23Ah im Sommer, heute bei -6°C waren es ~27Ah incl Heizung auf Stufe 1 - Akkutemperatur zwischen 19°C (Abfahrt) und 27°C (Ankunft)).
Wie schaffst du einen so geringen Verbrauch?!
Oder ist das nur beim dahinrollen ohne Stops und Steigungen gerechnet?

Edit: Du fährst 48V, oder? Dann wären wir garnicht so weit auseinander: (0,7Ah*48V=33,6Wh; 1,0*36V=36Wh)
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.381
54
Egweil
Ne ich verbrauch mehr bei mir sind´s 44 Wh/km bei Vmax.
Wie schaffst du das, dass bei den Aussentemperaturen die Akkutemperatur um 8°C Steigt. Ich bin heute mit 18° Akkutemp. weggefahren und auch mit 18° wieder angekommen, obwohl ich auch noch mit über 8kw für 10min. geladen habe.
Hast du so einen kleinen Akku ?
 

Kamikaze

Mitglied
24.08.2020
282
Jap - meine Batterie ist mit 50Ah bei 36V ( ~2kWh) ziemlich winzig. Reicht für meine Strecken aber aus. Zusätzlich ist der Block gut in Isolierfolie und Styropor eingepackt - da geht nicht viel Wärme verloren. Wenn die Akkus bei 100A warm werden (z.B. an Brücken oder beim Anfahren) dann klettert die Temperatur jedes mal ein wenig. Gleichzeitig geht über die Zeit kaum Wärme verloren. Ich brauche den Akku auch kaum zu heizen (nur wenn das EL über Nacht bei Minusgraden steht springt die Heizung überhaupt an - sonst reicht die Abwärme vom Fahren um auf >20°C zu bleiben).
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl
Ne ich verbrauch mehr bei mir sind´s 44 Wh/km bei Vmax.
Hallo Chriss

Was ist dein Vmax mit 21S?

Mein tägliches Fahren ist durch die Geschwindigkeitsbegrenzungen von 50/80 km / h begrenzt und führt zu einer Verringerung von Last, Windgeschwindigkeit und Temperatur um 40-46 Wh/km.

Wie wirkt sich die zusätzliche Batterie auf Ihre Handlung aus?
sieht gut aus!

Grüße
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.381
54
Egweil
Hallo Pavlik,
ich fahre ja einen Perm Motor und habe dabei die Übersetzung von 19/65 auf 15/65 geändert. So komme ich auf 72km/h.
Die Zusätlichen 40 kg vom Rucksakakku ( 21S50Ah) merkt man deutlich Bergauf und in den Kurven. Ist aber nicht kritisch. Wenn ich nochmal so einen Totalumbau machen würde, würde ich LI-Zellen 21700er-Format verwenden.
Das würde dann ein 10kwh Akku werden, aber um 40kg leichter als jetzt mit Rucksakakku. Gerade am Berg ist Gewichtsreduzierung alles.
 
  • Like
Wertungen: weiss und pavlik1

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl
Geschaft,
Ladegerät ist da und der Zusatzakupack mit Lader montiert :)
Der 16A-Drehstrom-Anschluss ist ausgereitzt mehr geht nicht.
Hallo
Planen Sie, die Box dauerhaft zu installieren oder mobil zu halten?
Ich habe meine endlich an der EL befestigt, von innen habe ich 3 x normale Steckdosen und kann 3x R4850 Ladegeräte oder Heizungen direkt anschließen.

IMG_20201201_164441.jpgIMG_20201201_164408.jpgIMG_20201201_164351.jpg

Ich habe das Gefühl, dass das dicke Kabel zu den Rissen im oberen Teil beiträgt.

Interessantes Ladegerät - was ist der Ausgangsstrom und das Gewicht ???
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
245
photos.app.goo.gl

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!