Waldmuehlentreffen 28.-30.07.2023



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.902
Fuer mich war es wieder mal ein tolles Treffen mit neuen Informationen und Plaenen fuer die Zukunft. Ich werde wiederkommen..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
Nicht nur DU wirst wiederkommen,
ich denke die allermeißten werden nächstes jahr wieder dabei sein , wenn "der ruf der EMMT erschallt"
es war trotz des etwas widrigen wetters, wieder mal ein wunderbares wochenende
viele grüße an alle
euer wolle
PS: hat jemand eine verbindungsmöglichkeit zu SUSI???
ich hab doch meine feigensetzlinge am geländer vergessen :cry:😭
so könnte ich sie bitten, die dinger einfach in einen topf zu planzen, so das ich sie dann nächstes jahr vieleicht NICHT wieder vergessen würde
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Hi Wolle,
schreib einfach Michael ne Mail..
Kann dir bei Bedarf die Mailadresse geben.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Hi alle,
hab die Shirts und Tassen beim Verein bezahlt. Die meisten haben mir glaub ich schon die Asche in die Hand gedrueckt. Falls ich wen vergessen habe und selbiger willig ist, gerne melden..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Hi alle,
im Nachgang zum Waldmuehlentreffen hab ich noch drei Punkte.

Kann jemand nen Kontakt zu Michael Hu aus Karlsruhe herstellen? Ich will nochmal versuchen, einen neuen Impuls zu unserem leider eingeschlafenen Drehstromnetz zu starten.

Kann irgendwer nen Kontakt zu Werner Nagelski aus der Stuttgarter Gegend herstellen? Herr Nagelski hat damals diese CityEL-Bastelboegen entworfen, welche wir gerne fuer den Verein umgestalten und neu auflegen moechten. Daher wollten wir um freundliche Genehmigung bitten..

Ich hab immer noch etwas Holunderbluetensirup von Georg und Adrian auf den Lippen. Hat jemand nen Holunderbusch im Garten und kann mir da was zum Thema Sorte, Standplatz etc geben? Ich ueberlege, mit so nen Hollerbusch zuzulegen und so nen Sirup mal selber herzustellen..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.439
Hallo Sascha,

aus kundigerem Mund - von meiner Gattin -

Sorte: ev. Sambucus nigra, der wird schön groß - soll ja Ertrag bringen.
Platz: Halbschatten, lehmiger Boden, bei warmen Standorten braucht der Wasser.

Mein Vater hatte ein Gartengrundstück, da war die hintere Begrenzung ein fast undurchdringbare Hecke aus Hollerbüschen. Wenn da die Ernte anstand hatte Muttern zwei, drei Tage lang zu tun...

Gruß
Martin
 
  • Like
Wertungen: Sonja1981

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Klasse,
danke Martin. Ich bin eher scharf auf die Blueten. Verarbeitet deine Gattin auch die Beeren zu Saft?
Dann werde ich mal auf die Suche nach so einem Strauch gehen.

Vielen Dank und Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

camp-el

Mitglied
07.12.2010
91
Hi Sascha,
Holundersträucher findest du "an jeder Ecke" im Wald, in der Regel am Wegesrand, wo die Sonne hinkommt.
Ein Anpflanzen im Garten lohnt sich meines Erachtens nicht, nicht zuletzt auch wegen der damit verbundenen
Pflege.
Während der Blütezeit (Mai-Juli) einfach einen Waldspaziergang machen und ernten.
Die Blüten müssen offen sein und süßlich duften.
Das Sirup in kleiner Menge eignet sich hervorragend zum Aufpeppen von Mineralwasser oder mit Sekt.
Holunderblütengelee schmeckt auch lecker. Ebenso Gelee aus den Früchten.
Wir bringen gerne Proben nächstes Jahr zur Waldmühle mit.

Gruß, Theo
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Hi,
jo, Georg hatte ja ein Flaeschchen mit, daher bin ich angefixt. Ich muss mal schauen, vielleicht hat ja jemand im Bekanntenkreis Holler im Garten.
Ist die Pflege so aufwaendig?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Hi,
hab mich geirrt, der Entwerfer der EL-Bastelboegen wird mit K geschrieben, also Werner Nakelski.
Ich habs erneut per Mail versucht.

Oh, und mein Kumpel hat Holunderbuesche. Naechstes Jahr wird Sirup gemacht. Und dieses Jahr versuch ich mich mal an Holundersaft..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Kamikaze

Bekanntes Mitglied
Ist die Pflege so aufwaendig?
Ich sag mal so: Wenn man Glück hat, dann wächst das Zeug wie Unkraut und ist quasi nicht tot zu bekommen.
Wenn man Pech hat, dann gehen sogar starke Setzlinge einfach ein.
Wir hatten hier drei Hollerbüsche, die Jahrelang wie blöd gewuchert haben.
Dann mussten sie von ihrem Standort weg, weil da irgendwas anderes hin musste.
Also sorgsam die (gar nicht so kleinen) Wurzelballen ausgegraben und peinlich drauf geachtet keine Wurzeln über Bleistiftdicke zu beschädigen.
Die Büsche wurden dann über den Garten verteilt (etwa 30m zwischen den Büschen).
einer hat direkt im nächsten Jahr eine Rekordernte an Blüten und Beeren gebracht, die anderen Beiden sind eingegangen. Zweimal wurden Setzlinge aus der Baumschule als Ersatz gepflanzt - alle eingegangen.
Letztes Jahr dann nur einen Setzling bekommen, und den etwa 10m vom eigentlich geplanten Standort eingebuddelt (Kommunikation ist manchmal schwierig) - ist innerhalb eines Jahres gut 2m gewachsen, trägt aber (natürlich) noch keine Früchte.
Gegossen und gedüngt werden die Pflanzen bei uns nicht. (Nur beim Einpflanzen bekommt alles eine Schaufel Kompost unter die Wurzeln.) Ich wohne allerdings auch in einem ehemaligen Moorgebiet...
 
  • Like
Wertungen: Sascha Meyer

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
742
Servus !

Also bei uns hier in Franken (wie in Bayern im allgemeinen ) findet man Holler an Weg und Ackerrainen wild wachsend und gerade jetzt
beginnen die zu reifen , haltet doch im Umland einfach mal auf einer Radtour die Augen offen
da muß doch was zu finden sein .... abseits von Hauptstraßen .

Gruß

Walter
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Jo,
wie gesagt, beim Kumpel sind genug Beeren dran, da werd ich die Tage mal ernten. Nur wollt ich halt eigentlich die Blueten und nicht die Beeren..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
742
Da bist Du leider ca. 4-5 Wochen zu spät - also für nächstes J;)ahr Termin vormerken.

Meine Frau machte heuer übrigens mit den Blüten köstliches Hollergelee - ein unvergleichlich
intensiver Geschmack , mjam (y)

Gruß

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:

A.Eck.

Neues Mitglied
24.07.2008
29
Und fürs nächste Jahr hier das Rezept :


1,5kg Zucker mit 1,5l Wasser und 30g Zitronensäure aufkochen .

25 Holunderblüten mit 1 Zitrone & Orange aufgeschnitten in den lauwarmen Zuckersirup geben (alles muss bedeckt sein ).

3 Tage zugedeckt , kühl , dunkel ziehen lassen .

Dann alles mit einem Sieb auspressen , aufkochen und dann in Gläser abfüllen.

Mit freundlichem Gruß

Adrian
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Weltklasse, Adrian,
danke. Das Auspressen stell ich mir noch schwierig vor, also alles durch ein Sieb kippen und den restlichen Schmodder mit einem Loeffel oder so bearbeiten?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Kamikaze

Bekanntes Mitglied
Das Auspressen stell ich mir noch schwierig vor
Nimm einen alten (aber sauberen) Kissenbezug und pack den in dein Sieb.
Dann schütte deinen Sirup da durch.
Wenn dann nichts mehr freiwillig durchs Sieb läuft, kannst du den Kissenbezug raus nehmen und wie einen Spritzbeutel zusammenrollen und so den Rest noch auspressen.
Hat auch den Vorteil, dass der Stoff idR. deutlich feiner filtert, als es ein Sieb könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.244
Jo,
die Sauerei mit dem Tuch kenn ich, bin aber noch auf die Siebvariante gespannt. Das is naemlich zumindest bei der Marmeladenkocherei auch nicht spassig..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Anmelden

Neue Themen