Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China - Elektroauto Forum

Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China

Responsive Image

Schrauber601

Neues Mitglied
06.08.2013
14
Hallo Dennis,

leider ist die Electway Webseite ja kein Paradebeispiel für einen informativen Shop. So ist beim 40kW Modell leider nur die Daten-Tabelle vom 10kW Modell abgebildet. Auch das Shipping Gewicht von 189kg ist nicht gerade wenig. Anleitungen, Firmware-Updates o.Ä. fehlen auf der Seite. Bekommst Du da wenigstens als möglicher Kunde vorab Genaues zugesendet?

Ich interessiere mich eher für das kleine CHR-15Q, da es offenbar "nur" 18kg wiegen soll und mit einem Lufty im Kofferraum bleiben kann...

Noch fehlt hier aber Bernds Bericht...

Grüße Jan
 

bm3

Neues Mitglied
22.04.2007
5
Was mich betrifft so vermisse ich bisher immer noch Rückmeldungen zu einem hier in Deutschland wirklich funktionierenden und zwar problemlos funktionierenden Gerät. Ich möchte das Produkt gerne auch mit eigenen Augen hier in Betrieb sehen bevor ich überlege in CN zu ordern.

Viele Grüße:

Klaus
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
Hallo Jan,

ja ich habe genauere Daten bekommen. Das mit dem falschen Datenblatt auf der Homepage ist mir auch aufgefallen. Kann passieren.....

das 40 KW Gerät liegt bei 45 KG nicht wie auf der Homepage 189kg

Ob Bernd sein Bericht noch kommt?? ich weiß es nicht.
 

Schrauber601

Neues Mitglied
06.08.2013
14
Es würde ja genügen, wenn man generell einen funktionierenden Lader (Video) sehen würde. Auch ist mir gerade bei den "leichteren" Minis wichtig, wie gut / gering die Restwelligkeit der DC-Spannung wirklich ist.
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
Habe gerade diesen Link bekommen.

https://www.youtube.com/watch?v=MZp17cmmai8

Das ist der Vorgänger Charger.

Gruß Dennis
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
Hallo Alle,
es gibt mal wieder Neuigkeiten. Electway hat sich entschuldigt für die Zeitverzögerung. Sie haben jetzt ein besseres, kleineres und vielseitigeres Ladegerät entwickelt welches derzeit getestet wird. Es kann CHADEMO und den europäischen Standard und leistet statt 10 kW 15 kW. Ein solches Gerät soll ich bekommen. Wann genau weiss ich aber noch nicht. Werde mich aber wieder melden wenn es Neuigkeiten gibt.
Gruss leguan
 

megaplatti

Neues Mitglied
06.07.2015
9
War gerade auf der Seite
Die Geräte werden immer interessanter
http://www.electway-store.com/index.php?main_page=product_info&cPath=90&products_id=314
 

Schrauber601

Neues Mitglied
06.08.2013
14
Zu mindestens geht das CHR-15Q in die richtige Richtung - falls man den Daten trauen darf, dann bekommt man hier 33A Ladeleistung mit kompakten Abmessungen und akzeptablen Gewicht 18kg + x (Kabel)...
Somit dürfte der Leaf mit 12kW (Start) bis 13kW (Peak bei ca. 80% SOC) laden... Die Leistung bei rund 18A Eingangsstrom könnte gerade noch so an einer 11kW Drehstromdose entnommen werden...
 

Prius57

Mitglied
09.01.2016
63
So langsam wird das Gerät auf jeden Fall interessant, selbst wenn sich die Ladezeit noch verdoppeln sollte. Die Zeiten zum Aufladen eines Leaf beziehen sich auf die 24 kW Variante des Leaf. Ausgangspunkt sind 30 % Restladung.

3.500 $ + Transport + Zoll sollten aber auch nicht in den Wind geschrieben werden, deshalb sehe ich den Preis eher als einen Ausgangswert für einen Importeur. Einige Kunden benötigen als Input einen CEE und andere einen Typ 2 Stecker.

Beim Input kann ich @Schrauber601 in der angebotenen Variante nicht ganz folgen, da der Ausgang 12 kW sein sollen.

Mich würde eine Variante mit 11 kW Input interessieren.
 

Schrauber601

Neues Mitglied
06.08.2013
14
Du kannst an einer 16A abgesicherten Leitung auch kurzzeitig bis zu 18A Strom ziehen. Um ein Auto einmalig rund 10-30min nachzuladen ginge daher auch ein 11kW CEE16-Anschluss.
Wenn die Chinesen clever sind, dann implementieren Sie eine Strombegrenzung in der Firmware. Hier fehlen leider alle Infos.

Für Dauerbetrieb an CEE16 dürfte der CHR-12Q nach deren technischen Daten sein. Das Gerät nimmt beim Laden von 400V Akkus nie mehr als 16A pro Phase. Die Ladeleistung beträgt hier 9600W bis 10,2kW (peak 80%).

MfG
Jan
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
Meine Entscheidung steht fest.

Sobald ich Mitte nächsten Monat mein Elektro Fahrzeug habe, werde ich Ende Juli das 40 KW DC Ladegerät bestellen.

Wer sich dazu auch durchringen kann, soll es mich wissen lassen, ich würde bei Chris dann eine Sammelbestellung abgeben.
Preislich ist dann einiges machbar. Er ist mir so schon preislich nochmal entgegen gekommen, im Gegensatz zu den Preisen auf der Homepage.


Das jeder bei der Geschichte Angst um sein Geld hat, ist mir klar.
Deshalb wollte ich aushandeln die Zahlung in 3 Abschnitte aufzuteilen

20% bei Auftragsvergabe
30% bei Übermittlung der DHL Tracking NR
50 % bei Ankunft und Inbetriebnahme

Da ich einen technischen Beruf ausübe, kann ich euch nachher bei dem Anschluss des Gerätes zur Seite stehen. Genauso wenn ihr auf das Anschlusskabel zb einen CEE Stecker montiert haben wollt.

Ich kann auch anbieten euer Gerät zu testen, bevor ihr es abholt oder ich es vorbei bringe.

Gruß Dennis
 

dondeloro

Neues Mitglied
16.04.2014
25
Die 40kW Variante wäre für meinen Anwendungsfall schon zu groß und zu schwer. Das 15kW Gerät bietet sich ja auf Grund der geringen Bautiefe von 150mm förmlich an fix im Kofferraum in einer Art doppelter Boden montiert zu werden. Einzig die Kabelführung muß noch überlegt werden. Eventuell der Austausch der Typ1 Buchse im Leaf gegen eine Typ2.

Der VK lt. homepage beziffert sich auf $ 3.800,- pro Stück. Wo könnte, nach den Gesprächen mit Chris, der Staffelpreis bei Abnahme von 3, 5 oder gar 10 Stück liegen. Im gleichen Maße müßten auch die Transportkosten sinken.

Ferner bleibt das Thema der Gewährleistung und des Service, sowie die Bereitschaft eine aussagekräftige technische Dokumentation zur Verfügung zu stellen. Interessant wäre es natürlich, wenn sich ein potentieller gewerblicher Vertriebspartner unter uns finden würde. Das würde alles sehr vereinfachen.

LG Don
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
Hallo miteinander,

ich habe am Freitag mit dem Zoll gesprochen. Folgende Kosten kommen für die Einfuhr zustande.

berechnet auf den Gesamtpreis incl. Versankosten

3,3 % Zoll
19 % Mwst.

Gruß Dennis
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
@ dondeloro

die Kosten bei deiner genanten Stückzahl würden deutlich sinken.

Jedoch sehe ich nicht das Interesse der Gemeinschaft, wir kommen also nicht auf die Stückzahl.
Es sei denn, du möchtest mehr abnehmen und evtl weiter verkaufen?

Gewährleistung hast du auf das Gerät 1 Jahr.

Gruß Dennis
 

Schrauber601

Neues Mitglied
06.08.2013
14
Hallo Dennis,

ich empfehle die Aktion einfach bei goingelectric und elweb bekannt zu machen. Ich vermute, dort finden sich noch viel mehr Interessenten!

Jan
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
Ich habe gerade mit dem Zoll und dem Tüv gesprochen.

Für die Einfuhr in Deutschland sind die Geräte nicht CE Kennzeichnungspflichtig. Nur beim weiterverkauf als Gewerbe muss das Gerät CE geprüft sein.

Generell gilt in Deutschland für privat Personen keine CE Pflicht auf den eigenen Geräten.

Ich habe deshalb auch schon mit dem Hersteller gesprochen, CE Kennzeichnung wäre machbar.
 

Oob6atoh

Neues Mitglied
30.03.2015
11
[quote="Dennis" post=2263]Meine Entscheidung steht fest.

Sobald ich Mitte nächsten Monat mein Elektro Fahrzeug habe, werde ich Ende Juli das 40 KW DC Ladegerät bestellen.

Da ich einen technischen Beruf ausübe, kann ich euch nachher bei dem Anschluss des Gerätes zur Seite stehen. Genauso wenn ihr auf das Anschlusskabel zb einen CEE Stecker montiert haben wollt.[/quote]

Weisst Du ob bei dem Gerät das Ladekabel dabei ist? Als ich fragte war das 25 kW Gerät mit ~ 3300 (?) US$ auch nicht schlecht, aber dann kam doch noch mal das CHAdeMO Kabel dazu und wir waren bei über 4000 US$.
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
HI,

also mir wurde das als komplett angeboten. Das ich die Kabel extra zahlen müsste, bzw das sie nicht zum Lieferumfang gehören, wurde nicht gesagt.

Bei Bestellung würde ich aber auf dieses extra nochmal eingehen.

Danke für den Hinweis
 

Dennis

Neues Mitglied
16.06.2016
11
Hallo in die Runde,

viele neue Infos laufen derzeit nur noch direkt per mail mit denen, die sich wirklich zum kauf entschließen werden.

Nichts desto trotz wollte ich kurz auf die AC Anschlussseite zu sprechen kommen. Die Geräte werden wie folgt angeschlossen:

10kW : L1+N PE
12kW:L1+N PE
15KW:L1+L2+L3+N PE
25kW:L1+L2+L3+N PE
etc.

Im Anhang einmal das Datenblatt von den neuen Geräten.

Gruß Dennis