Chademo Ladegerät für den Kofferraum aus China

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#1
Hallo,

ich habe vor kurzem ein 10 kW Chademo Ladegerät für den Kofferraum des Leaf entdeckt und mir eine
Quotation schicken lassen
Hier kurz ein paar Daten und der Preis:

Input 380V AC 3 Pasen Drehstrom (andere Spannungen auch möglich)
Output 10kW Chademo passend für Leaf
Abmessungen 464mm x 464mm x 234mm (passt also gut in den Kofferraum des Leaf)
Gewicht 45kg

Der Preis FOB GUANGZHOU beträgt 3901 US Dollar. Da kommt natürlich noch einiges dazu, wie Zoll etc.
Die Firma heisst Electway, stellt u.A. Grossanlagen für die Stromerzeugung her und sitzt in Guangzhou / China
Der Ansprechpartner dort ist "Chris" und seine E-Mail Adresse ist electway@yahoo.com Auf Anfragen erfolgt
die Antwort prompt innerhalb von 2 Tagen

Gruss Bernd
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#3
Werde mich mal beim Zoll und bei DHL informieren. Wenn die Auskünfte positiv sind werde ich es "wagen". Man verliert natürlich nicht gerne Geld in dieser Höhe.
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#5
Es sieht so aus als ob es klappt mit der Einfuhr des Gerätes. Habe auch schon eine Spedition gefunden, die sich ab China um alles kümmert. Natürlich bleibt es nicht bei den 3901 US $. Ich schätze dass ich so in Richtung 5-6000 Euro liege wenn die Luftfracht der Zoll und die Gebühren der Spedition noch dazu kommen. Aber immer noch besser als die ca. 17.000€ des Schweizer Herstellers. Habe mittlerweile auch ein Bild von dem Gerät und versuche es hier einzustellen.
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
0
#7
Hallo
Von Brusa gibt es jetzt auch ein tragbares
http://www.brusa.eu/no_cache/news/news/article/mobiler-dc-schnelllader-fuer-groesstmoegliche-unabhaengigkeit.html
 

tom

Mitglied
12.08.2013
220
0
#8
Hallo Michael

Das ist das Model von Designwerk. Gibts schon seit fast einem Jahr: http://design-werk.ch/dc-schnellladegerat-22kw/
Un hier als Juice Director 1 zu kaufen: http://juice-technology.com/index.php/produkte/juice-director-1

Leider ist der Preis eine Klasse für sich...

Gruss Thomas
 

tom

Mitglied
12.08.2013
220
0
#10
Ich kann gut nachvollziehen, dass der so viel kostet, wenn man bedenkt, was nur schon das verbaute Brusa NLG6 kostet und dann noch die Entwicklungs- und Fertigungskosten. Obendrauf natürlich noch die wohl nur sehr geringen Verkaufszahlen. Kosten dürfte er wohl nur 3000 bis 5000 Euro, damit man sich das antut. Dass er aber 15000+ kostet kann ich trotzdem absolut nachvollziehen.

Gruss Thomas
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#11
Das Gerät mag mit ca. 20 kg zwar durchaus tragbar sein, aber mit einer Länge von 1,95 m ist es jenseits von gut und böse. Da müsste man schon den Beifahrersitz und einen Rücksitz demontieren um das Ungetüm unterzubringen. Und dafür noch mehr als 17.000.- € zahlen? Noch 2 Jahre und zusätzliche 3.000.- € und man bekommt einen gebrauchten LEAF. Was die Preise für Schnellladegeräte anbetrifft hat die Elektroindustrie sehr gut von der Pharma Industrie gelernt. Wenn dann aus anderen Ländern günstigere Geräte angeboten werden ist das Gejammere gross und es geht mal wieder um gefährdete Arbeitsplätze.http://www.leaf-forum.de/media/kunena/emoticons/sad.png

Gruss Bernd
 

tom

Mitglied
12.08.2013
220
0
#12
Hallo Bernd

Das ist nur ein Schreibfehler mit den 195cm :)
Richtig ist 62.0 x 37.0 x 19.5 cm
Damit hat das Teil die Dimension eines etwas dicken Aktenkoffers.

Mit der Pharma hast Du recht. Die DC Lader werden bisher ja noch kaum abgesetzt. Da hängen bestimmt noch keine Arbeitsplätze dran ;)

Gruss Thomas
 

dondeloro

Neues Mitglied
16.04.2014
25
0
#13
Hallo und guten Morgen,

ich habe mich gerade ein wenig auf der homepage von Electway Electric herumgetrieben, aber leider habe ich den portablen Chademo Lader nicht (mehr) gefunden. Lediglich eine stationäre Ladesäule. Gibt es das Produkt noch ?

LG Don
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#14
Hallo Don,
ich hatte auch nur die Ladesäulen gefunden. Wahrscheinlich sind die "Tragbaren" noch nicht das grosse Geschäft. Nachdem ich den geforderten Betrag nach China überwiesen habe, wird nun das Gerät für mich gefertigt. Laut Mitteilung an die Spedition wird es voraussichlich am 15. Mai fertig sein (habe mich aber sicherheitshalber mal auf Ende Mai eingestellt) Bin gerade dabei eine Drehstromkiste zu installieren und dem Drehstromnetz beizutreten. Wenn dann alles beendet ist und ich das Gerät erhalten habe wird das Fahren mit dem Leaf doppelt so viel Freude machen. Übrigens, falls das jemanden interessiert: Ich besitze den Leaf seit Anfang 2012, habe gerade den ersten TÜV machen lassen und bin bis jetzt fast 20.000 km gefahren. keine Reparaturen, und die Batterie ist auch noch excellent. Das Einzige was mal war: Die 12 V Autobatterie war nach längerer Abwesenheit total leer. Rien ne va Plus. Habe mir ein Ladegerät von CTEK gekauft, die Batterie damit regeneriert und aufgeladen und alles war wieder im grünen Bereich.

LG Bernd
 

dondeloro

Neues Mitglied
16.04.2014
25
0
#15
Hallo Bernd,
das sind ja interessante Nachrichten von dir. Ich nehme an, die Verzollung macht auch die Spedition. Gegen den Einwurf kleiner Münzen, versteht sich :lol: . Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt auf dein Urteil zu dem Gerät. Ich war ja einige Zeit kurz davor meinen Leaf für € 7.500,- von den Oberösterreichern (Fa. Kreisel in Freistadt) auf 22kW und Typ2 Anschluß umbauen zu lassen.



Aber die Überlegung dagegen ist, daß ich dann bei ev. Verkauf oder auch im Versicherungsfall das ins Fahrzeug investierte Kapital nicht wieder erlösen kann. Also ist eine externe Lösung vorzuziehen und da bleibt eben nur ein Chademo Lader.

In welcher Höhe werden sich die Gesamtkosten für dich bewegen ?

Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf deine ersten Eindrücke und Ergebnisse.

LG Don
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#16
Hallo Don,

die letzte Info von der (deutschen) Spedition ist, dass das Ladegerät am 25.Mai, also heute, fertig sein soll. Dann wird es vom Mitarbeiter der Spedition beim Hersteller abgeholt und zum Flugzeug gebracht. Welche zusätzlichen Kosten (zu den 3900.- US$) noch entstehen kann ich noch nicht sagen. Die Frachtkosten liegen bei 700 €, dazu kommen noch die Kosten für die Spedition und für den Zoll. Der Betrag wird sicher in der Gegend von 5500 bis 7000 € liegen. Ich werde die Zahlen hier bekannt geben.
Was mich aber sehr interessiert ist die Modifizierung der österreichischen Firma. Kannst du mir da näheres mitteilen auch was die Konstruktion anbetrifft? Wo wird das eingebaut (Kofferraum?) Hat diese Firma die Modifizierung schon öfter durchgeführt. Wie steht Nissan dazu? Wenn du das alles nicht hier ausbreiten möchtest kannst du mir natürlich auch eine PN schicken. Es würde mich sehr interessieren.

LG Bernd
 

dondeloro

Neues Mitglied
16.04.2014
25
0
#17
Hallo Bernd,

ich wolte dir eigentlich eine PN schicken, aber in diesem Forum finde ich die Möglichkeit nicht. Wahrscheinlich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ich konnte bereits einiges an Erfahrungen sammeln, möchte mich aber auf so großer Front nicht wirklich verbreiten. Aber vielleicht finde ich doch noch den Weg zur PN :) . Oder gibt mir jemand Hilfestellung ? Im Forum habe ich leider keine Onlinehilfe gefunden.

Liebe Grüße, Don
 

leguan

Mitglied
20.04.2012
52
0
#20
Hallo Olaf,

nein, leider ist es noch nicht da. Laut Aussage von Electway sollte das Gerät um den 15. Mai fertig sein, war es aber nicht. Na, hoffen wir das Beste für den Helden unseres Romans. Aber wie gesagt, ich melde mich hier im Forum, wenn es etwas Neues gibt.

Gruss Bernd