!!! HP Lader Projekt wird eingestellt !!!


Buggi

Aktives Mitglied
31.08.2007
708
München
Hallo Chris,

möchte hier auch mal Interesse an zwei Bausätzen + Ladern anmelden.Benötige für die 72V-Aufrüstung des Kewet (Ladeschlußspannung 86,4V) noch nen Powerlader, da wären 2HP in Serie auf 43,2 V eingestellt, gerade richtig. Die 3. Phase wird dann vom Bordlader mit BMS belegt. Hat aber keine Eile da eh noch nicht umgebaut ist.
Was für ein Preis für Netzteil + Umbausatz würde denn da im Raum stehen?

 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hallo Buggi,
also Teile für die ersten 10 Stück sind bestellt.
Der Preis wird vorraussichtlich bei 120,- ¤ inkl. Märchensteuer sein, ist natürlich immer abhängig wie günstig ich gerade die NT bekommen.
Gruß
Christian
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hallo Leute,
hab gerade die erste Platine der Version 2.1 aufgebaut und getestet.

Hier die Daten:
Spannungseinstellung 28V bis 60V
Strom wie gehabt 0-57A ( max. 2900W)
Zusätzliche Sicherheitsabschaltung einstellbar ca. 27V bis ca.62V
Diese Sicherheitsabschaltung wirkt direkt auf HP-Netzteil, ist also unabhängig von der Reglerplatine !

Jetzt suche ich einen Betatester, da ich keine Anwendung bis 60V habe, um das Teil mal auf dauer zu Testen. Wer hat Interesse daran ?
 

Multimegatrucker

Bekanntes Mitglied
09.09.2007
2.699
Stop !!!

Das Anfangsthema heißt: !!! HP Lader Projekt wird eingestellt !!!.

Ich lese aber (und das nach vielen Seiten), dass es weiter geht und das ist gut so :spos: !!!

Bitte macht mit euren neuen Erfahrungen einen neuen Thread auf.
Nur so bleibt das HP-Projekt durchschaubar und übersichtlich.

Danke und Grüße
Johannes
 

mc-elli

Mitglied
07.04.2010
75
Ich würde mich zur Verfügung stellen da ich sowieso grade in der Bauplanung eines Laders für meinen Berlingo bin. Ich wollte 4 von den HP Ladern in Reihe schalten, einen mit deiner Stromregelung.

mfg René
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hallo René,
bis wann denkst du das das so weit ist?
Ich würde schon jemand suchen der den Lader auch gleich einsetzt, da ich die offizielle Freigabe noch in diesem Monat hingriegen will ( und 14 Tage test sind minimum). Außerdem hätte ich jemand gesucht der das Teil als "Singellader" verwendet.

Gruß
Christian
 

mc-elli

Mitglied
07.04.2010
75
Hallo Christian,

mir war die Adresse deiner Homepage entfallen, wenn der An und Verkauf im elweb nicht gesperrt gewesen wäre hät ich die Netzteile schon anfang der Woche bei dir bestellt. Aber 14 Tage ist ne straffe Zeitvorgabe die ich nicht einhalten kann da ich noch keinen Anschluss am Berlingo habe, ich suche noch den voll verschalteten Merchal Stecker ansonsten muss ich irgendwo im Motorraum einen Anderson Anschluss verbauen.
Dann werde ich warten bis die Version "serienreif" ist und dann meinen Lader bauen, bis dahin sollte ich eine Lösung für den Stecker haben.

mfg René
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hallo René,
welchen Spannungsbereich braucht du den eigentlich ?

Die Adress steht auch im elwiki unter dem HP-Laderprojekt im 3-ten Absatz.

Na wenn sich sonst keine meldet werde ich mir wohl selbst einen Testakku konfektionieren müssen, was soll´s.

Gruß
Christian
 

mc-elli

Mitglied
07.04.2010
75
Hallo Christian,

Das wird die Praxis zeigen, ich denke mal von 170-200V aber das muss ich messtechnisch in erfahrung bringen wenn der Lader läuft.
Wie funktioniert das anfahren bei deinem Bausatz, fährt er die Spannung langsam hoch und zieht den Strom nach oder "kracht" er direkt drauf?

mfg René
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hallo René,
du brauchst also 30V hub, das geht gerade mal so mit der Version 2.1, ist aber schon knapp.
Das würde also 3x HP-NT ohne Steuerung und 1x mit Steuerung bedeuten.
Oder du teilst den Spannungshub auf 2 NT auf. Dann reicht auch die Version 1.1.

Im Gegensatz zu "Svens" -Lösung, fährt meine analoge Regelung sehr schnell hoch.
Nach dem Einstecken des Laders liegt für ca. 1 Sekunde die minimale Spannung an, dann fährt der Lader in einer 1/4 sek. auf die eingestellte Spannung / Strom hoch.
Mein Bausatz ist insgesamt auf eine schnelle Regelung ausgelegt.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.143
Nun da kein kaltes Wetter ist, schwierig sind dann ~55V.

Deswegen habe ich nichts geschrieben - aber so eben Fallen mir ein paar eingschlafene Einzelzellen Nicd wieder in Auge. Und bei Stichwort konfektionieren - hm wieso eigentlich nicht.

Mal sehen anfüttern und durchzyklen und mal sehen ob die die Ströme bringen dann 2p2s macht dann ~59 Ladeendspannung.

Vorher noch den Reimen tauschen, den der macht jetzt schon ein langes Gesicht.
 

Kömmi

Mitglied
09.04.2006
228
Hallo,

ich habe die letzten Tage einen analogen Test gemacht, allerdings ein HP weniger, da nur am Clio eingesetzt. Generell geht das schon, aber bei mir ist der Spannungshub einfach zu klein. Will heißen, wenn der Clio relativ leer ist, springen die Lader an, gehen aber trotz Platine in den Überstrom bei rund 80A. Klar eigentlich, weil selbst bei Minimum(2x50V)+(1x30V) einfach eine zu große Spannungsdifferenz zum leeren Akku herrscht.
Sobald ich aber extern etwas angeladen habe, gehen die HPs los wie der Teufel. Ich habe also die Wahl, an den zwei ungeveränderten HPs die Potis rauszumachen um diese auch zu begin auf weniger wie 50V zu bekommen oder mir noch einen Bausatz zu gönnen. (2x30V)+(1x50V) sollten auch bei leerem Akku erreicht werden. Darauf wirds wohl rauslaufen...
Ich werde berichten...

Gruß
Michael
 

mc-elli

Mitglied
07.04.2010
75
Hallo Christin

Ich werde das erstmal mit 3 festen und einem regelbaren Netzteil probieren.
Ist es ein großer Aufwand dir Regelung träger zu machen so das das Netzteil so 10s
benötigt um auf vollen Strom zu fahren?
Also wenn die 2.1er fertig sind für den Verkauf bin ich einer der ersten :cheers:

mfg René
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
ist nicht dafür konstruiert um langsam hochzuregeln, wie ich schon geschrieben habe, war das je genau das was ich nicht wollte !!!
Ich sehe auch keinen Grund dafür warum es so langsam gehen soll.
Wenn du Wert darauf legst besteht ja noch die Möglichkeit den Strom per Hand langsam hochzudrehen.

Wenn du nur 1 NT regelbar macht, bekommst du absolut ungleiche Belastungen an den Netzteilen und natürlich auch an den einzelnen Netzspannungsphasen, das solltest du bedenken.
 

mc-elli

Mitglied
07.04.2010
75
Wenn das mit der kurzen Anlaufzeit funktioniert uns das regelbare Netzteil beim hochfahren nicht darüber hinaus- "schießt" habe ich kein Problem damit und kann gut damit leben. Das mit der unterscheidlichen Belastung der Netzphasen ist bei mir wahrscheinlich eh kein Thema da ich durch das 4. Netzteil sowieso an einer Phase zwei Netzteile betreiben muss und dadurch auf einen 32A Stecker angewiesen bin. Vielleicht nehme ich aber trotzdem 2 regelbare da ich dann wenigstens sicher bin das der Regelbereich ausreicht.
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
[quote mc-elli]Wenn das mit der kurzen Anlaufzeit funktioniert uns das regelbare Netzteil beim hochfahren nicht darüber hinaus- "schießt" habe ich kein Problem damit und kann gut damit leben.
[/quote]

Ich hab jetzt ca. 10 Stüclk von den Bausätzen verkauft, und bisher noch keine negative Rückmeldung bekommen, das die Ladegeräte vorzeitig abschalten oder so.
Gruß
Christian
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hallo liebe City-El und Forengemeinde,
nun biete ich seit 7 Jahre die Platinen und Bausätze für das HP-Netzteil ESP120 an, jetzt ist es nun so weit :-(
Die letzten Bausätze Version 2.2 gehen morgen über meinen Webshop raus, ein/zwei Stück behalte ich in der Hinderhand als eiserne Reserve exlusiv für Forenmitglieder.
Danach wird es nur noch die Restbestände von Version 2.1 geben,
Natürlich werde ich weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen wenn es Probleme gibt.

LG Christian
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.807
schaaaade,
war immer ne klasse möglichkei,
hatte schon dreimal das vergnügen der bastelei,
und eigentlich beabsichtigt auch mein stromerle damit auszurüßten,
aber da sich die lithiumrüßtung noch einige monate hinzieht,,,,
wird das dann wohl nix mehr werden
bye wolle
PS: weiterhin alles gute
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.165
52
Egweil
Hi Wolle,
wie gesagt Version 2.1 hab ich ja bestimmt noch 15 Stück, ich denke die werden noch bis ende des Jahres reichen.
Gruß
Christian
 

Anmelden

Neue Themen