EL Bremsleistung synchronisieren / einstellen


Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
301
Hallo !

Bei einer Notbremsung (voll ins Eisen getreten ) bricht das EL aus .
Wie stelle ich die Bremsen am besten synchron ein ?
Ich bitte um euere Erfahrungen und Tipps , über die Suchfunktion wurde ich leider nicht fündig .

Gruß

Walter
 

Enno

Mitglied
15.05.2006
226
Moin Walter,
meines Wissens nach kann der Bremsenweg in der Trommel nur über die exzentrisch gelagerten Kunststoffplättchen außen an der Bremsgrundplatte eingestellt werden, wo sich dann die Hebel (wo auch der Handbremszug durchführt) abstützen. So wird der Reaktionsweg minimiert. Sind alle Kunststoffplättchen gleich justiert? Wobei: wenn einTrommelbremsenbelag mehr abgenutzt ist (warum auch immer), kann auch eine unterschiedliche Justierung Sinn machen.
Was mir noch einfällt: Luftdruck war hinter r. u.l. gleich? Sonst kann das nat. auch ein ausbrechen bewirken...
Viele Grüße
Enno
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.175
Dazu fährst du einfach auf einen Schotterplatz, nimmst das Werkzeug zum Einstellen mit..und Bremst dann mit der Handbremse langsam zu und beobachtest wie das EL sich verhält..wenn Du denkst jetzt passt es, kannst du es entweder mit der Fußbremse durch härteres Bremsen erproben, oder wenn die Bremsbeläge frisch sind und du die Trommel ausgeschmirgelt hast und deine Bremsseile gut sind, bremst du dann damit immer härter..dann merkt du ja, welches zuerst blockiert
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.532
Ich hab den Daenen mal exakt die gleiche Frage gestellt: Wie zur Axt stellt man am EL die Bremsen synchron ein. Die haben direkt gelacht und gemeint, geht nicht, kriegt man nur durch Zufall hin.
Wobei die Infos von Sven einleuchtend sind und er ja Fachmann ist. Also ich kriegs mit meinem Halbwissen nicht hin, auch nicht mit den Anschlagkloetzchen..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.845
Hallo

Da der Motor mitbremst ist die Einstellung kaum machbar da diese Bremswirkung von der Drehzahl abhängt und der Motor auch nur auf ein Rad geht. Ist mir einmal passiert bergab mit 80 Sachen EL rollen lassen. Dann irgendwann aufs Gas Motor bremst und ich stand quer.

Gruß

Roman
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.175
also beim Perm geht das jedenfalls sehr gut einzustellen, wie es beim Thrige ist weiß ich natürlich nicht.
Aber meine Bremsen sind immer gleichmässig..so krass bremsend wirkt der Motor auch nicht bzw beschleunigend(MAssenträgheit)

So stelle ich aber immer meine Bremsen ein auch beim BMW und die Differenz beim Tüv war 7% oder so (Beim BMS, nicht beim El, beim es werden es sicher mehr als 5% sein).
Das Problem mit dem Querstellen ist natürlich auch, das die Reifen hinten völlig unterschiedliche Abnutzung haben, recht habe ich gerade Glatze und links neu..,muss die TAge mal den rechten erneuern
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.034
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
oh, tolles Thema
Das El hat drei Räder, sitzt du bisschen mehr links oder rechts, zack... Bremseinstellung perfekt Gewichtsverteilung päng :) , dann die Gewichtsverteilung der Beladung ... Luftdruck , Seitenwind, Zuladung Geräte, unterschiedlicher Straßen Belag, hängende oder gewölbte Straße, Reifen verschleiß Unterschiedlich, und was bereits oben geschrieben worden ist.
Mein persönlicher Tipp auch wenn es nichts mit deiner Frage zu tun hat ; es ist ein EL und fährt anders als alles andere was so rum fährt, daher am besten erst gar nicht soweit kommen lassen, vorausschauend, sich nicht bedrängen lassen, und defensiv ansonsten sitzt du eh nicht lange im El :)
Gute Fahrt :)

nochwas, mit dem El sollte man wirklich nicht schneller fahren als 60 kmh, außer vielleicht bei guter Straße, wenig Verkehr und gutem Wetter ( also 3 x im Jahr) alles andere ist echt Gefährlich und oder erfordert sehr viel Erfahrung und vertrauen in sich und der Technik, glaube es mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.224
...., mit dem El sollte man wirklich nicht schneller fahren als 60 kmh, außer vielleicht bei guter Straße, wenig Verkehr und gutem Wetter ( also 3 x im Jahr) alles andere ist echt Gefährlich und oder erfordert sehr viel Erfahrung und vertrauen in sich und der Technik, glaube es mir.
muß ich bestätigen, bei 90 reißt dir ein auf der straße liegender apfel das lenkrad so weit rum das ein oder beide daumen einige wochen ruhepause benötigen...
bye wolle
 

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
301
Hallo zusammen !

Heute , 8Uhr 15 geht es zum TüV - ich werde versuchen falls notwendig dem Herrn Ingenieur das Bremsverhalten
und die nicht Einstellbarkeit der Bremsen zu erklären ; er wird sicher begeistert sein ;)

Ich drück mir mal selbst die Daumen !
Ich werde berichten ....

Gruß

Walter

8 Uhr 45

So , ich komme soeben vom Tüv zurück - alles gut , ich habe problemlos die Plakette bekommen und mir
im Vorfeld zuviel Kopfzerbrechen gemacht , jetzt ist wieder 2 Jahre Ruhe - und bis dahin läuft noch
viel Wasser die Isar hinunter wie wir Münchner sagen ....

PS :

Die Risse in der Haube haben den Herrn Ingenieur nicht im geringsten interessiert ! ( Halleluja :) )
Er war sogar noch zu einem kleinen Scherz aufgelegt und meinte ob er auch die ASU machen soll ....

Gruß

Walter
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie
Hallo Walter,
herzlichen Glückwunsch zur Plakette!

Aber wo ist da eigentlich der Scherz?
Ich habe schon mein EL mit ASU-Plakette gefahren! (Da hatte ich noch ein vorderes Nummernschild)
Damals brauchte jeder PKW eine ASU-Plakette mit dazugehörigem Bericht, egal ob das Fahrzeug einen Auspuff hatte oder nicht und dies musste ich sogar bezahlen.
Das war ungefähr im Jahre 2001. 2Jahre später ohne vorderes Nummernschild wurde aber darauf verzichtet!

mfG
Peter
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.532
Glueckwunsch!
Bei meiner ersten EL-Zulassung 2007 hatte ich ziemlich Stress mit der Tante auf der Zulassungsstelle. Sie wollte zuerst die Zulassung aufgrund fehlender Angaben zur Schadstoff- und Geraeuschemission verweigern.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Enno

Mitglied
15.05.2006
226
Moi,
@Walter: auch mein Glückwunsch!
@Peter: ASU Plakette/TÜV
u.a. darum fahre ich mit kl. Vers.-kenn., nehme die Einschränkungen hin und bin glücklich:).
Trotzdem pflege ich mein El natürlich und schaue nach sicherheitsrelevanten Details...
Viele Grüße
Enno
 
  • Like
Wertungen: wolfgang dwuzet

weiss

Administrator
15.01.2004
2.040
hallo :cool:
bei mir habe ich das el so eingestellt:
die K-plättchen sind für die luft oder das spiel zuständig. d.h. beim 3. bis 4. raster der handbremse muss die bremswirkung anfangen.
die feineinstellung habe ich mit den muttern von der handbremsenzug, da der exenter fix mit dem arm verbunden ist, gemacht. also zieht es bei der handbremse nicht einseitig bremst das el auch mit der fußbremse nicht einseitig.

euer werner ad
 
  • Like
Wertungen: wolfgang dwuzet

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren