Curtis überholen


tonio

Neues Mitglied
03.02.2018
26
Hallo Kai,

vielen Dank für die Infos!
Ich hab gestern die Beschreibung des Kontrollers gefunden, so wie vom Gaspoti her konfiguriert, sollte er passen. Gaspotikabel liegen am ursprünglichen Kontakt J34 an, am Chinacurtis auf J2 und J3. J1 bekommt +48V bei Zündung an, das Kabel Lila-Weiß, Pos. 3 vom Kammstecker, bekommt Dauerminus für die Schütze. So hab ich das laienhaft verstanden. Ich hab noch eine Fahrstrombegrenzerplatine eingebaut, die ist auf 120 A eingestellt, eigentlich sollte der Controller so funktionieren oder hab ich noch etwas übersehen / nicht verstanden?
 

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
137
Krefeld
Hi,
ohne jetzt die tatsächliche Pinbelegung im Kopf zu haben, würde ich sagen das klingt gut.

Die Chinesen scheinen übrigens andere Ampere zu haben als wir. Wenn man 150A konfiguriert, kommt man nur im Schneckentempo vom Fleck. Wenn man erstmal rollt geht es.

Rein theoretisch sollte ja die Einstellung von 500A OK sein, die EL Platine begrenzt ja. Der traue ich.
Ich kann leider so schlecht hinter mich aufs Zangenamperemeter schauen während der Fahrt.
 
  • Like
Wertungen: tonio

tonio

Neues Mitglied
03.02.2018
26
Hallo Kai,

nochmals vielen Dank!
Dann probier ich es einfach später...

Ich hätte besser E-Technik als Maschinenbau studieren sollen :rolleyes:
 

tonio

Neues Mitglied
03.02.2018
26
Die Probefahrt hat eingeschränkt funktionert, eingeschränkt deshalb, weil bei 55% Gashebelstellung die Leistung auf 0 % abgeregelt wird.
Ich konnte mir von einem Gabelstaplerservice einen Handheld-Programmer 1311 ausleihen und mit dem Chinacurtis kommunizieren, aber nur eingeschränkt. Parameterveränderungen konnte ich nicht auf das Steuergerät übertragen, obwohl keine Fehlermeldung bei der Übertragung angezeigt wurde. Fehlerspeicher hat funktioniert, im Betrieb aber kein Fehler uafgetreten.
Max. Stromstärke ist auf 349 A eingestellt, die Stromstärke ist wohl nicht begrenzend, da Anfahren am Berg bei ca. 80 A gut klappt, nur bei höherer Drehzahl regelt der Curtis ab, Schütze fallen nicht ab.
Mein Hilferuf in die Runde: Hat jemand einen Lösungsvorschlag oder ein Programmiergerät für den 1205M?

Schon mal Danke vorab,
Gruß
Toni
 

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
137
Krefeld
Mahlzeit

Ich denke das könnte das gleiche Problem sein in das ich gerannt bin.

Die Strombegrenzungsplatine scheint nicht kompatibel mit den Curtis 1205 zu sein. Wenn die Anfängt zu regeln, fällt der Curtis auf 0% Output zurück.
Das hab ich im nachhinein auch in einen älteren Beitrag gelesen der hier vom alten Forum gerettet wurde. (Leider gerade kein Linkt parat)

Stecke mal die Strombegrenzungsplatine ab, und wiederhole den Test.
Der Strom den der Curtis begrenzt ist der Motorstrom. Die Strombegrenzungsplatine möchte den Batteriestrom begrenzen, damit die Gesamtleistung des Vehikels nicht die eingetragenen Werte überschreiten. Außerdem damit Batterien und Antriebsstrang geschont werden.

Nachdem ich 2 100A Sicherungen geschossen habe, bin ich derzeit mit 200A Sicherung, und ohne Strombegrenzer unterwegs. :censored:
 

tonio

Neues Mitglied
03.02.2018
26
Hallo Kai,

du bist vielleicht wieder mein Retter! :)
Ich werde es gerne probieren und mich wieder melden!
Vielen Dank!
 

tonio

Neues Mitglied
03.02.2018
26
Offenbar ist das Glück nicht auf meiner Seite, trotz abstecken Begrenzerplatine regelt der Nachbaucurtis bei Gaspotistellungen > 50% in Verbindung mit höherer Drehzahl (Leerlauftest aufgebockt) ab.
Ich suche daher immer noch jemand, der die Software zur Curtiseinstellung und -prüfung hat.
In einem Nebenthread haben alle offenbar keine Probs mit den Chinacurtissen...
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.533
el El also Konstantin der leider nicht mehr im Forum ist hat sich damit beschäftigt . vieelleicht findet ihr seinen alten Thread er war vom 30.Oktober 2017
 
Zuletzt bearbeitet:

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
137
Krefeld
Ich glaube erwähnt zu haben das ich den Controller mit selbst gebastelter Hardware eingestellt hab. Ich schreib Dir später Mal ne Mail.
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
oder ein Programmiergerät für den 1205M?
Ich habe gerade 1204M-5305 von ebay.de bekommen
Der Controller sieht von außen gut aus. Der einzige Kommentar ist, dass der Magnet an den großen Klemmen haftet.

Ich habe Programmierschnittstelle basierend auf:
Curtis programming

-Kabel aus altem ATX-Netzteil mit 4-poligem Molex
-FTDI-Karte mit FT232R, die mit FT_Prog programmiert werden kann (neue gefälschte Chips sind nur lesbar) Scheint, SparkFun verkaufen Originale.
Meine kommen aus meiner alter Elektronik Box. Die mit YP-05-Kennzeichnung unten kann nicht programmiert werden.


1204m-pinout-png.4338

Pin4 (15V) brauchen nicht

Ändern Sie die VID in 1FA1 und PID 00C8 sowie die RX- und TX-Leitungen mit FT-Prog. Betätigen Sie die Programmtaste und stellen Sie sicher, dass alles dort stumm ist.

Verwenden Sie die 1314-4401-Software, die an vielen Stellen im Internet verfügbar ist. Google 1314_V312_OEM_UP2 und die Website beginnen mit https://www.nocoev.com/product/curtis/ ....... und mögen die alte Version der Soft.

In der Software:
Testen Sie "serial"oder "Enhanced Serial"
Vor der Programmierung müssen Sie B + & B- und KSI anschließen

Ich kann alle im Handbuch beschriebenen Parameter einstellen.
Auf der tisch getestet und es funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: tonio

tonio

Neues Mitglied
03.02.2018
26
Hallo Pavlik,

vielen Dank für die Antwort!
Ich war leider aus Frust (über meine gescheiterten Reparaturversuche) und Zeitmangel länger nicht mehr im Forum.

Eine solche Platine werde ich bestellen und mein Glück versuchen.
Nochmals danke!
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
142
photos.app.goo.gl
Bei Interesse ist die OEM-Software 1314-4402 PC mit Factory-Zugriff


[HKEY_CURRENT_USER \ SOFTWARE \ Curtis Instruments \ 1314 V4 \ Settings]
Ändern Sie IAL und SAL

4696

iã / {nach der Installation 69 00 E3 00 2F 00 7B 00

v1ì@ Dealer 76 00 31 00 EC 00 40 00
v1ìD OEM 76 00 31 00 EC 00 44 00
v1ìI Factory 76 00 31 00 EC 00 49 00

Beachten Sie, dass ich anders aussieht.

Ändern Sie die VID in 1FA1 und PID 00C8 sowie die RX- und TX- invertieren mit FT-Prog. Betätigen Sie die Programmtaste und stellen Sie sicher, dass alles dort stumm ist

Ändern Sie die Seriennummer in 000000ìI und überprüfen Sie das EEPROM:
0038: 0030 0030 00EC 0049 0000 0000 0000 12EF

46974698

Die Software, die funktioniert, ist: 1314-PCPS_OEM_4-6-7-467_setup.exe

Viel Glück und viel Spaß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Olaf MV

Neues Mitglied
04.06.2019
5
57
Papendorf bei Pasewalk
Hallo Pavlik,
trotz eines China-Fake Chip (wer billig kauft . kauft zweimal) hat alles mit Glück und noch mehr Spass geklappt.
Nun habe ich alle meine Curtis besser im Griff und kann mich an die Rekuperation wagen.
 

Anmelden

Neue Themen