S0315X Reaktivierung

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Während die Batteriehalterung per Hitzebehandlung ihre Alu-Platten verliert...
Stichwort: Wanne kleben

An einer später nicht sichtbaren Stelle haben wir eine probe Klebung gemacht, der Kleber klebt ;-)
 

Anhänge

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Moin,
die Haube hat vorne und hinten jeweils 3 Löcher. War da mal eine Solarzelle oder Skihalter verschraubt ??
Vorne würden die 2 äusseren Löcher für die Sonnenblende passen.
Die übrig gebliebenen würde ich verschließen.

Grüße aus dem Sonnenland SH,
Volker
 

Anhänge

  • Like
Wertungen: k2op

k2op

Mitglied
23.03.2009
221
el-team-muensterland.de
Bei meinem ist die Sonnenblende etwa 10 cm von der Dichtung der Frontscheibe entfernt in runde schwarze Plastikteile geschraubt.

Das mittlere Loch habe ich auch, da hatte der Vorbesitzer die Radioantenne montiert.

Die Position hat aber den Nachteil, dass ich mir aussuchen kann, ob ich über oder unter der Blende geblendet werden möchte.

Wenn ich das mal bearbeite werde ich den Teil zwischen Scheibe und Verdeck folieren / lackieren (wie es bei den Targas auch gemacht wurde) und die Sonnenblende näher an der Frontscheibe montieren.



img_20210725_170302-jpg.9690
img_20210725_170339-jpg.9691
img_20210725_170344-jpg.9692
img_20210725_170505-jpg.9694
img_20210725_170412-jpg.9693
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.099
Hi Volker,
Miss Dir Lage und Raumwinkel der Bohrung und Auflagefläche für die Drehmomenthalterung des Motors besonders gut aus oder mach dir besser noch vorher eine Form, die zum späteren Wiedereinschweißen des Winkeleisens verwendest! Ein Kumpel hat meinen Batteriekorb durch Heraustrennen und Wiedereinsetzen von Teilstücken ganz super wiederaufgearbeitet, nur die Winkeltraverse mit der Bohrung für die Drehmomentstütze passte nicht so ganz. Folge war, daß mein Motor jetzt völlig anders gedreht an/auf der Welle sitzt und schneller mal nach vorn ins Dämmpaket drischt, wenn das Schlaglöcher tief ist.

Überschüssige Löcher in der Haube würde ich mit 2K Epoxi ausgießen, einfach Tesa drunter und von oben rein. Ist bei mir auf Dauer aber leider nicht UV stabil und vergilbt. Vll gibts da was UV festes?
Auch Ausbrüche bzw größere Fehlstellen in der Außenhaut der Wanne würde ich so behandeln und dann ggf gleich das passende Farbpigment per Paste mit reinmischen. Für den Riss (der ist untypisch an der Stelle, also nichts Strukturbedingtes, da ist wohl mal einer von der Seite reingekachelt) geht das natürlich nicht, da würde ich auch Glasgewebe raufsetzen. Vielleicht findest Du noch ein Gelcoat in passender Farbe "weiß", das sieht hinterher auch ohne große Nachbearbeitung besser aus als eine Epoxyoberfläche auf Glasgewebe.
 
  • Like
Wertungen: HorstHansen

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Moin Lasse,

ich habe die Position der Drehmomentstütze ausgemessen und zum Glück noch das alte Teil (dank nicht Sandstrahlen ;-) ) so konnte ich gegen messen. Der ganze Korb hat ein Stützkorsett erhalten.
Nach dem ich die Bleche angefertigt hatte, habe ich das Fahrwerk provisorisch zusammen gesetzt und den Motor in die ungefähre position geparkt. Das Winkelblech habe ich anschließend am Motor befestigt und nach den gemessen Daten ausgerichtet. Das deckt sich mit dem Altteil...
Das ganze habe ich mit meinem Baumarkt-Brater zusammen getackert und sollte so funktionieren :rolleyes:
Es folgen noch die restlichen Winkel und denn darf ein Kollege im Dorf seine Schweißfähigkeiten unter Beweis stellen (y)
Thema spachtel kommt im nächstem Post.

Grüße aus SH,
Volker
 

Anhänge

  • Love
Wertungen: k2op

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Jo, das es Dich freut das es bei uns so fix geht ;-) das freut wiederum uns....

Grüße aus KlimaCity
 

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
So geht weiter ein Moin an die ELite,

ein kurzer Bericht vom Stand der Dinge:
  • Lackschäden / Risse an der Wanne beseitigt
  • Batteriekorb überholt
  • neue Reifen
  • Bremse repariert
  • Sonnenblende montiert
  • Batteriekastenabdeckung (Hutablage) neu gebastelt
  • Curtis in den "Kofferraum" verlagert
  • und noch viel mehr...
Wir bedanken uns für die tolle aufnahme in diesem Forum und das positive Feedback ;-)

@Horst: Die Dämpfer habe ich umgedreht (wieder Original), jetzt "Federt" der El wieder
@Lukas: Die Sonnenblende macht das Cockpit rund ;-) und die Radkappen montiere ich nach erhalt der HU


Es sind noch einige Restarbeiten zu tun und noch ein paar Testfahrten machen und denn gehts zur HU beim Prüfer....
... und der Grüne Ellert will auch noch auf die Straße....

Grüße aus Blickstedt,
Volker.
 

Anhänge

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Moin moin,

wie bekomme ich den Hauptschalter ausgebaut ?
Muss das Armaturenplastikding ausgebaut werden ? Und wenn ja wie kann ich das angehen..

Einen schönen Abend wünscht Volker
 

k2op

Mitglied
23.03.2009
221
el-team-muensterland.de
Der Notaus ist auch einfach nur in Reihe mit dem Zündschloss und dem Sicherungskreis geschaltet.
wenn man für sich entscheidet, dass der überflüssig ist, passt an die stelle wunderbar eine 12v Bord-Steckdose fürs Navi - oder die Dual-USB varianten ;)
 
  • Like
Wertungen: HorstHansen

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Die Schaltung ist mir klar, ich wollte das Dingens für die HU wieder in Betrieb nehmen....

Wird die Funktionalität des Not-Aus bei der Tüvung geprüft ? Sonst ist ne Doppel USB Dose eine super geile Idee ;.-)
Danke Lukas
 

HorstHansen

Neues Mitglied
22.06.2021
37
Ok. Denn lasse ich den weg. Wir haben 2 E-Zoes in der Firma und die haben auch keinen Notaus.

Danke für die Tipps,
LG
Volker
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.098
Heidenrod
Naja,

irgendwie Sinn hat der schon.

Wenn beim EL im Curtis einer der Schalt-FETs durchschlägt, musst du irgendwie den Antriebsstromkreis unterbrechen.

Im Orginal reicht es, den Fuß vom Strompedal zu nehmen, dadurch fallen die Schütze ab. Viele haben aber das Geklacker satt, und daher den Mikroschalter am Strompedal gebrückt/entfernt (das vermindert auch den Verschleiß der nicht gerade günstigen Schütze). Die Schütze bleiben also 'stehen'. Auch der Haubenschalter ist oft gebrückt, also fällt 'Haube auf' als stoppende Aktion auch aus.

Dann bleiben nur noch der Not-Aus, das Zündschloß oder der Fahrtrichtungsschalter. Und im ersten Schreck, wenn das EL plötzlich losschiesst, ist es sicherlich einfacher auf den Not-Aus zu hauen, als den Fahrtrichtungsschalter in die Mitte zu stellen oder am Zündschlüssel zu drehen.

Eine Alternative wäre noch, den Mirkoschalter an der Handbremse zum unterbrechen des Schützstromkreises zu verwenden - dann wird aber Anfahren am Berg schwierig. Also auch nicht wirklich gut.

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: HorstHansen

Anmelden

Neue Themen