Diskussionen rund um den 3D Druck für das EL

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.558
43
Hannover
www.litrade.de
Um Saschas Meyers sehr interessanten Thread mit 3D Druck Modellen nicht mit Nebendiskussionen zu zerfleddern, Diskussionen, Anregungen etc, bitte hier rein:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.216
Gute Idee, den anderen Threat sauber zu halten. Hab meinen Beitrag geloescht.
Also, Lukas, echt genital gemacht, viel Arbeit! Ich seh keine Support-Spuren, wie hast du das Modell gedruckt?
PETG, weil dauerhaft im EL verbaut?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.558
43
Hannover
www.litrade.de
Ich selber spiele auch derzeit mit 3D Druck rum.:)
Was mich immer etwas wundert,
wieso es viele nicht besser machen, als bei gekauften Produkten.
Die Teile sehen beide super aus, das zweite wurde wirklich aufwendig detailiert nachgebaut, bekomme ich vermutlich noch nicht hin;-) aller größten Lob dafür, aber
gerade beim EL wissen wir doch, das idealerweise jede noch so unbedeutende Ecke abgerundet sein sollte, spätestens wenn Teile altern, werden die an den scharfen kannten brechen.
Und wenn es nur um das viel bessere säubern geht, in den scharfen Ecken sammelt sich immer der Schmutz so gut
 

k2op

Mitglied
23.03.2009
228
el-team-muensterland.de
Ich seh keine Support-Spuren, wie hast du das Modell gedruckt?
Liegend:
1625600456880-png.9414

gerade beim EL wissen wir doch, das idealerweise jede noch so unbedeutende Ecke abgerundet sein sollte, spätestens wenn Teile altern, werden die an den scharfen kannten brechen.
Und wenn es nur um das viel bessere säubern geht, in den scharfen Ecken sammelt sich immer der Schmutz so gut
Ich übe noch, das war einer meiner ersten Versuche, dinge originalgetreu und maßgerecht zu zeichnen. Bei meinen neueren Modellen bin ich dazu über gegangen direkt auf Funktion oder Ästhetik zu optimieren.
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.558
43
Hannover
www.litrade.de
ah ok, bist aber schon besser als ich;-)ICh runde immer alles ab,egal wie unbedeutend erst mal erscheint. DAdurch kann fast alles in PLE gedruckt werden ohne das es bricht
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.216
Sven, was ist denn PLÖE? Von dem Filament hab ich noch nix gehoert.
Ich verlagere mich gerade komplett auf PETG bzw. noch etwas TPU.

Lukas, echt gut gemacht. Die Daenen haben uebrigens auch schon die Radkappen nachgebaut und gedruckt, allerdings in drei Teilen, damit es auch auf kleinere Drucker passt. Ich hab nen CR10-S4 mit nem Baumass von 40x40x40, da sind selbst groessere Teile kein Thema..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.558
43
Hannover
www.litrade.de
Mensch, ich meinte natürlich PLE. kennst du mein Kauderwelsch den ich immer schreibe, habs korrigiert;-)
nein, ich hab nur den Ender 3 MAX mit 30x30x34 und merkte schon das ich eigentlich 31 anstelle von 30 bräuchte haha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.216
PLE? Du meinst PLA. Wuerde ich im EL nicht verwenden, das verzieht sich total, wenn der Geraet in der Sonne steht. Lieber ABS oder PETG.
Ich kann meinen Drucker nicht unbedingt weiterempfehlen. Das Druckbett braucht einfach nur ewig, um hochzuheizen. Manchmal trauere ich meinem alten Makerbot nach..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.216
Hi,
es geht langsam mit meiner Universalhalterung voran. Die eigentliche Halteklammer funktioniert und macht, was sie soll:
img_20210326_153215-jpg.9909


Wie man sehen kann, ist die Adaption verschiedener Module an diese Grundplatte denkbar,
z.B. eine kleine Box, eher fuer Taschentuecher, Bonbons oder ne Sonnenbrille..
img_20210902_120610-jpg.9910


oder in etwas groesser..
img_20210902_121149-jpg.9911


Man kann natuerlich auch mit etwas Design an die Nummer rangehen:
img_20210902_120717-jpg.9912


Vorstellbar sind Halterungen fuer Handys oder Navis, etwas mit ner Halteklammer fuer Notizzettel oder eine Karte auf langen Touren, PMR-Funkgeraete, eine Flaschenhalterung fuer kleine 0,5er usw.

Ich werde die STLs inkl. der Schiene zum Einstecken mal bei Thingiverse einstellen und in der Gruppe der Druckprojekte posten, wenns soweit ist. Der naechste Schritt ist die Verbesserung und die Ideensammlung. Daher werd ich ein paar dieser Halterungen in PETG ausdrucken und verschicken, damit sich unsere Vielfahrer aeussern koennen. Praxistest sozusagen..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Anmelden

Neue Themen