Citroen C25: Sinnvoll?


thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
Kommt so oder So gerechnet immer auf das selbe Raus - der Verkäufer hat beim Würfeln zu tief in was reingeschaut oder gleubt aus irgend einem Grund einen echten Wertfollen Oldtimer zu haben.

Aber Roman wenn der nur ein Paar Ladungen bis zu den ersten Teifentladungs-Zellschlüssen gefahren ist, hat der selten Wasser und schon garkein Salz gesehen.

Klar ohne den gesehen zu haben ..... aber so Teile wenn die einen Unterstand hatten und die Abläufe immer frei waren - einen erstaunlich guten Zustand haben. wenn......dann solltest du nicht eine Umfangreiche Restauration vor dir haben, Klar Bremsen ; evtl. die eine oder andere Buchse..... aber auf jeden Fall sollte da einer Drüberschauen der die Fahrzeuge kennt weil er die auch über den Tüv gebracht hat !!!!

Alles andere ist schon Logisch und Sachlich begründet worden.
 

Norbert Kern

Aktives Mitglied
24.04.2011
558
Und wen es nicht wirklich so groß sein muss, schau mal hier http://www.elektroauto-forum.de/Kleinanzeigen/index.php?id=43&bw=2l :
 

Norbert Kern

Aktives Mitglied
24.04.2011
558
Wen Du so ein Fahrzeug wirklich brauchst oder willst stellt sich die frage nach sinnvoll gar nicht. Musst Du machen ( dann auch bitte hier berichten )
Ich schätze grob wen die Basis einigermaßen ok ist: für die ersten 100 km Reichweite min 15´000 €. Für jede weiteren 100km ca. 10´000 € + Arbeit
Ansonsten mein Tipp: kleiner dafür mit AHK anfangen Gruß Norbert
 

el El

Bekanntes Mitglied
11.09.2012
2.860
Also ich finde eure trockene Herangehensweise grad recht, was hätt ich denn davon wenn ihr mir nur gut zureden würdet, ich leg mir den Karren zu und bin dann doch nur enttäuscht? Nein das paßt schon so und ich krieg das auch nicht in den falschen Hals :)
Ansonsten mein Tipp: kleiner dafür mit AHK anfangen Gruß Norbert
Auch ein guter Tip!

So wie es jetzt gerade akut aussieht brauch ich zuküftig wohl eh nur noch einen 2sitzer (ich und meine kleine Tochter). Mal sehen, wie sich die mom. Veränderungen finanziell auswirken werden, ob dann EV überhaupt noch drinn ist.. Langfristig planen kann ich jedenfalls nicht, der Hausdrachen zieht gerade aus :-(
 

Norbert Kern

Aktives Mitglied
24.04.2011
558
.......langfristig Planen kann ich jedenfalls.... oh oh ... auch zu dem Thema gibt es Leute die das schon gemacht haben, gehört aber nicht hier her. Ganz kurz und genau so trocken von mir dazu : Der Charakter eines Menschen zeigt sich nicht wo die Liebe anfängt sondern wo sie Endet. Gilt für beide Seiten, bitte deshalb niemand als ......drachen bezeichnen. Schon gar nicht wen es um die Mutter Deiner Tochter geht.
Norbert
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Meine Abschätzung beziehen sich auf meinen 3m hohen Alkoven-Ducato mit deutlich höherem Strömungswiderstand als die hier abgebildeten, schmaleren und niedrigeren Hochdach-Formen. Mit meinem 25 Jahren alten Turbodiesel von 82PS , der bekanntlich überraus sparsam ist, komme ich stets auf knapp 9l Diesel auf 100km und halte mit den LKWs auf der Autobahn mit, wo sie nicht überholen dürfen, sonst nur gut 80km/h.
Ich vermute, dass die abgebildeten Ducatos mit ca 30kWh/100km auskommen. War mir bei den Batteriepreisen vor zwei Jahren auch zu teuer. Der Motorwirkungsgrad des E-Dukatos ist nicht schlecht und auch die Lichtmaschinenlösung verbraucht nicht allzu viel Energie. Klar, inzwischen gibt es zugelassene DC/DC. Ich denke, damit kann man den Motor auch ganz abstellen, ohne Kupplung. Erst zum Anfahren und zum schaltfaulen Gangwechsel...
Nur zwischen 1.und 3. Gang oder ähnlich...Das Getriebe benötigt nicht zusätzliche Energie, da immer nur ein Zahnradsatz im Eingriff ist, also nur die üblichen 3%. Platz für Sonnenzellen ist viel vorhanden. Bei Sonne gibts dann Licht, Kaffee und Saft für den Computer, und nur wenige Zusatz-km.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
Stimme dir zu Norbert, auch wenns ob der Vorfälle schwer fällt.
Ähm - wer sagt den das "Drachen" nicht Liebvoll ist/sein kann.

"GoT"
Urmel
Wik - " (lateinisch draco, altgriechisch ?????? drak?n, „Schlange“; eigentlich: „der starr Blickende“; bei den Griechen und Römern die Bezeichnung für jede ungiftige größere Schlangenart)"
weiter "Dagegen ist der ostasiatische Drache ein zwiespältiges Wesen mit überwiegend positiven Eigenschaften: Regen- und Glücksbringer und Symbol der Fruchtbarkeit und der kaiserlichen Macht.[1]"
"Dragonheart"
"Drachenzähmen leicht gemacht"

*Hmpf- Duck und Wech*
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
5KWh hin oder her - ändern nichts an der grundlegenden Sachlage und Sachzwänge!
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
939
Hi Konstantin,
dann hast Du doch jetzt erst recht mehr Zeit zum Basteln, freu Dich und stürz Dich nicht vorschnell ins nächste "Abenteuer"! ;-)
Kümmere Dich bei aller Bastelei aber um Deine Tochter und langjährigen Freunde!
Viele Grüße, Lars (der die Situation gut kennt)
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Es sind robuste Fahrzeuge und die Ersatzteile ausgesprochen preiswert zu bekommen. In zwei Tagen kommt meine nächste Sendung. Vorderachslager sind ärgerlich und sollten nicht voreilig gewechselt werden. Also, wenn Dir das Fahrzeug gefällt, nichts wie ran. Meines gefällt mir nicht
 

el El

Bekanntes Mitglied
11.09.2012
2.860
Danke Bernd, der C25 ist schon weg.. Zu lange gewartet. Das vordringliche Thema beruhigt sich auch schon langsam. Alles wird gut.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
Bernd rechnet falsch, das war kein interessantes Angebot gewesen.
Und noch weniger der Betrieb, da passte einfach zu wenig zusammen!
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Bei 1400 Euro Verhandlungsbasis hatte ich auch nicht zugegriffen, obwohl alles komplett in mein Womo gepasst hätte. Da war der Batteriepreis aber höher, vor ca 4 Jahren.

Ich hatte mit nur 50km Reichweite gerechnet, mit dem Tempo einer Weinbergschnecke.
Mit Schnelladung 20km/h bis Rom. Wenn man schneller fährt, dauerts noch länger.

Thegray weiß, wie man richtig rechnet. Du hast also die Zahlen, also, rücke damit heraus!
Oder bleibt das Dein Geheimnis?
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
Thegray weiß, wie man richtig rechnet. Du hast also die Zahlen, also, rücke damit heraus!
Oder bleibt das Dein Geheimnis?
Ich werte das mal Rein Rhetorisch - in dem Fall willst du was anders....

Oder die Frage ist ernst gemeint - dann ist das entschiedene schon geschrieben und/oder bekannt. Dann heißt es Scheuklappen absetzten oder Regel 1 anwenden.
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Ich habe mit jemanden gesprochen, der solch ein Fahrzeug, Hochdach, aber nicht verbreitert und Alkoven, gefahren hat. Der war eigentlich ganz angetan von den Fahreigenschaften. Das war noch mit Bleibatterien. Er lobte vor allem die Rekuperationsfähigkeit des Antriebs.
Eine ganze Reihe Fahrzeuge sind ja baugleich, C25, J5 von Peugeot und Ducato und weitere Fahrzeuge verwenden die gleichen Ersatzteile.
Meine Kiste ist TÜV mäßig am Auseinanderfallen und ich finde gerade das reichhaltige Angebot an Ersatzteilen bei ebay.

Aber jetzt eine ganz andere Frage:
Es gibt den Ducato von Dangel/Frankreich auch mit Allradantrieb, damit auch für den Jumper und Boxer. Der meist bedieselte Frontantrieb lässt sich da ganz vom Hinterachsantrieb trennen, wenn man eine Hinterachse bekommt. Vermutlich kann man von Lorey auf das Hinterachsdifferential einen Elektromotor montieren lassen und 6 Tesla-Batteriemodule für über 100km elektrisch. Mit 150kg Batterien und 150kg Elektroausrüstung sollte man dann eigentlich das Fahrzeug nicht überladen und hat die Wahl, den Großteil der Strecken angenehmer zu fahren.
Ist das eine Idee, auch für andere Fahrzeuge?
Ist man das Brummaggregat leid, hat man zusätzlichen Kofferraum an der Front.

Die Elektro-Ducatos wurden meist wegen des Bleidesasters nicht viel gefahren und nur die Karosserie rostete unerbittlich in einer dem Regen ausgesetzten Abstellecke dahin.
Würde ich jetzt wieder auf ein so günstiges Angebot stoßen wie vor vier Jahren mit den 1400 Euro, würde ich jetzt zugreifen. Kräftig ist der serienmäßige Elektromotor .

link für weitere Träumereien
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.185
Wenn du wegen deiner Rostlaube Neu Ersatzteile....hättest eigentlich sehen müßen das es den als Ducato mit 4x4 gab - ist halt jetzt sehr sehr selten.
Wenn man sich wirklich kundig machen will!!!!
Oder man schaut bei den Fahrzeugen bei Wikipedia
Oder Fragt in ansprechenden Foren
Oder wenn man ohnehin wegen ET unterwegs ist jeden xbeliebigen erfahrenen freien Ersatzteilverkäufer - wenn der überhauptnoch noch bereit ist Fragen zu beantworten.

Das zu kaufen viel Spass, das eingebaut; revidiert; adaptiert kostet dich incl. aller Zeit für 20Euro die Stunde veranschlagt einige Tausend Euro.

Vernünftiges Fahrzeug noch mal eine richtige Stange oder eben Schrott+Aufarbeitung ein Paar tausend Euro.

Antrieb+Steuerung+Ladetechnik viele tausend Euro.

Akku + BMS noch mal viele tausend Euro.

Abnahme je nach Umbauumfang geht dann auch deutlich über den üblichen TÜV drüber.

Diverse Nebenkosten aus Unwägbarkeiten ; Fehler; Überführung; Vorfahrten; die eigene Zeit; Stellplatz bis zur Zulassungsfähigkeit ........

Wenn ich das alles Rechne - dafür gibt es dann einen gebrauchen NV200. Fix und fertig Nerven verschonend. (bitte jetzt nicht aber ich kann alles sellllber machen )

Wie sag ich immer bei bestimmten Personen...
> Erst Real Rechnen - dann weitersp(Eigenzensur) weiter Träumen!
 

Anmelden

Neue Themen