Reifenpanne-beim El anderes?

Detlef Waldeck

Neues Mitglied
18.03.2003
44
Hallo,

der rechte Hinderreifen hat bei mir "Plattfusss". Wagenheber lt Ralf angesetzt und "Zentralschraube" gelöst-Handbremse angezogen. Felge kann ich nicht (ohne Gewalt )abziehen?- Tipps?

Gruss
Detlef
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Detlef !

Zuerst muss das Teil sicher stehen!
Wenn du die Trommel abziehen möchtest, mußt du natürlich die Handbremse lösen ! Dann hilft aber ein Abzieheisen ungemein!
(warum glaubst du, sind denn die Einkerbungen im Ende der Achse?)


sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Detlef Waldeck

Neues Mitglied
18.03.2003
44
Hallo.

leider hat ich nur ne Taschenlampe - und eh ich was vermurkse..
Besser gefragt als "verhunzt".

Gruss
Detlef
 
J

Jürgen

Guest
Hallo Detlef

Wenn Du das Rad nicht abbekommst, kannst Du natürlich den Reifen mit einem Montierhebel bei montiertem Rad super runterziehen. Nur die vorderste Seite. Dann den Schlauch austauschen. Reifen wieder drauf. Dauert nur ein paar Minuten. Unterwegs mache ich nie das Rad dazu ab, weil es sich so viel leichter macht. Man hat einfach viel mehr Gewalt und man bekommt keinen Sand zwischen Schlauch und Reifen, probiere mal.
Auf die Dauer muß man sich natürlich Gedanken machen, warum das Rad nicht ab geht. Entweder die Rutschkupplung hat das Achsende gequetscht. Das bekommt man mit einer feinen Schlichtfeile wieder hin, oder es hat sich Rost zwischen Lager und Achse gebildet.
Dann sieht es schlechter aus. In diesem Falle würde ich einen Abzieher empfehlen. In der Mitte der Achse ist eine Vertiefung, dort kann man den Abzieher prima ansetzen. Wenn Rad ab ist, mit feinem Schmirgelleinen Oberfläche säubern und einölen.

Mit freundlichen Grüßen, Jürgen aus Finsterwalde.
 
V

Voeltz

Guest
Man kann sich das alles sparen wenn mann Das Pannenmittel einfüllt,das direkt
in den Schlauch kommt .!! Das Zeug ist super. Gibt es jetzt auch beim Obi !!!
 

Anmelden

Neue Themen