Neues vom AIXAM Mega eCity

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Hi,

ich kenne das Fahrzeug nicht, aber das mit den 17 Volt 'riecht' verdammt nach Massefehler. Also du misst den 12V Pin gegen Masse, nur der Spannungsregler der die 12V aus dem Fahrstrom umwandelt, hat keine oder eine schlechte Verbindung zur Masse und regelt daher falsch. Vielleicht kann hier mal jemand posten, wo bei dem megatruck die Masseanbindungen an das Chassis sind? Ich weiss es nur wo ich beim City-EL suchen muss. Eventuell lassen sich auch noch andere Fehlfunktionen auf das Masseproblem zurückführen.

Gruß,

Werner
 

Maxia

Mitglied
06.12.2013
100
Höheinöd
Hallo R-Workerin,
zur letzten Frage zuerst, weil ich die am leichtesten beantworten kann:
Fahrer- und Beifahrersitz rausnehmen.
Die von dir sogenannte Starterbatterie wird geladen, wenn entweder der Zündschlüssel in Fahrposition steht, oder wenn die Fahrakkus durch Strom von aussen geladen werden.
Hast du die 17 V an beiden Polen des Akkus gemessen oder am Pluspol des Akkus gegen Fahrzeugmasse?
Der Wandler für die Versorgung des 12 V Akkus und der Bordstromversorgung aller 12 V Verbraucher, wie Licht, Hupe usw., stellt ca. 13,8 V dafür zur Verfügung.
Übrigends die Fahrbatterie ist so verschaltet, dass die Mitte der 48 V Gesamtspannung an die Fahrzeugmasse, also ans Blech des Fahrgestells gelangt. D.h.: Von Fahrzeugmasse misst man einmal +24 v und -24V an den Endpolen wo die Leitungen abgehen zum Motorregler.
Wenn der Ladevorgang aus dem Netz beendet ist und die Armaturenbeleuchtung ausgegangen war, passiert beim Abziehen des Ladekabels ein erneutes Aufleuchten der Armaturensymbole für kaum eine Minute um dann wieder zu erlöschen.
Das Berühren der Batteriepole ist bei korrekter Beschaltung des Ladesteckers durch den Schutzkontakt, völlig ungefährlich, da max. ca. 28 V gegen Erde anliegen.
Hast du mal gemessen, wieviel Watt beim Aufladen des Fahrzeuges aus der Steckdosen gezogen werden?
 

E-Workerin

Neues Mitglied
13.09.2021
7
Hamburg
Also, ich habe die Starterbatterie an beiden Polen gemessen. Und bei eingeschalteter Zündung wie gesagt über 17V gemessen, während dieser Beleuchtungsfehler auftrat.
Als die Armaturenbeleuchtung wieder ansprang, immer noch sehr deutlich über 14V. Meist 14,4.


Wie ich das "zum Massepunkt" , oder wie man das ausdrückt, misst, würde mich sehr interessieren.


Und zu den Sitzen: Ja, da habe ich schon drunter geschaut. Unter dem Fahrersitz trennt mich die nachgerüstete Standheizung, aber die kann man natürlich ausbauen.
Aber dann ist da immernoch diese "Kloschüssel" zwischen mir und einer der Batterien. Ich mache beizeiten Mal Fotos.
 

E-Workerin

Neues Mitglied
13.09.2021
7
Hamburg
Habe ich schon erwähnt, dass die Starterbatterie nach hinten in den Van-Aufbau verlegt wurde.... :rolleyes: ?
Im Zuge dieser Standheizung vermutlich.
Da ist der Zigarettenanzünder verdammich weit weg...gibt vielleicht unter der Ladefläche etwas geeignetes?
 

Maxia

Mitglied
06.12.2013
100
Höheinöd
Irgend eine Schraube am Chassis muß Massepotenial führen. Unten an der Sitzbefestiung sind sicherlich genügend Schrauben vorhanden.
Poste doch mal ein Foto von dem Fahrzeug, damit ich mir eine Vorstellung machen kann, um was es sich handelt.
 

E-Workerin

Neues Mitglied
13.09.2021
7
Hamburg
Zum Messen bin ich noch nicht gekommen, leider muss ich zur Zeit zu viel arbeiten...

Aber ein neues Problem:
Bei mir piept's....:oops:


Ich hatte den Multi mit leerer Tankanzeige aber rechnerisch +/-8km Restkapazität, über Nacht geparkt. Laut Herrn Rehmann von Iseki soll ich ihn ja 5-6x in Folge richtig leer fahren , damit der Bordcomputer wieder lernt, was es an Kapazitäten gibt. Bin da auch auf einen guten Weg. Zu Beginn brach die Anzeige nach 2 Balken zusammenbricht, jetzt erst nach 4.

Also, eben Zündung an und ein Dauergepiepe.
Erst dachte ich, ich hätte den R Gang drinnengelassen,dem war aber nicht so. Als ich den einlegte, gab es ein richtig schönes Konzert mit zwei unterschiedlich hohen Piepstönen....!
Es macht einen wahnsinnig ...:eek:

Ich möchte eigentlich noch nicht laden (vermute, dass es darum geht?), bevor der Akku nicht auf Schneckenfahrt umstellt.

Oder ist das eine andere Warnung?
Kennst das jemand?
 

Anmelden

Neue Themen