Neuer, günstiger E-Scooter aus Österreich

  • Themenstarter Stefan Sigmund
  • Datum Start


Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 65 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

Josef Kronreif

Neues Mitglied
18.02.2005
2
Niederalm, 12.09.2005

Sehr geehrter Herr P.!

Als Nachtrag noch den Link zur der Erato 04 Information-
"for European big Guy Scooter" für interessierte Forumsteilnehmer:

http://erato.en.ec21.com/GC00957286/CA00961877/ERATO-04__Big_Style.html

Wenn wir so gut chinesisch könnten wie diese englisch- wir hätten schon
viel mehr Produkte auf diesem Sektor bei uns in Europa auf der Strasse!

Dabei denke ich noch gar nicht daran, wie es ist, wenn unsere Politik das
so wichtig fände wie Mobilfunkmasten und Großkraftwerke und entsprechend
stark fördern würde wie Atomkraftwerke und Wasserstoffphantasien- Siemens
wird schon an die Massenfertigung von Atomkraftwerken denken, um den riesigen
Bedarf an atomar erzeugten Wasserstoff für den Verkehr zu decken.


mit freundlichen Grüßen

Josef Kronreif
 

Martin Pattiss

Neues Mitglied
13.09.2005
6
Sehr geehrter Herr Kronreif,

ich glaube, das mit den "European big guys" ist wohl eher relativ zu sehen, basiert der Erato 04 wohl offenbar auf dem Kymco Cobra

http://planetscoots.online.fr/showroom/50/kymco/cobra.htm

und so groß habe ich den auch nicht in Erinnerung, aber immerhin, es gibt ihn mit 12"-Rädern ...
Vielleicht nicht sooo klein wie e-max/Erato 06/io-Scooter, die auf dem Kymco Filly basieren, aber wohl auch nicht groß.
Da ich aber ohnehin nur allein fahren will (maximal mit meiner 5-jährigen Tochter) und mir der Erato 06/iO-Scooter besser gefällt, möchte ich nicht auf das nächste Frühjahr warten, sondern so schnell wie möglich von Benzin- auf Elektro-Scooter umsteigen.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pattiss
 

Anmelden

Neue Themen