Lithium-Eisen-Nano-Phosphat - High Power Cell 3,3V / 2,3Ah

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Habe heute folgende eMail unaufgefordert erhalten.
Was soll man davon halten ?

Grüße
Claus


Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie als Entwickler bzw. Hersteller von Elektrofahrzeugen (hä, das ist mir neu) sind immer am Puls der Zeit.
BMZ, als der größte Assembler von Akkupacks in Europa und Vertriebspartner von A123,
möchte Sie deshalb über Neuigkeiten am Akkumarkt zeitnah informieren und Ihnen eine neue Zell-Technologie vorstellen:

Lithium-Eisen-Nano-Phosphat A123 ANR 26650M1 High Power Cell 3,3V / 2,3Ah

Die Zelle zeichnet sich gegenüber NiMh- bzw. herkömmlicher LiIon-Technologie durch enorme Gewichts- und Kostenersparnis aus.

Das technische Datenblatt der Zelle finden Sie im Anhang dieser Mail.
Für weitergehende Informationen bzw. Musterzellenbestellungen nehmen Sie Kontakt mit BMZ auf!


Mit freundlichen Grüßen / With best regards
Timo Stegmann

Vertriebsbeauftragter
Sales Agent

BATTERIEN-MONTAGE-ZENTRUM GMBH
Am Sportplatz 30 · 63791 Karlstein am Main · Germany
Tel. +49 (0)6188 9956-740 · Fax +49 (0)6188 9956-920
<mailto:stegmann@bmz-gmbh.de> stegmann@bmz-gmbh.de · www.bmz-gmbh.de
 

Karl W

Aktives Mitglied
16.05.2005
707
Hallo Claus,
die Dinger scheinen nicht schlecht zu sein, Dewalt baut sie in seine neue 36 V Akkuwerkzeugserie ein, ein Ersatzakku kostet ca. 100 ¤. Auch Berichte in einígen Foren sind recht positiv.
Hauptvorteil ist wohl die größere Sicherheit.
Nachdem Du jetzt zum Entwickler ernannt bist, frag doch bitte nach, wann größere Zellen ( 10 -100 Ah) zu erwarten sind! 2,3 Ah ist für unsere Zwecke eher wenig.

Sonnenelektrische Grüße

Karl

P.S. Wenn Dir fad ist , komm vorbei und hilf beim Heckenschneiden !
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Hallo Karl,

das Heckenschneiden kann ich leider nur virtuell übernehmen, sitze zur Zeit in Dubai (leider beim arbeiten)

Bis zum nächste EMFM Treffen in TCB

Grüße
Claus
 

Anmelden

Neue Themen