Lademöglichkeit Typ 2 Steckdose

Danny2506

Neues Mitglied
23.05.2022
3
Hallo,

habe ich die Möglichkeit an der folgenden Ladestation mit dem Typ 2 Stecker zu laden?

Freundliche Grüße
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    657,1 KB · Aufrufe: 25
  • Unbenanntss.PNG
    Unbenanntss.PNG
    1 MB · Aufrufe: 24

Kamikaze

Aktives Mitglied
Der Deckel unterhalb des Bedienfelds sieht für mich wie die Abdeckung einer Typ2-Buchse aus.
Ist an den festen Kabeln kein Typ2-Stecker dran?

Ob du dort laden kannst kommt natürlich auch darauf an, ob du z.B:
> ein passendes Kabel dabei hast
> die Ladesäule funktioniert
> ein Platz frei ist
> die Buchse nicht bereits belegt ist
> du einen Zugang zur Säule hast (z.B. passende RFID-Karte)
> ob diese Abdeckung wirklich eine Typ2-Buchse beherbergt
> usw. usf.

Einfach so ein Bild hier rein werfen und auf die korrekte Antwoort hoffen ist aber schon leicht blauäugig, oder?
Wir wissen ja nicht, was das genau für eine Säule ist, wo die steht, wie deine sonstigen Rahmenbedingungen sind, usw. ;)
Je mehr Infos du uns gibst, um so wahrscheinlicher ist es, dass du eine konkrete und klare Antwort bekommst. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Danny2506

Neues Mitglied
23.05.2022
3
Ist an den festen Kabeln kein Typ2-Stecker dran?
An den fest installierten Kabeln sind die CSS Adapter drauf.

Der Deckel unterhalb des Bedienfelds sieht für mich wie die Abdeckung einer Typ2-Buchse aus.
Also könnte dort eine Schuko Steckdose sein und ich kann mein Kabel da dran anschließen?
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.381
Heidenrod
Öhm,

Typ2 - nix Schuko. Du hast gefragt, ob du Typ2 laden kannst, da vermute ich Typ 2 AC.

Keine Ladesäule hat einen Schuko-Stecker, es wird ein Kabel mit Typ2-Stecker beidseitig benötigt.

Hat dein Fahrzeug keinen Typ2-Anschluß, gibt es Adaper mit Typ2 zur Ladesäule und Schukosteckdosen zum Anschluss anderweitiger Geräte. Bei diesen Adaptern sollte man sich über die Bedienprozedur im klaren sein, weil ganz nach Spezifikation sind die nicht.

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Danny2506

Neues Mitglied
23.05.2022
3
Ah okay, also benötige ich ein Kabel mit 2x typ 2.

Ich habe nur das Standard Kabel für die Schuko Steckdose und Typ 2 am Auto und lade damit Zuhause.
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
Ah okay, also benötige ich ein Kabel mit 2x typ 2.

Das macht immer Sinn, wenn du abseits der heimischen Garage laden willst, denn der Typ2-Anschluss ist die aktuell gebräuchlichste Steckernorm an PKW-Ladesäulen in der gesamten EU.
Auch für Daheim macht eine Wallbox mittelfristig Sinn, denn die Typ2-Verbindung ist wesentlich robuster und damit weniger brandgefährdet als jede Schuko-Buchse.

Ich habe nur das Standard Kabel für die Schuko Steckdose und Typ 2 am Auto und lade damit Zuhause.
Vergiss nicht dabei den Ladestrom (möglichst auf das Minimum von 6 oder 8A) zu reduzieren, denn Schuko-Buchsen sind "nur" für Dauerlasten von 10A gemacht (wenn sie neu sind). Mit zunehmendem Alter leiern die Federkontakte aus und die Verbindung kann heiß werden oder sogar brennen.
Nicht (ausreichend) reduzierte Ladeleistung ist der Grund für fast alle mir bekannten Elektroauto-Brände.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.381
Heidenrod
Die werksseitig mitgelieferten Ladeziegel mit Schuko-Stecker haben (zumindest alle die ich bisher gesehn habe) einen Wärmesensor in ihrem fest angeschlossenen Schukostecker. Wird der wegen Kontaktproblemen zu warm, regeln sie herunter oder brechen ganz ab.

Daher kommt auch die (auf den ersten Blick unsinnige) Forderung, den Ladeziegel mit seinem Schukostecker nicht an eine Verlängerungsleitung zu hängen: Der Wärmesensor prüft dann die Kupplung der Verlängerungsleitung, aber nicht den Stecker an der anderen Seite, der in der Wandsteckdose steckt. Da kann es dann unkontrolliert warm werden.

Wie bei vielen Dingen gilt: Man sollte wissen, was man macht, dann ist viel machbar - aber mindestens die Hälfte davon nicht sinnvoll ;-)

Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen