Ladeendspannung LiFePo bis 3,8V


wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.933
hallo jungs,
ich hab da mal ne frage, da meine bms (warum auch immer??) seit heute nicht mehr den ladevorgang stoppen, wenn eine oder mehrere zellen zu hoch sind,
muß da morgen mal nach fehler suchen,
vieleicht hängt es mit meinem unfall zusammen (eigentlich ist das stromerle ein totalschaden, den ich aber schon halbwegs gerichtet habe

auf alle fälle gehts mir darum, das die zellen nun bis 3,8 /3,84 volt hochgeladen werden, und dann langsam auf 3,6v runter zu balanzieren,,,,
liegt das noch im tollerierbaren bereich??? oder soll ich besser frühzeitig von hand abschalten???

oder mich bei jürgen um hilfe bemühen,,,
bye wolle
 

Anhänge

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.702
Da die Dinger im Tazzari bis 4,1 V geladen werden und auch 80000 km halten sehe ich da kein Problem
 

Jan-EL

Aktives Mitglied
07.02.2011
781
In der Tazzari Mailingliste wird öfter mal über defekte Zellen berichtet.
Ich lade meine bis max. 3,75V , seit 8 Jahren und 40.000 km.
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.933
vielen dank schonmal,
also isses grenzwertig, aber nicht unbedingt soooo das ich sofort handeln müßte
dann geht erst mal die blechpatscherei weiter,,,
bye wolle
 

ba0547

Aktives Mitglied
23.07.2008
688
Nordbayern
moin wolle, ween es sich um lifepo zellen handelt sind 3,8 volt schon sehr viel. wenn es sich um andere li zellen handelt kannst du die zwischen 4,1 und 4,2 volt ladeendspannung hoch laden. bei dir scheint es sich um lifepo zellen zu handeln. wenn die noch ein wenig länger halten sollen würd ich da schon sehr bald etwas machen. mehr als 3,6 volt sollten die nicht abbekommen. ich lade meine nur bis max 3,5 v, in der hoffnung das sie dann länger halten.
servus, harald.
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.933
also, der jürgen, (von dem ich sie ja habe, ) sagte 3,8 wären grenzwertig,,,,,
ich hab auch heute nochmal den lader angeschlossen, und dann bei 3,91v einer zelle den stecker gezogen,
also die abschaltung ist nicht mehr aktiv, und werde umgehend nach fehler suchen,
gibt ja nur ein paar möglichkeiten
entweder wird das trennrelais in der 230v zuleitung zum lader NICHT mehr durch die bms aktiviert,
oder ganz einfach es hängt
oder es hat selbst den geist aufgegeben,
also morgen mal alles durchprüfeln,,,,
schleifen usw. kann ich morgen sowieso nicht,
bye wolle
PS: der (laut werkstattgutachten) nicht mehr reparable totalschaden, muß nur noch geschliffen und entweder foliert oder lackiert werden,,,, man wird es zwar noch erkennen aber nicht auf den ersten blick,,,
 

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.817
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
hi Wolle,
wasn passiert und wie ?
ich bin die Tage als Beifahrer bei einer Fahranfängerin mitgefahren und muss mein City El Fahren in Punkto Sicherheit neu überdenken.....

HH

besser wäre nur bis 3,55 Volt laden...
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.933
links geguggt, frei,
rechtss geguggt noch ein auto dann lücke, NICHT NOCHMAL LINKS GEGUGGT und ab in die lücke,
schon wurde ich von links abgeschossen,,,,
 
Zuletzt bearbeitet:

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.933
neee rechts war die lücke,
naCH LINKS HAB ICH LEIDER NICHT NOCHMAL GESCHAUT; UND DA KIAM DANN EINER
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.234
Wer LiFePO4 mit mehr als 3,60 V lädt der hat zu viel Geld, und dann vielleicht auch noch tagelang herumstehen lässt der hat zu viel Geld. Selbst 3,6 V sind viel und man erreicht vielleicht nur 1000-2000 Ladezyklen.

Wenn man langsam lädt dann werden die Zellen auch mit 3,40 - 3,50 V zu 100 % voll.

Man kann sich an der Leerlaufspannung voller Zellen orientieren.

Bei langsamer Ladung mit C10 nicht mehr als 0,1 V darüber, und beim Erreichen der Spannung abschalten.

Nachteilig sind hier die Top-Balancer, die die Spannung lange hoch halten bis die Zellen angeglichen sind.
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.933
hy emil,
bewußt gewollt sind 3,9v bestimmt nicht,
hab auch schon mit jürgen fleischmann kontakt aufgenommen,

muß nun noch einiges nachkontrollen, und wenn das auch nicht fruchtet,,, nach hirschaid fahren
normal (also noch zwei tage vor dem unfall) is mein ladeschluß zwitschern 3,54 und 3,58v
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge