Kewet Spur sturz einstellen hinten?


Norbert

Neues Mitglied
19.08.2018
41
79771 Klettgau
Hallo
Hinten ? da gibt's nichts zum Einstellen. Bei Bedarf neue Gummilager, alles schön sauber zusammenschrauben und gut
Gruß Norbert
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
ich habe auch nichts zum einstellen gefunden... das blöde ist aber, das er hinten X-Beine macht... der sturz ist nicht korrekt. Das bekomme ich doch durch neue Gummilager nicht gerichtet!?

Gruß, Michael
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
Ich habe mir das jetzt noch mal genauer angesehen.....
Es ist eigentlich ein Konstruktionsfehler am Kewet. Da die Schwingen nicht im 90° Winkel zum Rad angebracht sind, sondern am Rahmen um die 80° montiert sind, verändern sich Sturz und was noch schlimmer ist, auch die Spur bei unterschiedlicher Federtiefe. :oops:
Wer hat sich denn den Mist ausgedacht.... kein Wunder, das die pleite gegangen sind!
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.967
hallo buddha... 🆒
darf ich mal raten?
dein kewet steht zu tief und macht darum x-beine.
wenn er zu tief ist muss er x-beine haben, das dient der seitenführung in kurven.

steht er aber in der richtigen höhe dann können neue silentbuchsen (schwingenaufhängung) das auch ändern in so fern diese defekt sind.

euer werner ad
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
Hi Werner,
da hast du richtig geraten, das ist so beabsichtigt?
Je, ich habe ihn etwas tiefer gelegt! Dann liegt es daran! Ich bin davon ausgegangen, das das kein Problem ist "normale" Autos werden ja auch mal tiefer gelegt, ohne das sie dann X-Beine haben!??
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
447
Hi,

das ist kein Konstruktionsfehler.

Wenn du eine Rechtskurve fährst, geht der Schwerpunkt nach links - das Fahrzeug federt links ein und rechts aus. Damit würde der linke Reifen durch die Schräglage zunehmend 'auf Aussenkante' fahren. Die Sturzänderung beim einfedern kompensiert das (teilweise). Ist natürlich nicht kompatibel zu Höhenänderungen, die muss man bei solchen Autos mit kleineren Gummis (und Tachoanpassung) machen.

Auch andere Fahrzeuge haben da ihre Problemchen. Ich erinnere mich da an BWM E36.

Gruß,

Werner
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
Jupp,
Fehler meinerseits! :p
Blöd finde ich die Konstruktion des Schräglenkers trotzdem!

So kann man den Kewet also definitiv nicht tieferlegen.....
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
In Anbetracht der fixen Fahrwerksgeometrie gehts leider nicht, mit dem teier legen.

Ein paar schöne Felgen sehen am Kewet trotzdem gut aus.

Wir waren 2016 in Norwegen im Urlaub. In Oslo und Bergen sieht man die Kewet und Buddy noch relativ oft.
Bei der Bildergallerie sind ein paar dabei
Hallo Ralf, tolle Fotos! Ich bastele gerade an einem Kewet Blog, darf ich 2 Kewet/Buddy Fotos von dir in einer Gallerie verwenden ?
Gruß, Michael
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
Danke Ralf!
Ich finde es in einem eigenen Blog übersichtlicher. Ich poste demnächst mal den Link, im Moment ist der Inhalt noch etwas spärlich!
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.967
hallo buddha.. :)
Hi Werner,
da hast du richtig geraten, das ist so beabsichtigt?
Je, ich habe ihn etwas tiefer gelegt! Dann liegt es daran! Ich bin davon ausgegangen, das das kein Problem ist "normale" Autos werden ja auch mal tiefer gelegt, ohne das sie dann X-Beine haben!??
jeder hecktriebler kommt mit x-haxen daher wenn man ihn tiefer legt
das war schon beim renault gordini (1960/70 jahre) wie bei bmw heutzutage immer schon so.

bei deinem kewet würde ich alles so belassen. die reifenabnutzung wird geringfügig mehr auf der innenseite sein aber bis dann müssen eh die reifen getauscht werden.

euer werner ad
 

rock soup

Mitglied
02.11.2014
58
also, ob dass nur mit Tieferlegen zu tun hat. In mein el jet 2 waren 390Kg Akkus verbaut. Natürlich liegt er dann etwas tiefer. Ich habe nun 118Kg und er war nicht mehr fahrbar. Hinten waren zwischen Federkopf und Rahmen beidseitig Ringe (Donuts) 3cm stark gelegt. die habe ich entfernt und bin immer noch höher als vorher. Meins hatte immer X-Beine und da viele Hintertriebler das auch haben habe ich das für normal gehalten.
 

buddhafragt

Mitglied
01.09.2017
51
Ja, das wird sofort extrem schwammig wenn die Reifen positive Sturz haben!
Ich habe mal hier aufgeschrieben, wie ich das gemacht habe:
Musst du die Federn stauchen.... :censored: So habe ich das gemacht.
Ansonsten: Ich habe lange rumgesucht und nix adequates gefunden, außer Golf 1 Cabrio. Die könnten passen.
 

Norbert

Neues Mitglied
19.08.2018
41
79771 Klettgau
Schwammig und schlecht zu fahren...das hat, denke ich in diesem Fall, nicht nur mit den Hinterräder zu tun sondern mit Spur und Sturz vorne. Wen er vorn höher kommt verändert sich die Spur stark. Ich bin sogar beim Spur einstellen im Fahrzeug gesessen das hat sich ausgewirkt. Ich hab das Fahrwerk ausgemessen, alle höhen mit den verschiedenen Gewichte ( Blei / Li.. ) aufgenommen und die Federn neu berechnen lassen. Sie wurden weicher aber nicht kürzer deshalb fallen sie auch nicht raus bei ausgefedert. Bei stiller Stunde lass ich das mal hier frei für alle zur Einsicht. Gruss Norbert
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge