Hilfe ! Ein neuer Neueinsteiger in die Elektromobilität.


sven_hediuk

Neues Mitglied
31.01.2019
7
Ulm
Ich habe mir einen gebrauchten C zero Baujahr 2012 günstig geschossen. Nun stellte sich heraus dass die Lüftung und das Laden nicht Funktion. Ich komme aus dem Raum Ulm. Und musste als erstes feststellen, wie schwer es ist eine geeignete Werkstatt zu finden. Ich habe eine tolle entdeckt in Ravensburg 85 km entfernt aber der ADAC übernahm die Fahrt nicht und ich musste ihn nach Memmingen liefern lassen. Nach Auslesen der Fehlermeldungen stellte sich heraus, dass es noch ein Problem mit dem AC Lader gibt und mit der Heizung logischerweise. Weiteres weiß ich noch nicht. Habt ihr vielleicht eine Ahnung was auf mich zukommen könnte. Herzlichen Dank für alle Informationen. Ich bin wirklich Neuling und auch schon das Laden der Geschichte für sich welche Ladekarten man kauft. Zum Glück habe ich ursprünglich mal Elektriker gelernt.
 

sven_hediuk

Neues Mitglied
31.01.2019
7
Ulm
Ich brauche Hilfe!

Ich habe ein Bastler Auto erwischt. Das Auto laut Autohaus wurde alle Elektrischen Bauteile Aufgeschraubt und dabei fehlen Sogar Schrauben.

Ich versucht die Fahrzeug Historie Rauszufinden.

Aber gibt es eine Freie Werkstatt die sich mit den C Zero oder I miev auskennt der das Auto reparieren kann.

Bevorzugt - süddeutschland.

Aber bitte alle Mitteilen.

Citrenhänder will nicht weiter daran arbeiten
 

sven_hediuk

Neues Mitglied
31.01.2019
7
Ulm
zwischeninfo

Bei der ganzen Geschichte habe noch ein Problem der Händler ist 890 km entfernt.
Die Rückabwicklung habe ich auch im Auge.

Allerdings habe ich das Auto sehr günstig bekommen für 6500 € bei 50.000 km.
Ich las gerade noch die Batterie auslesen wenn sie gut ist habe ich gleich das Gefühl dass die Reparatur sich lohnen könnte.

Ihr wisst ja das mit den Händlern die Rückabwicklung ist bei Menschen mit Migrationshintergrund eigentlich nur über eine Klage möglich. Bis dahin sind sie meistens dann schon pleite.

Deswegen suche ich eigentlich ein Mechtroniker der selber eine C zero oder ein i Miev fährt und der mit mir zusammen den C Zero wieder zum laufen bekommt.

Ich möchte eigentlich noch nicht aufgeben da die Rückabwicklung sehr problematisch ist.

Ich bitte wirklich um Hilfe dass ich die 6500 € In den Sand habe.
Ein gebrauchter kostet ja auch so zwischen neun und 11.000 also habe ich noch 3500 € Etat.

danke
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.159
Sorry mit Druck und allen möglichen Mitteln oder Kosten, die Rückabwicklung betrieben!!!!
IN JEDEN FALL

Jetzt werde ich sicher wieder Kritisiert und gleich wieder Zensur betrieben.

Du hat keinen Hintergrund und bist - Sorry so naiv gewesen dir ein defektes Fahrzeug ausschwanzen zu lassen - an dem man nur wenig selber machen kann.
Das meiste das für die die Elektronik reparieren könnten - werden aber weder Informationen noch diskrete Bauteile bekommen können.
Die notwendigen Baugruppen die alternativ neu zu beschaffen wären, werden wahrscheinlich mehr Kosten incl Arbeit als ein gebrauchsfähiges Fahrzeug.

So oder so wird das für jemanden wie dir ein "Totalschaden" sein. Das ist nur was für Bastler die auch wissen wo man z.b. Unfall Fahrzeuge bekommt wie man an die Teile aus denen kommt; und wissen was sie an dem Fahrzeug tun ; Elektriker gelerent OK aber die Elektronik ist heute eine Hausnummer; 400V Gleichspannung eine andere - und die die Wissend die eine umfangreiche Hersteller-Diagnose und wohlwollende Service-Leute in einer Markenwerkstatt zur Verfügung haben.


Wie der Verkauf zustande kam weis ich nicht, könnte ich spekulieren (wo sicher auch wieder ein Kritiker zu finden ist); wenn es nicht als Bastlerfahrzeug gekauft wurde ; ein entsprechender Vertrag vorliegt; Es ein Händler war - selber als Privatperson gekauft dann hat man schon mal gute Karten.
Mit dem ersten BE-Gutachten des Markenhändler Rechnung mit mit Ausgeführter Fehlerbeschreibung; jetzt eine Anwalt erstes Rechtlich sauberes Schreiben auf setzten und per Einschreiben mit Rückschein; und Druck machen; die nächste Eskalationsstufe sofern die Sachlage so ist und der Anwalt das ebenso sieht, Eigenbeweissicherungsverfahren; schon mal Vorsorglich auf Strafanzeige gehen.

Die Verkaufplattform darüber informieren wie und was die Faktenlage ist;

Notfalls - einen kleinen Verlust kalkulieren für schnelle mit dem Anwalt abgestimmte Organisation des Rücktransport.....

Und zurück auf Anfang.
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Sorry am besten direkt gleich Anzeige wenn das nicht funktionieren nicht im Kaufvertrag steht.
Reparatur lohnt sich nur wenn keine Teile gewechselt müssen.

Was der Schwachsinn soll dass die Werkstatt nicht reparieren will verstehe ich nicht, allerdings würde die Rechnung wohl den Neuwert überschreiten.

Gruß

Roman
 

ba0547

Aktives Mitglied
23.07.2008
679
Nordbayern
hallo, hab auch einen bekannten der einen czero hat. kann leider nicht so gutes berichten, der hat auch schon einen lader für ca. 3000€ gewechselt. hätte man meiner meinung nach nicht müssen, ein mobliler chademo lader hätte den gleichen effekt gehabt nur für den halben preis halt. auch die akkus scheinen zu altern, egal wieviel km drauf sind, mit baujahr 2012 sollten wohl nur noch zwischen 60 und 70 km reichweite möglich sein. einige mitsubishi werkstätten sollten einen czero wohl reparieren oder ersatzteile verkaufen. bei peugeot kann das schwierig und teuer werden. werde mal versuchen ob ich dir seine adresse geben darf. treff den aber erst wieder in 2 wochen.. servus, harald.
 

sven_hediuk

Neues Mitglied
31.01.2019
7
Ulm
Danke Erst mal für eure Hilfe.
ich sitze es in dem Zwiespalt gehe ich konservativ die Sache an gebe ich es zurück. Dort habe schon alle Schritte in die Wege geleitet und an Einschreibebrief mit Rückgabe gesendet oder gehe ich den Weg der Reparatur.
Neuer Stand ist aktuell Citroën Händler sagt im Canbus findet er den Lader und die Heizung nicht.
Ich werde jetzt noch nachfragen wie weit er den Canbus überprüft hat wie kommt es im Moment so vorgesehen der Canbus ein Problem hätte.
Ich werde mich noch melden wie ich mit dem Dilemma Rückgabe oder Reparatur umgehen.
Nur habe ich den Verdacht das Reparaturwerkstätten mit dem Canbus ihre großen Defizite hat.
 

sven_hediuk

Neues Mitglied
31.01.2019
7
Ulm
PS es kam noch ein sehr kritischer aber trotzdem sehr hilfreicher Beitrag der vom Forum gelöscht wurde auch danke an ihn
 

sven_hediuk

Neues Mitglied
31.01.2019
7
Ulm
Hallihallo ich melde mich wieder.
Ein kleiner Zwischenstand Bericht. Und erst mal danke für alle Beiträge.
Ich bin als Mensch nicht ein Pessimist sondern ein Optimist.
Und deswegen habe ich entschieden die Reparatur anzutreiben.
Das Autohaus in Memmingen hat es geschafft das Auto wieder zum laufen zu bekommen.
es waren ein paar Kabel vertauscht es waren Relais im Sicherungskasten falsch reingeschoben, also erst mal noch nichts schlimmes. Allerdings stellt sich jetzt heraus, dass der AC leider defekt ist.
Das löst aber bei mir auch noch nicht Schnappatmung, aus da ich im Forum öfters lese, dass die AC Lader sowieso defekt gehen. Also habe ich entschieden, einen neuen Lader zu bestellen was mit Einbau ca. 3000 € kostet. Aber dann weiß ich, dass der Lader neu ist und ich Garantie darauf habe. Jetzt kommt der neue Witz: der Lader ist in Europa nicht verfügbar. Lieferzeit bis zu vier Wochen. Habe jetzt entschieden, vorübergehend das Auto aus dem Autohaus zu entführen und mit DC zu laden und in das meine Weile Gassi zu fahren. Und ich habe meine Freude damit.
Ich habe noch ein Elektroniker gefunden dass ich den leider auch wenn ausgebaut ist mal anschaut allzu viel wird er nicht defekt sein.

Jo ich bin jetzt freudiger Elektro Autofahrer der nur auf seinen AC leider wartet.
 

Denis Matt

Neues Mitglied
17.02.2016
3
Sorry am besten direkt gleich Anzeige wenn das nicht funktionieren nicht im Kaufvertrag steht.
Reparatur lohnt sich nur wenn keine Teile gewechselt müssen.
Das ist immer schwierig, vorallem wenn drin steht wie gesehen so gekauft. Offenbar müsste man nebst Unfallfreiheit sich zusätzlich noch die unverbasteltheit bestätigen lassen.
Ob das nun ein versteckter Mangel ist wenn Schrauben fehlen weiss ich auch nicht, aber es lässt sich auch nicht feststellen wenn jemand unsachgemäss was an der Elektronik gemacht hat.
Vielleicht künftig nach einem Checkheft fragen...

Was der Schwachsinn soll dass die Werkstatt nicht reparieren will verstehe ich nicht, allerdings würde die Rechnung wohl den Neuwert überschreiten.
Ich glaube die dürfen nicht. Wenn was ist damit wird schnell der Schuldige gesucht. Also da solltest du unbedingt dann zum Schluss wenn alles läuft den Wagen von einer Vertragswerkstatt absegnen lasse. TÜV reicht da nicht.
Lass mal den Speicher der Fahrbatterie auslesen, das ist das Hauptkapital.
Und sonst allenfalls nach einer Mitsubishi Werkstatt umsehen welche iMiev repariert.
 

ba0547

Aktives Mitglied
23.07.2008
679
Nordbayern
Hallo,

freut mich das die kiste wieder fährt. ich hätte ehrlichgesagt nicht geglaubt das es so relativ "einfach" ist das fahrzeug wieder zum laufen zu bekommen. war wohl ein wirlklicher kenner des fahrzeuges am werk. würde sagen glück gehabt und den richtigen gefunden.
zum thema lader, den hat ein bekannter von mir mal tauschen lassen, ich hatte ihm vorgeschlagen einen mobilen chademo lader zu kaufen. er wollte aber ein orgiginal. naja, such mal nach mobile chademo charger oder so. gibt in norwegen einen händler der solche dinger für ca. 1500 € verkauft. denke der hatte sogar noch mehr ladeleistung als der original. musst halt immer ein teil mehr mitschleppen, das ist der nachteil, dafür halt nur halb so teuer. vielleicht ist der original ac lader noch reparabel. wünsch dir jedenfalls alles gute dabei.
servus, harald.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.853
91365 Reifenberg
.. naja, such mal nach mobile chademo charger oder so. gibt in norwegen einen händler der solche dinger für ca. 1500 € verkauft. denke der hatte sogar noch mehr ladeleistung als der original..
Ja Harald, das Ding aus Norwegen würde mich interessieren. Ich konnte nix im Netz finden. Brauche da Deine Hilfe.

Der kleinste mir bekannte mobile Chademo Lader wird von SETEC geliefert und bringt leider nur 20A Ladestrom. Kostet bei Henning Bettermann rund 3.500 Euro und ist noch einigermaßen tragbar. Würde bei meinem Partner (80 Zellen Li-Mg) dann "nur" 6 kW Ladeleistung in die Batterie drücken. Ist mir noch zu wenig. Die größeren SETEC Geräte gehen bis 50 oder 60A im DC Ausgang, das würde mir gefallen. Mein Leistungsteil (Du hast es ja schon gesehen) bringt immerhin 50A bei nur 11kg Gewicht. Noch drückt es zeitlich nicht so, ich wills mal damit versuchen.

Ansonsten werden mittlerweile DC wallboxen oder mobile Lader mit 20 bis 24 kW von vielen Anbietern gezeigt. Preise ab 12.000 Euro habe ich mitbekommen. Über Chademo mit hin- und her Funktion, also auch Rückstrom ins Netz. Ein erstes Pilotprojekt mit einem Nissan Leaf ist vorgestellt. In ein paar Jahren werden die Preis durchgängig unter 8 bis 10.000 liegen und es wird viele Anbieter geben. Unter 8 T€ liegt heute SETEC schon, aber 45 kg mitschleppen ist nicht der Hit. Immerhin haben die schon mal in den USA die Einspeisung von der Solaranlage in den Gleichstromzwischenkreis verwirklicht - wenn ich mich recht erinnere mit Leistungen bis knapp 50 kW und natürlich auf besondere Kundenanforderung. Keine Serie. Schöne Lösung, von Solar-Gleichspannung über Chademo direkt mit DC auf die Akkus. Nur ein DC/DC Wandler zur Spannungs- und Stromanpassung. Nix Wechselrichter. Wer hat das hier im Forum nur immer wieder gefordert? Na ja, die Lösungen kommen, es liegt sozusagen in der Luft.

Aber wenn bei meinem Auto (und mein neuer Partner hat ja vieles mit den Drillingen gemeinsam, z.B. den Antrieb) der AC Lader kaputt wäre, dann wäre der kleine SETEC Laden von Bettermann sicher eine ernste Alternative bzw. schnelle Lösung. Lädt schneller und kost auch nicht mehr.

Gruss, Roland
 

ba0547

Aktives Mitglied
23.07.2008
679
Nordbayern
Hallo Roland,

ist schon ein paar jahre her das ich den mobilen chademo lader gefunden hatte, war damals als dem Rolf sein Lader defekt war. Leider finde ich den Lader nun auch nicht mehr. Hab den Rolf mal angeschrieben ob der den Link noch hat. Denke das ding hatte auch nur ca. 14 kg Gewicht, aber halt nur wenig Ladeleistung. Ein 45 kg gerät möchte ich auch nicht ständig mitschleppen.

Servus, harald.
 

Anmelden

Neue Themen