Heron electric


Enno

Mitglied
15.05.2006
170
Moin Ralf,
ja spannend-ich würd`s begrüßen. Gerade wird im Forum ja wieder diskutiert über "Das EL" :technisch überholt, Schwächen, mögliche Verbesserungen, Preiswürdigkeit u.a.m
Ich halte das Konzept nach wie vor für tragfähig. Mit wenig Gewicht, nötige Mobilität für eine Person zu realisieren- immer noch eine Kernaufgabe unserer Zeit-vielleicht sogar wichtiger, wie vor Jahren...!
Und für mich ganz persönlich funktioniert das. Nicht als Hobby, sondern zunächst aus Notwendigkeit. Alles andere kommt dann dazu oder drum herum.
Viele Grüße
Enno
 
Wertungen: microcar

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
118
Krefeld
Guten Morgen,

leider stehen recht wenige Informationen zu den Modellen im Netz. Aber es scheint ja schon recht konkrete Pläne zu geben wenn die Fertigung September 2019 starten soll.

Auch die Entscheidung den aktuellen CityEL als Retro-Modell parallel aufzulegen finde ich erstaunlich. Bekommt der dann die "alte" Technik, oder die gleichen Komponenten wie der "Courier Bird"? Kann ich evtl. Bauteile für mein EL verwenden?
Wirklich sehr spannend.

Ich kenne einige Kollegen die mein Gefährt ganz gut finden, denen jedoch die "Bastelei" Missfällt.

Gruß,
Kai
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
126
Jo,

das wär was. Vor allem wäre es schön, Ersatzhauben aus einer Serienproduktion mit eventuell haltbareren Materialien zu bekommen. 'untenrum' haben meine Els weniger Probleme, aber diese Rissanfälligkeit nervt...
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.622
Hallo

Könnte sein dass die Formen nach Polen verkauft wurden die Form fürs Oberteil ist jedenfalls in den Schrott gewandert.

Das ist aber kein Problem da aus holz.

Gruß

Roman
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.622
Jo,

das wär was. Vor allem wäre es schön, Ersatzhauben aus einer Serienproduktion mit eventuell haltbareren Materialien zu bekommen. 'untenrum' haben meine Els weniger Probleme, aber diese Rissanfälligkeit nervt...
Na ja das mit dem Oberteil könnte ich schon lösen, aber ich denke das Interesse ist ehr gering so dass es sich nicht lohnt mehrere tausend Euro in Formen zu investieren. da müssten schon mindestens 20 Interessenten da sein damit das sich rentiert
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
126
Die Anzahl ist ja direkt abhängig von 'was kostet denn so ein Stück'. Nach oben hin wirds dann wieder durch die Anzahl der in Betrieb befindlichen Bodenwannen begrenzt. Bei einer Neuauflage würde die Anzahl der Bodenwannen ja wieder steigen, und wenn man eh schon Hauben produziert kann man ja auch ein paar mehr machen... Insofern wäre eine Neuauflage ein großes Plus.
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.622
na materialkosten sind ca. 400€ für die Formen gehen ca. 4000€ und 100 Arbeitsstunden drauf, gutachten vom TÜV kostet 50€ je Haube, also so 700€ müssten es schon sein. Zu ein paar mehr machen dann muss ich mit Material in Vorleistung gehen und Lagerplatz ist auch nicht umsonst.

Gruß

Roman
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.077
Gibts nicht aus Tschechien ne GFK-Haube fuer 2500 Euren? Natuerlich ohne Seitenscheiben. Und ausschneiden muss man auch selber.
Ralf Ihm hat so ne Haube. Leichter als das Original, gut gemacht, aber kein Schnaeppchen...
Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.622
Hallo

Ich kenne das Teil und wenn man es ausschneidet wo kommen dann die Einsätze für das Klarsichtteil am Heck und neben der Scheibe her, vom TÜV Gutachten ganz zu schweigen das kann sich vieleicht ein Bastler leisten mit Hinweis auf die nicht Zulässigkeit im Straßenverkehr.

Für das Gutachten brauche ich zugelassene Harze und Gewebe auserdem eine Aushärteprobe Für 2500 € bekomme ich 2 fahrbereite ELs.

War bei den Kewetscheiben genauso 350 € in Norwegen wenn ich 750€ verlange gibts Gemecker die Scheiben beamen sich ja selbst von Oslo in meine Werkstatt
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.077
Ich weiss im Moment gar nicht, ob Ralf am Heck ne Scheibe drin hat. An den Seiten auf jeden Fall nur Plexiglas.
Das Rumgeschneide waer mir persoenlich viel zu doof.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.793
91365 Reifenberg
Gibts nicht aus Tschechien ne GFK-Haube fuer 2500 Euren? Natuerlich ohne Seitenscheiben. Und ausschneiden muss man auch selber.
Ralf Ihm hat so ne Haube. Leichter als das Original, gut gemacht, aber kein Schnaeppchen...
Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
Gabs mal. Ich glaube nicht, dass Jaromir sie noch macht. Beschäftigt sich viel mit den alten Franzosen (u.a. einem AX von mir gekauft und die WAVE mitgefahren). Bei seinem letzten Besuch bei mir war er allerdings mit einem TESLA S da.
Auch bei ihm und in Tschechien ist es weitergegangen mit dem E-Mobilen. Weiß gar nicht, ob er noch einen CityEl hat. Ich glaube nicht.

Gruss, Roland
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
126
Deswegen sagte ich ja, wenns da wieder ne Serienproduktion gäbe (die dann natürlich auch die Zulassung hat), wäre das für den Nachschub an Hauben sicherlich positiv. Darauf bezog sich auch mein Kommentar 'da kann man da ja paar mehr machen'...

Gruß

Werner
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.139
Nun die werden das EL in der alten Fassung sicher deswegen machen wenn man mit geringstem Aufwand Geld verdienen kann. Also wird man nur das neu machen - was in der alten Fassung nicht mehr zu bekommen ist wie die Motoren , was ja as anderen Gründen auch Sinn macht ;-)

Außerdem Denke ich mir - macht man den Namen bekannt ohne Werbekosten zu haben - so als kleines Benefit. Und kan die alten "Fans" sehrgut als Multiplikatoren aktivieren.

Und somit nötigenfalls eine Querfinanzierung des EL-NG zu machen.
Also würde ich mal die Idee von billigen Hauben.....mal sehr weit weg sehen wollen.

ABER - Interessant ist doch wie es zu einer Entscheidung dazu gekommen sein muß, das man sowas bauen will!

ICH vermute mal die hatten ein modernisiertes EL auf einer Ausstellung / Messe - und dann ist das ähnliche passiert wie vor 5-6 JAhren auf der IAA in Frankfurt - im Speziellen denke ich da an den Stand von Opel und an dem Rak-E, es gab Tageszeiten da ...- Für die die es nicht erlebeten - Leider sind meine Datensicherungen futsch.
Stell dir vor, du gehst um ein Fahrzeug und es stehen dicht gedrängt 2 oder 3 Reihen von Menschen drum rum.
Auch die Mitarbeiter sind umlagert (wann; wo; anzahlen ; Wieviel ; Batterie;Reichweite ; Führerschein.....)
Aber die richtigen Schlüsse hat man bei GM nie daraus ziehen wollen!- Nunja vorbei!
 

Anmelden

Neue Themen