Erste Polarfahrt - Elektroauto Forum

Erste Polarfahrt

  • Themenstarter Ottobrunn´s Manfred
  • Datum Start
Responsive Image
O

Ottobrunn´s Manfred

Guest
Servus beisammen,

heute habe ich um 4:30 Uhr meine erste 15 Km lange Schneefahrt bei minus 18 Grad absolviert, und zwar mit 3 normalen Starterbatterien von Banner mit 84 A. Die ersten 5 Km waren einfach nur spannend, nach 10 Km stellt sich der Frost ein, und kurz vor dem Ziel wird man Bewegungsunfähig. Fazit: Lenkung war auch bei mir sehr schwergängig, mein EL ist Atmungsaktiv wie Gore-Tex d.h. es zieht von überall, die Heizung ist ein Witz und das EL hat einen sehr guten Geradeauslauf, besonders in Kurven. Ergo: Nur Wahnsinnige fahren bei diesem Wetter mit ihrem EL. Auch ich gehöre anscheinend zu dieser Gattung, denn ich werde auch morgen wieder in meiner roten Eistruhe sitzen und lautlos durch die Schneelandschaft rutschen. Jetzt weiss ich was gemeint ist mit : El fahren ist "Cool" Brrrrrrrr.

Ottobrunn´s Manfred
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.068
Im heutigen kurz&fündig gibts eine 5kW-Stand:hot:heizung von Eberspächer für DM 100,-!
Das wär doch was ;)

Gruß Jens

PS: Mein Diesel ist heute morgen gar nicht erst angesprungen - Sch...verbrennungsmotoren :angry: !
 

Harald Schwieger

Neues Mitglied
07.07.2006
19
Hallo Manfred,

meine Kollegen kommen bei diesem Wetter sogar mit dem Roller, dagegen ist doch das EL ein Rolls-Royce. Aber ich habe natürlich nur 4 Km in die Arbeit und da ist es wie du sagst nur spannend, vor allen Dingen Bergauf und besonders Bergab bei Schneefahrbahn.

Grüße aus den Alpen Harald

P.S. Bei uns waren es gerade schlappe -17°C
 
G

guenter weber

Guest
Ich fahre täglich 20 km bei z.Zt. warmen -8 Grad. Ich Weichei habe mir Schal Handschuhe Stirnband und eine Decke ins Auto gelegt, damit komme ich gut hin. die anderen autofahrer schauen halt noch etwas doofer als sonst, aber es ist einfach geil mit meinem roten flitzer. leider haben wir noch keinen schnee um auch mal rutschen zu können. ich hoffe auf eine weisse weihnacht.

gruss an alle el-freaks aus offstein
 
O

Ottobrunn´s Manfred

Guest
Hallo nochmal

Abgedichtet habe ich es mittlerweile, und das Übel mit der unzureichenden Heizleistung habe ich durch einen 12 V Heizlüfter, und eine Zusatzbatt ( 12 V Blei-Gelaccu ) gemildert. Aber frostig bleibt´s dennoch. Macht aber nix.

Ottobrunn´s Manfred
 
H

Harald Meyer

Guest
Hallo,
ich habe auch noch einen Tip zum Abdichten der Haube:
Es gibt im Baustoffhandel 3-eckige Schaumstoffstreifen selbstklebend für Trockenfirste. Solche habe ich mir auf beiden Seiten an den Verstärkungsrahmen der Haube geklebt. Jetzt ist die Abdichtung zur Bodenwanne fast perfekt. H. Kürten sagte mir, man kann die Haube abfräsen, damit sie besser schließt, das kostet aber Geld (hab ich nicht).
Frostige Grüße
Harald Meyer
 

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
Hallo Manfred,

seit dich im Sommer das City-el Fieber erwischt hat wunderts mich eigentlich nicht das Du jetzt auch noch rumfährst. Respekt !

Ich habe meinen eingemottet und warte auf Batteriefreundliche Temperaturen, denn meine neuen Banner reichen nicht für die 23 km in die Arbeit.

Grüße
Claus

PS: Im Januar treffen wir uns mal wieder
Wann, das schreib ich auf die EMM Seite.

www.broja.de/emm
 

Anmelden

Neue Themen