Elektro-/Brennstoff-Auto für TAXI gesucht

  • Themenstarter Roman Weber
  • Beginndatum

R

Roman Weber

Guest
#1
Für ein kulturelles Projekt in der Stadt Zürich suchen wir ein geeignetes Fahrzeug für einen einmonatigen Taxi-Betrieb.

Ideal wären:

- Fahrgäste können sich gegenüber sitzen (wie London-Taxi).
- Computer und Peripherie-Geräte können mit Strom versorgt werden.
- Möglichst wenig Schadstoff-Emissionen.

Das Projekt wird grosse Medienpräsenz erreichen, es eignet sich also auch als Promotionsplattform für neue Entwicklungen.


Wer weiss was? Bin für jeden Hinweis dankbar.
 
K

Karl Weippert

Guest
#2
Hallo Roman!

Da kommt offensichtlich nur ein Saxi in Frage!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.392
52
Filderstadt
www.elweb.info
#3
Ja der Saxi war in der Tat von Horlacher.ch als Taxi/citytransporter entwickelt. Ich hoffe ich werde hier von der restlichen "Gemeinde" nicht gesteinigt wenn ich einen Opel Zafira CNG (Gasantrieb) vorschlage. Der CO2 Ausstoß ist etwas kleiner als der von Benzinern, Stromanschluß und gegenübersitzen gibts allerdings nicht.

Grüße
Ralf Wagner
 
K

Karl Weippert

Guest
#4
Hallo Ralf !

Das mit dem Stomanschluß ist im Saxi sehr einfach gelöst: DC-AC Wandler an die 12 Volt Dose- bis ca 200 Watt kein Problem, Kostenpunkt ca. 50 Euros.
Der DC-DC Brusa Wandler im Saxi ist gut für 600 Watt ( das wären dann über die Dose 50 A - !) also müßte man sowohl im Saxi als auch im Zafira einen Wandler direkt anschließen, am DC-DC Wandler bzw. an der Starterbatterie.
Es gibt natürlich deutlich effizientere aber dann auch erheblich teuerere Lösungen.
Der Vorteil im Saxi ist, daß bei vollen "Tanks" -ohne laufenden Motor - deutlich mehr Energie abgezapft werden kann!
Wenn die Batterien leer sind, kannst Du mit keinem mehr fahren.

sonnenelektrische Grüße
Karl
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#5
Wie wärs denn damit?:
http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&id=11111111125731428&top=17

Allerdings müßte da erst noch einiges in neue Batterien investiert werden, vermutlich wollt ihr für das Projekt eher ein fahrbereites Fahrzeug und keins an dem erst noch "gebastelt" werden muß... :rolleyes:

Gruß Jens
 
R

Roman Weber

Guest
#6
Danke für die Inputs. Wo gibts Informationen zum Horlacher Saxi? Wer besitzt einen?

Gruss Roman
 

Anmelden

Neue Themen