Ein neues auf der Straße - Elektroauto Forum

Ein neues auf der Straße

Responsive Image

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
So, moin

Nach langer Zeit hab ich es nun endlich auch geschafft mein, mein EL ist fertig, abgenommen und zugelassen!

Seit gestern mittag bin ich nun endlich auch auf deutschen Straßen unterwegs. Heute auf dem Heimweg von der Arbeit bin ich dann auch direkt liegen geblieben 😂 eine der Batterien hatte unterspannung (eco worthy 100ah 12v blöcke)
Glücklicherweise haben wir einen LKW mit ladebordwand und das el war in 2 min aufgeladen.
Aber daraus lernt man... die batterieanzeige passt nicht ganz und ca. 75km hab ich als Reichweite.
Original curtis (defekt) wurde gegen einen Kelly PM48301 getauscht mit H vollbrücke und Reku. (Kein klackern und weniger fehlerquellen)

Leider musste ich auch feststellen dass die reibscheiben auf dem rechen Rad fehlte, gibt es dafür Ersatz irgendwo her?
 

Anhänge

  • 16905518754294568534566584711194.jpg
    16905518754294568534566584711194.jpg
    244,9 KB · Aufrufe: 115
  • 16905519072045737367466560265437.jpg
    16905519072045737367466560265437.jpg
    248,6 KB · Aufrufe: 119
  • 16905519190778710177802372452544.jpg
    16905519190778710177802372452544.jpg
    287,7 KB · Aufrufe: 112
  • 16905519462485632092247291554444.jpg
    16905519462485632092247291554444.jpg
    166,4 KB · Aufrufe: 116

zepol

Mitglied
25.06.2013
271
Dann allzeit gute Fahrt, Minden Westfalen ist ja nicht so hügelig, das kommt dem City EL entgegen. Kein Heckfenster? Und Bandriemen (sieht danach aus)?
 

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
Dann allzeit gute Fahrt, Minden Westfalen ist ja nicht so hügelig, das kommt dem City EL entgegen. Kein Heckfenster? Und Bandriemen (sieht danach aus)?
Heckfenster musste weichen weil ein ca 20cm großes Loch drin war, ich hab das mit schmelzhaken und gfk zugemacht und dann überlakiert.
Bandbreiten zur Befestigung für die Hu, funktioniert erstaunlich gut, kein rappeln.
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.413
Hi,
hast du Photos von der Story mit den Schmelzhaken? Wuerde mich interessieren.
Was meinst du mit Bandbreiten?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
Fotos hab ich leider nicht wirklich gemacht, ich hatte die hauptkonzentrtion auf der Arbeit selbst
Bandbreiten sollten Bänder heißen, autokrrtektur lässt grüßen
 
  • Like
Wertungen: Sascha Meyer

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.413
Hi,
sieht ganz passabel aus. Wirrgewebe? Und was sind Schmelzhaken?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
Ja wirrgewebe wegen der ganzen Rundungen lässt sich das besser anformen, 3 lagen und gut durchtränkt... sollte halten

Google mal Plastik welding gun
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
5.413
Hi Andreas,
ach ja, hat uns Roman schonmal vorgestellt und gemeint, dass er damit sehr gute Erfahrungen gemacht hat.

Du bist ja da irgendwo aussem Norden. Haste nicht Bock, mit uns naechstes Jahr nach Daenemark zu fahren?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
  • Like
Wertungen: NS-driver

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
Bock hab ich auf jedem Fall, ich bin momentan noch am austeilen wie weit ich mit einer ladung komme...
Wann wäre das Treffen denn?
 

henzi

Mitglied
29.10.2021
156
Darmstadt
Heute auf dem Heimweg von der Arbeit bin ich dann auch direkt liegen geblieben 😂 eine der Batterien hatte unterspannung (eco worthy 100ah 12v blöcke)
Mein Sohn will jetzt auch elektrisch fahren und hat letztes Wochenende ein 45km/h CityEl Bj. 2003 ohne Akkus bekommen. Jetzt hat er sich drei LiFePo4-12V-Batterien mit 100ah bestellt - https://www.ebay.de/itm/404725474787 - das klingt mir ähnlich wie die im Nebensatz erwähnte Bestückung mit Eco-Worthy-Blöcken. Ich selbst hab ja mit dem CityEl keine Erfahrung, will ihn aber gerne unterstützen, daher die Frage: Welche Erfahrungen - außer einmal Unterspannung - gibt es denn mit so einer Konfiguration? Was muss man umbauen (kommt der HF-Lader damit zurecht?), gibt es häufige Ausfälle, wie ist die Reichweite?

Viele Grüße,
Henning
 

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
Bisher laufen die blöcke recht zuverlässig, über den Winter hatte sich das System entladen, einmal aufladen alles gut
Reichweite sind ca 60km
Und als Lader hab ich mir ein erver Netzteil geholt weil der hf Lader absolut nicht zu empfehlen ist.
Ich hatte einmal dass beim Laden das bms einer Batterie abgeschaltet hatte, da hat der Lader glatt 70v aufs System gegeben. Zum Glück nichts passiert.

Allerdings auf Dauer empfehlen kann ich die blöcke nicht, für wenig mehr Gels bekommt man z.b. bei nkon super wahre aus Holland mit Garantie und Ansprechpartner
Word auch meine nächste Investition um die ca 150km Reichweite zu schaffen mit 280ah zellen auf 36V
 

henzi

Mitglied
29.10.2021
156
Darmstadt
Das klingt ja ganz gut. Wie wird denn das Servernetzteil normalerweise abgeregelt - was ist da als Ladeschluss-Spannung sinnvoll, oder machst du das "Pi mal Daumen" zeitgesteuert?
Aus der Entladung über den Winter schließe ich, dass das EL eher im Sommer benutzt wird - dann entfällt ja auch die Frage, ob die Akkus isoliert und/oder beheizt werden.
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
9.478
46
Hannover
www.litrade.de
Die Reibscheibe bauen die meisten(ich auch) mit Absicht ab.
Wenn ich mich recht entsinne, hält Polyester Kleber nicht auf dem durchsichtigen Oberteil. Oder ist es Epox? dann wurde das falsche Gewebe verendet, aber das ist in diesem Fall nicht so dramatisch, da es nicht viel halten muss.
Bitte lasst die Finger von den 12V Blöcken, wenn wir heutzutage die Möglichkeit von Einzelzellen haben.
Damals bei den Blei Akkus wollten viele Einzelzellen, heute, wo wir die bekommen, wollen viele 12V Blocke....
Die Einzelzellen sind immer die bessere Lösung und wenn schon 12V Blöcke, dann auch 3 bzw 4 LAdegeräte
 

NS-driver

Neues Mitglied
14.05.2023
47
35
Espelkamp
Das Netzteil ist zeitgesteuert, allerdings lasse ich es auch nicht wirklich aus den Augen beim Laden. So ca 1,5 Stunden braucht es von 15 auf ca 90% das ist der abendliche Alltag in der Werkstatt.

Und ja, 12v blöcke sind nicht die Lösung... war aber zu dem Zeitpunkt knapp die Hälfte der Kosten von einzelzellen und zum gucken ob es überhaupt sich rentiert für mich war das ok


Zur Nutzung... ich bin dachdecker und daher recht saisonal am arbeiten, daher stand es jetzt im winder längere zeit über den Jahreswechsel. Also für mich rein ein Fahrzeug für den arbeitsweg um Kosten und Umwelt zu schonen.
 

Anmelden

Neue Themen