E-Auto SVEN soll am Niederrhein für Carsharing zum Einsatz kommen

Seit dem letzten Sommer wissen wir - bald kommt SVEN. SVEN (Shared Vehicle Electric Native) ist ein vollelektrischer Dreisitzer, der vor allem in Städten die Mobilität verbessern soll. Wir hatten darüber berichtet. Im nächsten Jahr soll das e-Fahrzeug auf dem Genfer Autosalon vorgestellt und hernach auch auf den Straßen rollen. Das sind jedoch nicht die einzigen Neuigkeiten zu SVEN.

SVEN ist für alle gedacht

Der kleine Streetscooter ist derzeit schon für die DHL und Deutsche Post im Einsatz. Doch dabei soll es in Zukunft nicht bleiben. So möchte die Niederrhein Energie und Wasser AG in Mönchengladbach SVEN ab 2021 für das Carsharing einbinden. NEW-Vorstand Frank Kindervatter sagt dazu gegenüber welt.de: "Wir wollen von einem reinen Versorger zum Energie- und Mobilitätsdienstleister werden."

Damit das alles auch funktioniert, hat sich das Unternehmen nun mit 14 Prozent an dem Unternehmen Share2Drive beteiligt.

Am Niederrhein wird es elektrisch

Anfang 2019 soll es losgehen. Dann werden ca. 130 Ladepunkte in den Kreisen Neuss, Heinsberg und Viersen entstehen. Bis die Bestellung für SVEN fertiggestellt ist, werden zunächst der Renault ZOE und der Golf GTE für das Carsharing die Lücken füllen. Laut NEW möchte das Unternehmen längerfristig an dem Start-Up aus Aachen beteiligt sein und die elektrischen Autos auch in andere Regionen einbinden.

Quelle:
www.welt.de


Bild: New AG
 

Kommentare

Neue Themen