Dynamische Strombegrenzug

Juppo

Mitglied
05.04.2004
69
Moin an alle .

Bin gerade dabei neue Batterien einzubauen.

Möchte auch den Max Motorstrom veringern.
Untern Sitz ist eine kleine Platine mit 2 Potis und 2 Led .

Leider sind in alten Beiträgen die Links nicht mehr aktiv.

Weiß jemand was wozu gehöhrt ???
Ist P2 für den Max Strom???

Wenn jemand noch ne Info hat wäre ich dankbar.
Gruss Juppo
 

Juppo

Mitglied
05.04.2004
69
Ja die Seiten kenne ich
Ich habe die untere Platine
Ist es dort genau so??

Leider gibt es keine Zugriff mehr auf die Seiten von Jürgen Thiesen.

Ich möchte auch nicht einfach die Potis verstellen.

Gruss Juppo
 

Dirk H.

Neues Mitglied
05.04.2006
19
Hallo Juppo

P1 ist der Regler für die Fahrstrombegrenzung. Standardmäßig auf 120 A eingestellt.
Durch Drehung Im Uhrzeigersinn (ohne Gewähr) sollte der Strom verringert werden.
P2 ist der Regler für die Entladeschlußspannung (ab wann die dynamische Begrenzung aktiv wird).Standardmäßig etwa auf 32 V eingestellt.
Durch Drehung im Uhrzeigersinn (ohne Gewähr) stellt man eine höhere Spannung ein, bis ca. 43V möglich.

Ich hoffe, die Infos helfen weiter.


Viele Grüße

Dirk
 
K

Karl

Guest
Hallo Juppo,

ich kann leider nur über das Gegenteil berichten-
wenn aus Energiespargründen der DC- DC Wandler für längere Standzeiten abgeklemmt ist und das Wiederanklemmen vergessen wird, wirkt nur noch die Strombegrenzung des Curtis ( zumindest bei alten Els), das kann dann zu gewaltigen Kräften führen, diese Ströme tun den Batterien sicher nicht gut, auch Kette oder Riemen sind gefährdet.
Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Anmelden

Neue Themen