City-El Höchstgeschwindigkeit

C

Claus Broja

Guest
Hallo,

bis 70 km/h kann man fahren wenn man den Strom aufdreht und es flach bzw. leicht bergab geht. Ab 70 km/h kommt das Fahrwerk an die Grenze. Da sollte man lieber
in die Bremse gehen.

Grüße
Claus
 

Gerd

Neues Mitglied
09.09.2015
7
Hallo Claus!

Vielen Dank für die Info! Bin mom. grad am Überlegen, ob ich mir so ein City-El anschaffe und welche Möglichkeiten (Geschw, Reichweite etc...) ich damit habe. Bin eigentlich über das Twike auf dieses Thema gekommen. An meiner Arbeitsstrecke liegt die Fa. Stalleicher. Diese stellt ihre Fahrzeuge gut sichtbar an der B304 in Rabenden aus. Leider ist mir so ein Twike zu teuer, des halb bin ich auf das City-El gekommen.

Mfg

Gerd
 
C

Claus Broja

Guest
Hallo,

wieviele km willst Du täglich, fahren ?
Willst Du auch im Winter fahren ?
Mußt Du Bundesstr. fahren ?

Grüße
Claus
 

Gerd

Neues Mitglied
09.09.2015
7
Hallo,

Ich möchte täglich mind. 60km fahren, das auch im Winter. Lademöglichkeit in der Firma (nach ca. 25km) besteht leider keine. Bundesstraße wäre zwar optimal, kann aber auch auf Nebenstraßen ausweichen. Ist das City-El dafür geeignet? Wenn ja, tun es auch ältere Modelle oder wäre das neue "DD" dann besser für mich?

Mfg

Gerd
 

heireprocresY

Mitglied
19.08.2013
128
Hallo Gerd,

.... da verlangst Du leider etwas zuviel von einem EL. In der Serienausstattung und auch mit etwas besserer Batterietechnik ist diese Reichweite von 60km zumindest im Winter nicht im Alltagsberieb zu erreichen. Realistisch sind da Reichweiten bei unter 0 Grad von 30-35km. Ich fahre täglich 34km und im Winter muß ich schon vorsichtig fahren, obwohl ich von der heimischen Garage in die Firmengarage fahre!

Wenn Du allerdings investierst und Dir NC-Akkus einbauen läßt, dann schafft das EL die Entfernung auch im Winter. Ist aber nicht ganz billig. Habe leider kein genauen Preise, aber Ralf Wagnber kann DIr da sicherlich helfen! Der fährt Sie nämlich!
Für diese Reichweiten ist dann ein Twike wieder besser, oder Du muß umziehen
;-)

Gruß
Bernd
 
R

reinhold

Guest
Hallo
Das mit der Reichweite ist nicht nur Temperatur sondern auch Geschwindigkeitsabhängig, sowie vieviele mal man anhält, und ob man Berge fährt. Eine sichere Reichweite von 60 km kann man z.b. mit 48V und einer Beschränkung auf 60 km schon erreichen.
Am bessten natürlich mit einem Scheibenläufer-Motor.
Bei starken Bergen auch noch Reku.
Ich fahre jedenfalls tägleich ca 60-100km mit meinem El, und das ohne Probleme
Es gibt schon ansätze für neue Batterietechnologien, Reinblei-Zink Z.B.
Aber wenn man noch mehr erwartet kann man auch zu den STM 100 greifen:
Stk ca 500€x6-7(oder 8?)
Habe ich noch nicht ausprobiert. soll aber gut gehen. Ein Umbau des Batteriekorbes ist dann aber unbedingt anzuraten.
Tschau
Reinhold
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.691
Filderstadt
www.elweb.info
Wenn man optimal plant, bekommt man 6 SAFT STM + den neuen Scheibenläufer in den Batteriekorb. Es könnte sein daß diese "Edellösung" irgendwann mal verfügbar ist...

In den Standardbatteriekorb passen ohne Umbauten leider nur 3 STM rein.

Grüße
Ralf
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge