Bis 2022: Hyundai will 13 Elektroautos auf den Markt bringen


Hyundai, Autohersteller aus Südkorea, möchte bis zum Jahr 2022 einige neue Elektromodelle auskoppeln. Genau genommen sollen 13 Autos mit alternativem Antrieb auf den Markt kommen. Neben reinen Elektroautos plant das Unternehmen, Wasserstoff-Modelle, Plug-In-Hybride sowie klassische Hybride anzubieten. Momentan steht Interessierten der kompakte SUV Kona sowie die Limousine Ioniq als Elektroauto zur Verfügung. Beide Varianten sind auch als Hybride erhältlich. Der Ioniq steht zudem als Plug-In-Hybrid und der Nexo als Wasserstoffauto zur Verfügung. Doch das reicht Hyundai offenbar noch nicht aus.

Das steht auf der Zukunftsagenda

Hyundai weiß genau, wie die Zukunft aussehen soll. Wie Aju Business Daily berichtet, sind in erster Linie SUVs sowie Limousinen vorgesehen. Vor allem der Ioniq scheint dabei im Vordergrund zu stehen, soll das Modell für die nächste Generation neu überarbeitet werden. Entstehen sollen vorrangig eine überarbeitete Elektrovariante sowie ein Hybrid- und Plug-In-Modell. Bis 2022 kommen zudem weitere Hybrid-Versionen der Sonata Limousine hinzu. Im Laufe der kommenden drei Jahre hat sich Hyundai folglich eine Menge vorgenommen und wird verschiedene Fahrzeuge mit alternativen Antrieben präsentieren.

hyundai-ioniq-jpg.6125


Mike O´Brien (Hyundai USA) teilte dazu jüngst mit: "Die Automobilindustrie entwickelt sich immer weiter. Um die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kundengruppen und der umweltbewussten Gesellschaft gerecht werden zu können, werden wir weitere Fahrzeuge mit alternativen Antrieben in Form von verschiedenen Produkten anbieten."
Er erklärte zudem, dass Kunden, die auf der Suche nach umweltfreundlichen Transportmitteln seien, bei Hyundai gut aufgehoben sind. Weiterhin versicherte O´Brien, dass die zukunftsorientierten Antriebe eine effiziente Lösung für reduzierte Emissionen und einer besseren Luftqualität wären.

hyundai-iaa-2019-jpg.6126


Vor allem Fahrzeuge mit Wasserstoff betriebenen Brennstoffzellen stehen bei Hyundai im Fokus. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen mitgeteilt, den Durchbruch in dieser Branche erringen zu wollen. Um dieses Vorhaben in die Tat umsetzen zu können, sollte eine Investition in Milliardenhöhe in Kauf genommen werden. Der Nexo ist das zweite Wasserstoff-Modell, welches der südkoreanische Autohersteller anbietet. In Zukunft sind auch LKW und Busse mit Wasserstoffantrieb vorgesehen.


Bilder: Hyundai
Quellen:
ajudaily.com
automobil-produktion.de
 

Kommentare


Neue Themen

Neueste Beiträge

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge