berlingo steckerbelegung steuergerät

lange

Mitglied
30.06.2013
78
Moin
Bein Berlingo macht nichts mehr.
ich kann ihn auch nicht auslesen
hat Niemant eine Belegung plan von Steuergeräte stecker?
 

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
538
Die Sagembox ist das größte Staatsgeheimnis Frankreichs. Da wirst Du wenig erfahren.
Wenn Deine 12 Volt Bleibatterie nicht voll ist, rührt die Sagembox keinen Mucks!
Aber reparieren können wir sie, bzw.der Dieter. Also, erst einmal die 12 Volt-Spannung messen!
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
267
Madame "Boîte Sagem" beinhaltet eigentlich keine größeren Geheimnisse, mal von der Software abgesehen.
Man muß nur einen Stapel mit den entsprechenden Papieren abgeheftet haben und sich etwas in der "Urhebersprache" auskennen, aber mit Übersetzungsprogrammen geht das heut schon ...

Steckerbelegung des 55- poligen Steckers anbei.
Viel Erfolg !
 

Anhänge

Basti

Neues Mitglied
07.10.2018
15
Die Sagem lässt erst mit sich reden, wenn die 12V Batterie in Ordnung ist, und die Antriebsbatterie mindestens ca. 100V hat.

1. 12V Akku laden oder ersetzen
2. Voltmeter auf den Antriebsakku
3. Hat der Antriebsakku mehr als 120V? Fehler an der Sagem suchen.
Hat der Antriebsakku weniger als 120V (ja, auch beim 162V Berlingo...) - Ladekabel dran. Spannung der Antriebsakkus beobachten. Steigt sie? Warten, bis 120V überschritten. Steigt sie nicht? Fehler an der Sagem suchen (Ladegerät, Vorladeschaltung).

Während die Karre Vorladung macht, macht sie garnix. Keine Blinker, keine Pumpen. Dadurch auch keine Kühlung. Sind die Akkus richtig runter, lieber extern vorladen...
 

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
538
Danke, Citycar. Ich fand die Steckerbelegung nicht.Folglich bin ich nicht darauf gekommen, dass 230 Volt an der Sagembox von Thomas nicht bedeutet, dass sie nun laden muss. Die Kurzschlussbrücke in der Ladeklappe arbeitet nämlich mit 5 oder 12 Volt, nicht mit 230 Volt. Paket zu Dieter und zurück war vergeblich: der Kontakt in der Steckdose klemmte.
Zu doof dass ich nicht darauf gekommen bin, dass 230 Volt niemals über den Vielfachstecker gehen können. Ich ärgere mich über mich.
 

lange

Mitglied
30.06.2013
78
Moin.
Danke.
12 Volt ist ok
Hochspannung ist auf ok
Steckerbelegung alle 12v plus und minus auch ok.
Wer repariert die Sagem?
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
267
Bevor Du die ganze große Box ausbaust, Versuch mal den Rechner gegen einen 100%ig funktionierenden zu tauschen. Der Rechner ist u.A. Für die Kommnikation über OBD zuständig,
ist in 10 Minuten erledigt, dann kannst Du mit Madame Sagem reden. Setzt aber voraus, daß die Peripherie mitspielt.
Saxo, AX, P-106 haben alle den gleichen Rechner, der spielt auch im Berlingo ...
 

lange

Mitglied
30.06.2013
78
Moin
Das war das was erste .was ich gemacht habe.
Ein Kumpel hat das gleiche Auto stehen.
 

lange

Mitglied
30.06.2013
78
Moin,
Wie komme ich an die Telefonnummer / kontrakt von "Dieter".
Meine Telefonnummer 01724482322
Mathias
 

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
538
Also, die Box ist tatsächlich immer gleich, egal ob AX, Saxo, P106, Berlingo oder Partner. Auch, wenn die sehr verschiedene Fahrspannungen und Motoren haben, also 120 bzw. 168 Volt. Nur der ebenfalls im Bauch von Fräulein Sagem untergebrachte Steuerungsrechner ist verschieden!
So lässt sich im Saxo ohne Umbau auch eine Fahrbatterie mit maximal 216 Volt betreiben. Um die Schallgeschwindigkeit zu überschreiten, wurden schon Berlingo-Motoren im Saxo eingebaut. Vorher sind außer dem Covid-Maulkorb auch die Ohren anzulegen.
Noch ein Fehler, der oft nicht beachtet wird: es reicht nicht, wenn die !2 Volt-Batterie über 12 Volt anzeigt. Sie muss auch genügend Strom liefern können. Fräulein Sagem macht deshalb immer einen kurzen Belastungstest. Muss man wissen. Hat mich schon einmal genarrt.
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
267
… nicht ganz getroffen: Zitat Dieter Eckhard vom 15.09.2011:

„Hallo,

anhand der Nummer ist zu erkennen ob es sich um eine 120V oder 162V-Version handelt. Y1 und Y3 sind 120V-Versionen, Y2 und Y4 sind 162V-Versionen. Die höheren Nummern sind neuere Versionen und enthalten unter anderem Entstörkondensatoren im Deckel, zusätzlicher Temperaturfühler unter dem Ladegerät. Unterschiede zwischen den Boxen sind vor allem am Ladegerät und DC-DC-Wandler. In den 162V-Versionen laufen nur die Rechner 3.3C und 3.50. Umgekehrt können die neueren Rechner aber in 120V-Version eingesetzt werden.

Gruß Dieter“
 

Anmelden

Neue Themen