Aw: Heim - Ladestation von Opel

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#1
Hallo

wie sind denn inzwischen die Erfahrungen mit der Opel Ladestation? Wo seht ihr die Vorteile gegenüber dem Notladekabel? Unabhängig dass es mit 16A schneller als mit 10A geht, schon klar, aber wenn Zeit keine Rolle spielt, gibt es sonst noch Vorteile? Weniger Stromkosten? Besser für die Batterie(lebensdauer)?

Und ganz wichtig für uns: wie lang ist das Kabel von der Ladestation zum Leaf? evtl. verlängerbar? Kann man die Station irgendwie gegen Fremdbenutzung sperren, Stichwort Tiefgarage?

mfg
Olaf
 

Kelomat

Mitglied
07.10.2012
54
0
#2
Hallo!

Also ich hab keine Heimladestation aber schon mehre E-Auto Erfahrung.

Wenn Zeit keine rolle spielt und es nicht nervt immer das Notladekabel in den Kofferraum zu verstauen, würde ich beim Notladekabel bleiben. Bei der Batterielebensdauer wird es keine Rolle spielen ob du mit 10A oder mit 16A lädst. Was da zum tragen kommt ist die Schnellladung (50KW) die sollte man nicht dauernd nutzen.

Zum Thema Verlängerung....
Das Notladekabel kannst du Netz seitig verlängern. Ja in der Bedienungsanleitung steht was anderes. Aber ich denke ein 5m Verlängerungskabel mit 2,5mm² Adernquerschnitt (= die "dicke" des Strom-führenden Leiters im Kabel) ist kein Problem. Achtung: die meisten Verlängerungskabel haben nur 1,5mm² Adernquerschnitt

Wie lange sollte die Verlängerung sein?

lg
 

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#3
Hallo

das Noteladekabel ist ja wohl 5m lang, das sollte reichen. Im Moment schwebt mir folgende Konstruktion vor:
- neuer FI Automat in den Sicherungskasten
- neues Kabel legen in die Tiefgarage, 3x2,5 qmm, ca 24 m
- dort ein abschliessbarer Stahlblechkasten an die Wand, Steckdose rein, damit sich kein Fremder am Strom bedient
- das Notladekabel quasi fest installiert z.B. mit Fleischerhaken an die Wand zum Aufhängen

Hat noch jemand Verbesserungsvorschläge?

Gruss Olfi
 

rabe

Mitglied
26.11.2011
111
0
#4
Hallo Olav,

ich benutze die Opel Ampera Ladestation seit rund 6 Monaten und bin sehr zufrieden. Ich schalte sie nach der Benutzung im Sicherungskasten mit der Sicherung aus. Da sie fest an der Wand installiert ist, dürfte ein Diebstahl machbar aber aufwendig sein, daher auch für die Tiefgarage geeignet.
Allerdings würde ich mir vielleicht so was holen: http://charge-amps.com/um-evse
Hier kannst Du den Ladestrom bis 16A einstellen und bist auch noch mobil! Wäre heute meine bevorzugte Lösung.

Gruß Ralf
 

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#5
Hallo Ralf

wie lang ist denn das Kabel an der Opel Ladestation (zum Auto hin)? Es ist ja ein Sprialkabel, was ist denn die wirklich sinnvoll nutzbare Länge? Bei Opel in Düs hat bisher noch kein Händler so ein Teil gesehen - auch die zentrale Hotline grübelt noch darüber nach...

Gruss Olfi
 

Kelomat

Mitglied
07.10.2012
54
0
#6
[quote="mp37c4" post=401]- neuer FI Automat in den Sicherungskasten [/quote]

Ich hoffe du meinst einen Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomaten) 16A oder einen Kombinierten FILS (Fehlerstromschutzschalter und Leitungsschutzschalter)

Sonst sollte nichts gegen deine Konstruktion sprechen.

P.S.: Es gibt auch abschließbare Steckdosen aber da kannst du das Notladekabel nicht mit einsperren.
 

ralf

Mitglied
11.11.2013
76
0
#7
Hallo Olfi,

ich habe es gerade mal ausgemessen. 5 Meter sind ohne Probleme drin. Vielleicht könnte man das Spiralkabel auch noch etwas mehr fordern... ;)

Viele Grüße

Ralf
 

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#8
Hallo Ralf

gut, damit ist die Opel Station ja wieder im Rennen! Ist das Ladekabel da eigentlich fest dran oder könnte das jemand leicht abmachen?

gruss olfi
 

mp37c4

Mitglied
09.01.2013
78
0
#10
UPDATE:
der beschriebene Fehler ist wohl ein häufigeres Problem mit den Opel-Ladestationen, im Ampera-Forum gibt es dazu einen Thread, Lösung: Station tauschen...

jetzt haben wir die Ladestation und meine Frau hat übers Wochenende einen Leaf geliehen bekommen. Leider zickt die Ladestation: beim Laden tritt nach x-Minuten (zwischen 5 und 45 beobachtet) folgender Fehler auf:
- an der Ladestation brennt weiterhin die linke grüne LED
- die rechte LED blinkt rot
- der Ladevorgang bricht ab
- durch Stecker raus- und rein geht es weiter, bis es wieder abbricht
Hast du eine Idee dazu? Wir wollen sonst erstmal die Station tauschen, ist schon bei Opel reklamiert.
Gruss Olfi