Allego ermöglicht kontaktlose Bezahlung an Ladepunkten


Allego, American Express und auch Visa möchten jetzt eine neue Zahlungsvariante an Ladestationen einführen. Um zu kontrollieren, ob das neue System funktioniert, werden derzeit Shell-Tankstellen in Großbritannien mit der neuen Zahlungsmodalität betraut. Läuft das Projekt gut an, wird dieses weltweit zum Einsatz kommen.

Neue Zahlungsmöglichkeiten

Gemeinsam mit Visa hat Allego einen speziellen Zahlungsstandard entwickelt. Dieser ermöglicht es Kunden die jeweiligen Aufladungen über Europay, Visa oder Mastercard sowie NFC (Near Field Communication) an den vorgesehenen Ladepunkten zu bezahlen. Laut Medienberichten können Kunden mit NFC-fähigen Gerätschaften für die Zahlungen ebenso Wallets wie z. B. Apple Pay oder Google Pay verwenden.

Erste Schnellladestation in der Nähe von London

Die Shell Tankstelle Holloway in der Nähe von London besitzt die erste speziell ausgerüstete Ladesäule mit gesonderter Zahlungstechnologie. Doch bei dieser einen Tankstelle soll es in Zukunft nicht bleiben. Demnächst sind weitere Shell-Ladepunkte für ganz Großbritannien vorgesehen. Ab nächstes Jahr sollen die Allego-Schnellladestationen mit NFC in Serie gehen.

Auch der Finanz- und Digitalisierungsdienstleister Wirecard hat in Kooperation mit Wirelane aus München bereits eine ähnliche Bezahlungsweise ins Leben gerufen. Diese soll auf 6.000 Ladepunkte in ganz Europa ausgeweitet werden. Das von Wirecard entwickelte Zahlungsprinzip soll ebenfalls eine kontaktlose Bezahlung ermöglichen. Weder eine Registratur noch eine Pin-Eingabe muss für das Payment eingegeben werden. Besitzt der Kunde somit eine Kreditkarte oder ein Smartphone, welches NFC unterstützt, kann sich der Besitzer für sein E-Fahrzeug initiieren und binnen Augenblicke eine Zahlung erzielen.

Quelle: www.allego.eu/

allego - fastcharger.jpg
Bild: Allego
 

Kommentare


Neue Themen

Neueste Beiträge

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge