Mitsubishi i MiEV

  • Aufrufe Aufrufe: 180
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

  • {{{fahrzeug-name}}}
    von {{{hersteller-name}}}
    Produkt Status: {{{status}}}
    Reichweite WLTP {{{reichweite-wltp}}}
    Reichweite EPA {{{reichweite-epa}}}
    Reichweite NEFZ

    {{{reichweite-nefz}}}

    Vmax {{{vmax}}}
    Beschleunigung 0-100 km/h {{{beschleunigung}}}
    Verbrauch NEFZ, kWh/100 km {{{verbrauch-nefz}}}
    Verbrauch WLTP, kWh/100 km {{{verbrauch-wltp}}}
    Batteriekapazität
    Netto / Brutto
    {{{batterie-netto}}} / {{{batterie-brutto}}}
    Motor {{{motor}}}
    Antrieb {{{antrieb}}}
    max Drehmoment {{{max-drehmoment}}}
    Leistung Rekuperation {{{leistung-rekuperation}}}
    Ladeleistung DC {{{ladeleistung-dc}}}
    Ladeleistung AC max Deutschland {{{ladeleistung-ac-max-de}}}
    Ladegerät {{{ladegeraet}}}
    Ladedauer DC bis 80% {{{ladedauer-dc}}}
    Schnellladezeit in 50kW DC {{{schnellladezeit-50kw}}}
    Länge {{{laenge}}}
    Breite {{{breite}}}
    Höhe {{{hoehe}}}
    Radstand {{{radstand}}}
    cw {{{cw}}}
    Leergewicht {{{leergewicht}}}
    Batteriegewicht {{{batteriegewicht}}}
    Zulässiges Gesamtgewicht {{{zul-gesamtgewicht}}}
    Anhängelast {{{anhaengelast}}}
    Kofferraumvolumen {{{kofferraumvolumen}}}
    Frunk {{{frunk}}}
    Verfügbar EU ab {{{verfuegbar-eu}}}
    Grundpreis ab {{{grundpreis}}}

    Der Mitsubishi i MiEV war einst ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität. Die Zeiten sind allerdings längst vorbei. Die Konkurrenz schläft nicht. Und so befindet sich das e-Auto eher im mittleren Bereich der Elektroautoliga. Zu viel hat sich auf dem Markt in der Zwischenzeit getan. Ein kleiner Akku (16 kWh), die mässige Maximalgeschwindigkeit von 130 km/h und die geringe Reichweite von maximal 90 Kilometern reicht für die breite Kundschaft heutzutage kaum aus. Aber der i MiEV rollt nach wie vor auf Deutschlands Strassen und wird von den Japanern gebaut und angeboten.

    Der Preis des Mitsubishi i MiEV beträgt 29.300 Euro. Das Modell ist einfach an jeder gängigen Haushaltssteckdose zu laden. Dank seiner geringen Akkuleistung ist derselbe in nur 30 Minuten vollständig aufgeladen. Das Einparken erfolgt ohne Probleme und im Stadtverkehr glänzt das BEV mit kurzer Schnauze und erhöhten Sitzen.