KIA Soul EV

  • Aufrufe Aufrufe: 926
  • Letzte Aktualisierung Letzte Aktualisierung:

  • Soul EV

    von KIA

    Produkt Status: Produktion
    Reichweite WLTP -
    Reichweite EPA 179 km
    Reichweite NEFZ

    165 km

    Vmax 145 km/h
    Beschleunigung 0-100 km/h 11.4 s
    Verbrauch NEFZ, kWh/100 km 14.7
    Verbrauch WLTP, kWh/100 km -
    Batteriekapazit├Ąt
    Netto / Brutto
    -
    / 30 kWh
    Motor 81 kW
    Antrieb -
    max Drehmoment 285 Nm
    Leistung Rekuperation Ja
    Ladeleistung DC 100 kW
    Ladeleistung AC max Deutschland 6.6 kW
    Ladeger├Ąt 1ph
    Ladedauer DC bis 80% 30 min
    Schnellladezeit in 50kW DC 35 min
    L├Ąnge 4140 mm
    Breite 1800 mm
    H├Âhe 1593 mm
    Radstand 2570 mm
    cw -
    Leergewicht 1480 kg
    Batteriegewicht 275 kg
    Zul├Ąssiges Gesamtgewicht 1960 kg
    Anh├Ąngelast
    Kofferraumvolumen 280-892 l
    Frunk -
    Verf├╝gbar EU ab ab Oktober 2017
    Grundpreis ab 29.490 EUR

    Seit 2015 gibt es bereits den KIA Soul EV. Im Jahr 2017 bekam der kleine, wendige Cityflitzer eine kleine General├╝berholung inklusive leistungsst├Ąrkere Akkus. Das Elektroauto ist perfekt durchdacht und effizient. So werden Innenraum, sowie die serienm├Ą├čig eingebaute Lenkrad- und die Sitz-Heizung/K├╝hlung kurzerhand von der Akku-Abw├Ąrme beheizt bzw. gek├╝hlt. Das spart reichlich Strom. Ein klassischer Schalthebel stellt die Rekuperation zweistufig ein, wobei das Bremsen in Stufe zwei nahezu komplett wegf├Ąllt. Der Wagen sieht nicht nur sportlich aus, sondern gestaltet sich ├╝beraus innovativ. Das Cockpit ist ├╝bersichtlich arrangiert und die Bedienung des Wagens soll intuitiv erfolgen.

    Der Kleinwagen stellt seiner Gr├Â├če entsprechend genug Platz im Innenraum zur Verf├╝gung. Der kleine Kofferraum ist weiterhin ausreichend f├╝r Eink├Ąufe oder einen Wochenendausflug. Der kr├Ąftige Motor agiert zuverl├Ąssig und das ausgewogene Fahrwerk federt gut ab, gerade auf kurzen Wellen. Der KIA Soul bietet Platz f├╝r maximal vier Personen plus Notsitz auf der hinteren Sitzbank in der Mitte. Letzterer ist jedoch ungeeignet f├╝r Langstrecken.

    Eine Akku-Ladung reicht maximal f├╝r bis zu 165 Kilometer. F├╝r weite Fahrten ist das Auto daher nur bedingt geeignet. Der Ladevorgang dauert bis zu 14 Stunden am Hausanschluss. Mit einem Mennekes-Ladekabel Typ 2 k├Ânnen Anwender die Akkus an ├Âffentlichen Stroms├Ąulen in bis zu f├╝nf Stunden aufladen. Die Reichweite reduziert sich deutlich beim Fahren auf der Autobahn, ├ťberladung oder voll aufgedrehter Heizung/Klimaanlage. An Schnellladestationen l├Ąsst sich das Modell in einer halben Stunde bis zu 80 Prozent "volltanken".

    Die Spitzenleistung von 111 PS (81 kW) hat der Kleinwagen dem eingebauten Permanent-Synchronmotor zu verdanken. Der Drehmoment liegt bei maximal 285 Nm. Er beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 11,4 Sekunden und erreicht eine H├Âchstgeschwindigkeit von 145 km/h. Ein voller Akku schafft eine Reichweite von 215 Kilometer. Der durchschnittliche Verbrauch liegt bei maximal 14,7 kWh.

    Praktisch f├╝r die direkte Umgebung: Bei einer Geschwindigkeit unter 20 km/h imitiert der Soul ein Motorenger├Ąusch, dass nur von au├čen h├Ârbar ist. Der Wagen reagiert auf pl├Âtzliche Lenkimpulse direkt und entspannt. Selbst Spurrillen bringen ihn nicht aus der Ruhe. Entsprechende ADAC Testergebnisse haben ergeben, dass der Wagen leicht ├╝bersteuert und die Karosserie sich etwas neigt. Generell
    ist das Fahrzeug jedoch auch f├╝r unge├╝bte Fahrer sehr gut geeignet und l├Ąsst sich z├╝gig steuern, ohne auszubrechen.

    Positiv ist weiterhin, dass sich die Lenkkr├Ąfte gezielt einstellen lassen. Man kann sie f├╝r den Stadtverkehr senken, was sich sehr gut auf das Einparken mit einer Hand auswirkt. Bei ├ťberlandfahrten sollte Fahrer den Lenkkraftverst├Ąrker besser drosseln.

    Der Bremsweg ist gegen├╝ber seinen ├Ąlteren Bruder mit Verbrennungsmotor l├Ąnger und liegt bei knapp 40 Metern bei 100 km/h und halber Zuladung. Das elektronische Wunderwerk mit optimaler Raumausnutzung ist ab 33.290 Euro inklusive einem starken Garantie-Paket zu haben.

    Neu neues, verbessertes Modell soll Ende 2018 auf den Markt kommen.

Adblock ­čśę

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen gro├čartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch n├╝tzliche Funktionen unserer Website. F├╝r die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren