Zivan NG3

  • Themenstarter Gunther Diehl
  • Datum Start

G

Gunther Diehl

Guest
Hallo,

ich habe einen Zivan NG3 - natürlich OHNE Anleitung. Beim Ladevorgang habe ich verschiedene Farben der Leuchtdiode festgestellt.
Phase 1 - rote LED
Phase 2 - rote LED blinkt
Phase 3 - gelbe LED
Phase 4 - grüne LED

Phase 1 ist wohl die Ladephase
Phase 2 ???
Phase 3 Gasungsphase
Phase 4 fertig.

Was ist Phase 2 mit der blinkenden roten LED.

Zur Einstellung der Ladeendspannung ist ja der Poti auf der senkrecht stehenden Platine. In welcher Phase muß ich diese Ladeendspannung messen?

Danke
Gunther
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
hi,

soweit ich weiss:


phase1:laden mit max. strom des laders bis zur eingestellten spannung (unterhalb der gasung;je nach gel- oder säureakku unterschiedlich)

phase2:laden mit selbiger spannung und sinkendem strom,bis erreichen des eingestellten stromes zur ausgleichsladung

phase3:ausgleichsladung mit diesem strom(gasung bei säure,bei gel wohl eher weniger)

phase 4 fertig.

bitte aber beachten:bei säureakkus beträgt der ausgleichsladestrom ca 5a pro 100ah;bei gelakkus aber nur ca. 1- 1,4a je 100ah.also gegebenefalls genau prüfen,ob die ladekennlinie des laders zu den akkus passt!!!

dieses problem habe ich im augenblick selber.weiss jemand,wo ich das neue eeprom herbekomme,bzw. wer der ansprechpartner hier in d für zivan ist?

MfG Carlo

 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Carlo,

Firma Atech kann Dir anscheinend die Eproms besorgen/machen.

http://www.atech-antriebstechnik.de/index2.html

Gruß
Gunther
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
Hi Gunther,

schönen Dank.Leider hat man meine Anfrage verneint.Man sagte mir,dass es nicht möglich sei,dieses Ladegerät auf einen so kleinen Strom runter zu regeln.Mal sehen,was es da sonst noch für Möglichkeiten gibt.Gibt es vielleicht noch jemanden,der mir da weiter helfen kann?

Gruss,Carlo (würde bei dem Wetter so gerne Roller fahren!)
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Carlo,

an meinem Zivan kann ich über zwei Potis die Ladeentspannung und den Ladestrom einstellen. Wie weit allerdings der Strom herunter geregelt werden kann, weiss ich nicht.

Gruß
Gunther
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
Hi Gunther,

an den Potis kannst du U1 und I1 einstellen,bzw. anpassen.I2(Ausgleichsladung)wird zwar auch beeinflusst mit dem A-Poti.Aber ich kann ja schlecht auf 20A runter drehen,um dann 1 A zu erhalten.Wozu dann so ein schönes grosses Ladegerät?Vielleicht kann ich ja was mit Ansteuerung der Leuchtdiode "grün"(die ja ab "gelb" gleichzeitg zu "rot" bestromt wird) umschalten?

Habe einen furchtbaren Drang nach Moped fahren....ohne ständig an der Zapfsäule zu hängen,und mich über die Preise zu ärgern!

Gruss,Carlo
 
W

wotan

Guest
Hallo Carlo
Ich weiss, es ist unmoralisch. Aber was wäre es mit der schnellen, aber verlustreichen Lösung, den nicht erwünschten Stromanteil durch einen, in dieser Ladephase zugeschalteten Verbraucher (Widerstand) zu verbraten.Vielleicht gibt es da sogar noch eine, während der Nacht nach Strom gierende Solarbatterie?
wotan
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Carlo,

rein theoretisch: In dem Moment, wo das Ladegerät in die Ausgleichsladung geht, über einen Abgriff an der Leuchtdiode ein Relais schalten, das das Strompoti mit dem entsprechenden Widerstand überbrückt.
Ob das Ladegerät diese Umschaltung zuläßt wäre zu prüfen.

Gruß
Gunther
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
Guten Morgen!

Die Idee mir dem "verbraten" der 3A werde ich als erstes mal versuchen.Eine Abschaltung der Birne,die 3A verheizt,könnte ich über das Zivan-Relais "Ladeende" realisieren.Und ein Umbau des Strompotis(mit Umschaltung) wäre ja auch nicht schlecht.Vorher teste ich erst einmal,ob ich den Strom überhaupt so weit herunter gedreht bekomme.

Falls hier noch jemand ist,der in ein Eeprom reingucken kann("Daten auslesen"),vielleicht kann man die Daten eines NG1 nehmen?

Bin ich froh,bei dem tollen Wetter Urlaub zu haben!!!

Grüse,Carlo
 
W

Wolfang K

Guest
Hy Carlo,
bei Atech musst du mit Hr. Hummel sprechen, ist aber trotzdem schwierig und langwierig da was zu bekommen.
Nutze den toll hohen Anfangsladestrom und baue ein einfache Schaltung die bei 14,4 Volt beginnt einen Leistungstransistor durch zu steuern und erleuchte deinen Ladevorgang. Das bischen verbraten, was solls...

Gruß Wolfgang
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
Hallo in die Runde,

runterdrehen geht nur bis knapp 3A.Eine Abänderung des Shunt bewirkte zwar einen Ladestrom von knapp 1,4A-bis I2 wieder in Funktion tritt,und der Lader dann wieder auf 3A hochregelt.

Dann hab ich mal ein bisserl mit den Jumpern experimentiert,und hab nun eine einfache IU Kennlinie.Frage mich allerdings,ob nicht die Spannung jetzt auf 28,8V hochgedreht werden sollte-und ob der Zivan irgendwann einmal abschaltet.Desweiteren bleibt das Problem,dass der Kapamesser erst auf 100% umspringt,wenn die Batteriespannung auf einen höheren Wert als die 28,2V geht.

Gruss,Carlo
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
oh danke.sowas hab ich schonmal hier gesehen,leider aber nicht mehr wiedergefunden.danke!!!

Gruss,Carlo (...druckt grade alles aus...)
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!