Wo gibt es Champion Akkus?


T

Tilo

Guest
#1
Wo gibt es in Deutschland günstig Champion Akkus? Sammelbestellung wäre günstig, ich brauche schon insgesamt 14 Stück!

Gruß Tilo
 
K

Karl

Guest
#2
Hallo Tilo,

Was heißt günstig? Welche Akkutypen (grob) ? Warum Hawker - waren da die Erfahrungen so toll? ( Euro / entladene kWh wäre ein guter Maßstab!)

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
11.12.2004
120
0
#3
Champion ist doch auch eine Marke von Exide. Allerdings gibts die wohl nur in einigen Teilen von Europa:
http://global.exide.com/z/www/mp/eu/brands/mpeufulmengroup.asp
Bzw. www.exide.de

Falls du interesse hast, könnten wir uns zusammen tun. Ich brauch auch 12 Stück. Aber ich habe mich eigentlich schon ziemlich auf Deta (auch eine Marke von Exide, früher aber eigenstädig) eingeschossen. Entweder Dirvemobile oder die FF-Serie. Auf technische Datenblätter der Akkus warte ich noch.

Ich hab schon einige relativ gute Angebote. Wo kommst du denn her? Ich bin in Stuttgart.

Viele Grüße

Gunther
 
T

Tilo

Guest
#4
Hallo Gunther,

vielen Dank für Deine Nachricht! Ich bin ziemlich an eine bestimmte Größe der Akkus gebunden, es müssen 14 Stück in den Hotzenblitz Akkukasten passen. Bei den Deta muss ich mich erst informieren. Bei den Champion M83 CHP 12V 70Ah C3 haben einige Hotzenblitz Fahrer ganz gute Erfahrungen gemacht und die Ladegeräte lassen sich auch sehr gut auf diesen Typ abstimmen. Ich bin grundsätzlich für eine Sammelbestellung, da die Kosten doch sehr hoch sind.
Ich bin aus Dresden, aber Stuttgart ist ja nicht so weit :) ! Im August ist an der Schweizer Grenze das 1. Hotzenblitztreffen, da will ich auch zu euch da runter!

Gruß Tilo
 
T

Tilo

Guest
#5
Hallo Karl,

hast Du eine bessere Alternative? Beim Hotzenblitz muss ich die Akkus unter die Sitze packen, Sitze ausbauen, Verkleidung der Mittelkonsole entfernen usw. Da fallen für mich Blei Säure Akkus aus. Also Blei Gel und da habe ich bisher nicht viel gefunden. Es sollte ja auch etwas besser werden, jetzt habe ich die Hagen dryfit 60 Ah drin, da sind aber 2 Akkus total hinüber. Ich habe erst an die Elecsol gedacht ( nur 19 kg) aber da gibt es kaum Erfahrungen hier im Forum.
Also wenn Du was hast, bin für jede Info dankbar.


Gruß Tilo
 
T

Tilo

Guest
#6
Hallo Gunther,

die Deta drivemobile Gel mit 75 Ah (C5) ist mit 330 x 171 x 236 für mich zu lang und mit 33 kg auch ganz schön schwer. Preis ca. 196 € pro Stück ?!

Gruß Tilo
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#7
Hallo,

hat jemand von euch schon mal die Concorde AGM Batterien ausprobiert?
Ich wollte mir diese ursprünglich für mein Wohnmobil kaufen, konnte sie dann aber aus Platzgründen nicht einbauen. Auch die Beschaffung ist etwas schwierig, allerdings nicht unmöglich.

Mehr Informationen findet man hier unter Lifeline oder Deep Cycle:
http://www.concordbattery.com/

Eine Übersicht mit den Qualitäten von verschiedenen Batterietypen findet man hier:
http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Lab/8679/battery.html

Viel Spass,
Emil
 
11.12.2004
120
0
#8
Hallo Tilo

Ich will keine Gel-Akkus, weil man die nicht nachfüllen kann. Ich werde normale Nass-Batterien verwenden.
Ich habe die Deta Drivemobile mit 12V, 60Ah (C5) (grössere passen bei mir nicht rein) für 62,- incl. MWST und incl. Versand angeboten bekommen.
Die FF-Serie bekomme ich auch so um den dreh.
Die Datenblätter bekomme ich noch diese Woche. Werde sie dann evtl ins Netz stellen.

Aber auch wenn wir nicht die gleichen Akkus bestellen, können wir evtl. dennoch zusammen bestellen. Da hat man dann doch ne andere Verhandlungsbasis...

Viele Grüße

Gunther
 
K

Karl

Guest
#9
Hallo Tilo!

Passen die SSB SBL 75 i vielleicht? 258*166*215 mm ?Bei C5 65 Ah,Fließ Akku.

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 
W

Wolfgang K

Guest
#10
Hy Emil and others,

beim 2. link von Emil findet man einen Li Polymer Akku 12 Volt 145 AH für 177$. Kleiner als ne Champion und ca 30 % Gewicht. Das wäre super!! Wer kennt das Ding ganz unten auf der Liste bezeichnet mit long term??
Gruß Wolfgang
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#11
Hallo Wolfgang,

ich glaube nicht dass die Preise für die Lithium-Batterien stimmen. Ich habe in den letzten Monaten viel recherchiert aber keine Batterie gefunden die so günstig ist. Das ist wohl eher der Preis für eine Zelle. Davon abgesehen ist die Nennspannung nicht typisch für lithium basierte Batterien.

Emil
 

Anmelden

Neue Themen