VW: Kommt als nächstes ein elektrischer Beach Buggy?


Neben dem umfangreichen I.D. Elektrokonzept plant Volkswagen im nächsten Jahr sein Portfolio um einen Strandbuggy zu erweitern. Als Hommage an den bekannten Meyers Manx Beach Buggy könnte das VW Auto durchaus ins Leben gerufen werden.

VW Beach Buggy wird streng geheim gehalten

Die neue Beach Buggy Version soll - gemäß einem Autocar-Bericht - auf der elektrischen Architektur der MEB Plattform von Volkswagen basieren. Diese wird auch für die komplette I.D. Baureihe zum Tragen kommen. Ende nächsten Jahres soll bereits der erste I.D., der Ähnlichkeit mit dem klassischen Golf haben soll, vom Band rollen.

Der neue VW Beach Buggy ist ein Zweisitzer, der derzeit im VW Forschungszentrum in Braunschweig in Planung ist. Diese Version wird als moderne Interpretation des klassischen Käfer-Wagens Manx bezeichnet. Alles in allem ist es ein offenes Modell, mit großen Rädern, stabilem Überrollbügel und freistehender Windschutzscheibe. Obwohl der Elektro-Buggy noch geheim gehalten wird, gilt das Auto jetzt schon als Ergänzung der Zero-Emission-ID-Baureihe.

Wie Autocar berichtet, gehört der VW Strandbuggy zu einem der drei I.D.-Modelle im Retro-Design, die von VW-Chef Herbert Diess konzipiert wurden. Neben dem Beach-Buggy ist der vom Microbus inspizierte BUZZ-Lieferwagen sowie ein noch geheimes Modell als Fünftürer mit Heckklappe in Planung. Letztere Version soll eine Nachbildung des berühmten Käfers werden.

Nach neuesten Plänen soll der VW Beach Buggy auf dem Genfer Autosalon 2019 vorgestellt werden.

Quelle: cdn.autocar.co.uk

vw-beach-buggy.jpg
Bild: VW
 

Kommentare


Neue Themen

Neueste Beiträge

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge