Tipps f. Gebrauchtkauf

  • Themenstarter Manfred Nohel
  • Datum Start

manfred-nohel

Neues Mitglied
01.01.1970
0
Hallo Leute

Ich überlege schon seit längerem die Anschaffung eines city-el´s. Da ich gerade auf ein - wie ich meine - sehr gutes Angebot gestossen bin (~1000.- ohne Batterien für ein city-el Bj. 7/97) wäre ich um ein paar Tipps froh:

Ich bin 1,95 gross - habe ich im city-el überhaupt Platz?

Sind die Dinger sehr reparaturanfällig oder kommt man auch als Normalverbraucher mit durchschnittlichen Do-it-yourself-Kenntnissen durch?

Ich muss jeden Tag ca. 2x25km (eben) zur Arbeit und zurück. Schaffe ich das ohne Zwischenladen mit 100Ah-Batterien?

Worauf muss ich grundsätzlich beim Kauf achten???

Ich wäre sehr froh um eure Rückmeldungen und hoffe dass ich (hoffentlich bald als stoltzer city-el-Besitzer) mich auch bald im Forum nützlich machen kann.

Gruss
Manfred
 
O

Oliver Tolzmann

Guest
Manfred Nohel schrieb:

Hallo Leute

Ich überlege schon seit längerem die Anschaffung eines
city-el´s. Da ich gerade auf ein - wie ich meine - sehr gutes
Angebot gestossen bin (~1000.- ohne Batterien für ein city-el
Bj. 7/97) wäre ich um ein paar Tipps froh:

Ich bin 1,95 gross - habe ich im city-el überhaupt Platz?

Sind die Dinger sehr reparaturanfällig oder kommt man auch
als Normalverbraucher mit durchschnittlichen
Do-it-yourself-Kenntnissen durch?

Ich muss jeden Tag ca. 2x25km (eben) zur Arbeit und zurück.
Schaffe ich das ohne Zwischenladen mit 100Ah-Batterien?

Worauf muss ich grundsätzlich beim Kauf achten???

Ich wäre sehr froh um eure Rückmeldungen und hoffe dass ich
(hoffentlich bald als stoltzer city-el-Besitzer) mich auch
bald im Forum nützlich machen kann.

Gruss
Manfred

Hallo,

Ich fahre seit ca. 2 Monaten ein EL. Daher sind meine Erfahrungen noch etwas bescheiden.
Der Preis für ein EL von 97 scheint mir sehr gut. Ab da sollten die Probleme auch beseitigt sein mit denen ich gerade kämpfe (Baujahr 91).
Ich bin 1.83 m groß und habe ausreichend Platz; bei 1.95 m gilt es aber wohl ausprobieren.
Bei mit sind einfache Anlasserbaterien mit 88Ah eingebaut. Die sind gut für ca. 50 km Reichweite. Besser sind aber wohl "richtige" Batterien, wie sie z.B. auch in Elektro-Staplern eingebaut sind.
In ebenem Gelände sollte die Strecke von 2x25 km wohl zu schaffen sein. Im Winter läßt die Leistung der Batterien nach. Das ist mit einer Batterieheizung wohl in den Griff zu bekommen, aber da das EL dann den ganzen Tag ohne geladen zu werden in der Kälte steht bringt das nur was für den Hinweg. Die Batterien werden sinnvoll nur beheizt wenn geladen wird.
Die Strecke ist wohl eher was für den Sommer.
Für den Kauf kann ich nur gesunden Menschenverstand empfehlen. Aber da wird sich sicher noch der einen oder andere melden mit mehr Erfahrung als ich.

Gruß
Oliver
 

Harald Schwieger

Neues Mitglied
07.07.2006
19
Hallo Manfred,
ich fahre seit gut 1 Jahr mit einem EL zur Arbeit, zum Einkaufen, Kind vom Kindergarten holen etc. Ich bin bisher 5000 Km gefahren und noch nicht einmal stehen geblieben. Meine Batterien (Banner 109) haben zur Zeit noch Saft für 55 Km im Sommer und 20 Km im Winter. (Ich bin übrigens im Winter auch fast jeden Tag unterwegs gewesen.)
Wenn es möglich ist an deiner Arbeitsstelle zwischenzuladen sind die 25 Km vermutlich kein Problem. Und wenn du dein Fahrrad selber reparieren kannst und vielleicht schon einmal etwas vom Ohmschen Gesetz gehört hast dann dürfte die EL-Technik auch kein Problem sein, außerdem gibt es ja ein paar sehr gute Händler.

Bis bald in diesem Forum und Gruß aus dem Allgäu Harald
 

manfred-nohel

Neues Mitglied
01.01.1970
0
Danke Oliver und Harald. Mein City-el sollte morgen per Spedition eintreffen. Drei neue DETA 96002 warten schon in der Garage auf ihren Einsatz. Ich bin gespannt was auf mich zukommt......

Manfred
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge