Tipps für Probefahrt und Kauf


S

Sergej Mensch

Guest
Hallo Zusammen,

würde gern die Experten fragen, welche Tipps ich von Euch für die Probefahrt & Kauf bekommen kann.

Am nächsten Freitag ist eine Probefahrt mit einem 106 Peugeot geplant.
Fahrzeug ist Bj. 2000 mit ca. 30.000km drauf.

- Auf was soll ich bei Probefahrt/Kauf achten?
- Wie ist die "normale" Batterieleistung = Reichweite bei 0°C und bei 10°C?
- Für die weitere Hinweise hätte ich nichts dagegen!

Für die Tipps und Informationen von Jürgen Fleischmann und Matthias Bähr bedanke ich mich herzlich.

Hoffe auf viele Tipps!


Mfg
Sergej Mensch
 

Heinzz

Mitglied
30.09.2005
76
Hallo Sergej,
hab mir vor drei Wochen selbst erst einen 106er gekauft, und hatte zu der Zeit auch kaum Ahnung. Mittlerweile hab ich ihn doch schon ganz gut kennengelernt, da es immer bissl was dran zu "Fummeln" gibt, zummindest für mich :)

Ja, als erstes natürlich eine ausgiebige Probefahrt, wobei man sich die Zeit nehmen sollte die Reichweite über die ganze Kapazität zu ermitteln. Bei meinem Kauf sind wir zu zweit gefahren, mit Heizung und Licht bei ca. 0´C und sind (ohne das eine Strommangelleuchte an ging) 78km gekommen.
Dann würd ich auf jedenfall drauf achten ob er ohne ruckeln beschleunigt und rekuperiert. Vielleicht auch mal drauf achten ob während des rekupertierens auch die Bremslichter aufleuchten (funktioniert nämlich bei meinem nicht), und ist Ärgerlich.
Heizung ausprobieren, bei den Temperaturen ja eh klar.
Und nach der Fahr mal eine Zeitlang Laden lassen, um zu sehen ob da alles klar geht.
Was soll das gute Stück denn Kosten?

Gruß

Heinz
 
S

Sergej Mensch

Guest
HAllo Heinzz,

nein, es ist für diesen Freitag (24.03.06) geplant.
Wenn bei mir alles passt, berichte ich am Wochenende.

Ich habe Dir mail geschickt, hast Du es bekommen?


Bitte um mehr Tipps!


Mfg
Sergej
 
S

Sergej Mensch

Guest
Probefahrttips: Zusammenfassung

1. Die Akkus sollen nicht älter als Bj. 2000 sein;
2. Bei der Probefahrt: Energieanzeige soll bei leeren Batterien (Spannung unter 100V) auch auf 0% stehen;
3. Mit guten Akkus soll die reichweite bei der Temperatur von 0°C bis 10°C um ca. 70 – 80 km liegen.
Beim Fahren in „grünem Bereich“ soll die Reichweite mehr als 80 km sein. Auch bei 0°C;
4. Wenn es möglich ist, einen voltmeter anschliessen um die Spannung zu überwachen.
Beide Lampen sollen gleichzeitig kommen, wenn die Spannung in „grünem Bereich“ unter 100V geht.
5. Nach der Probefhrt soll das Laden überprüft werden;
6.


Wenn noch jemand was dazu schreiben kann, bitte um Eintrag!
Bitte auch korregieren, wenn etwas nicht stimmt!


Hoffe bald auch einen Elektrofahrzeug zu besitzen.

Mit freundlichen Grüßen
Sergej Mensch
 

Anmelden

Neue Themen