Tag der Elektromobilität in Hannover Bothfeld: Wer mag mit seinem/ihrem Auto dabei sein?

ClausenZoeHannover

Neues Mitglied
19.07.2021
1
Die Elektromobilität befindet sich im Aufwind. Besonders gilt dies für elektrische Fahr- und Lastenräder wie auch für batterieelektrische Automobile. Aber die elektrische Mobilität wirft auch viele Fragen auf: Wie weit fahren die Fahrzeuge wirklich? Wie kompliziert ist das Laden? Wie findet man eine Lademöglichkeit? Bei wem kann ich eine Ladesäule in Auftrag geben? Kann ich im Sommer mit Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage fahren?

Die Gemeinschaft Bothfelder Kaufleute GBK wird am 26. 09. 2021, das ist der Tag der Bundestagswahl, von 13 bis 18 Uhr auf dem Einkaufspark Klein-Buchholz im Nordosten Hannovers einen Tag der Elektromobilität veranstalten. Dort werden Fahrradhändler und Autohäuser, Elektriker und Anbieter von Solaranlagen ihre Angebote präsentieren.

Wir laden zusätzlich die Fahrerinnen und Fahrer von elektrischen Automobilen ein, mit ihren Fahrzeugen zu kommen und sich den Fragen von Menschen zu stellen, die über einen Wechsel weg vom Verbrenner nachdenken. Die Kommunikation zwischen Konsumentinnen und Konsumenten über neue Elektroautos soll dabei die Informationen und die Werbung der Händler ergänzen. Wir glauben, dass erfahrene Elektromobilisten ihre Erfahrungen besonders glaubwürdig an Interessenten weitergeben können.
10 bis 20 Elektroautos sollten auf dem Gelände Platz finden. Da nicht jeder den ganzen Nachmittag dort wird verbringen wollen, bieten wir an, ab 13 Uhr und ab 15 / 15:30 Uhr dazu zu kommen. Dabei ist uns Ihr Dabeisein wichtiger als Pünktlichkeit und gute Laune und Begeisterung sind wichtiger als die Kenntnis aller technischen Details von ihrem Auto.

Wenn sie dazukommen wollen, dann lassen sie uns wissen:
  • Mit welchem Fahrzeug sie kommen werden. Wir versuchen dann, für eine gute Mischung zu sorgen.
  • Ob sie eher am frühen oder am späten Nachmittag kommen möchten.
Wie alles in diesem Jahr ist auch das letztendliche Zustandekommen dieser Veranstaltung ein wenig unsicher. Aber es macht uns allen keinen Spaß mehr, alles bleiben zu lassen. Also melden Sie sich wenn Sie Lust haben an und kommen Sie. Und wenn es unverantwortlich ist, die Veranstaltung durchzuführen, werden wir sie absagen und im nächsten Frühjahr dann doch durchführen.

Kontakt/Ansprechpartner: Dr. Jens Clausen, clausen@borderstep.de
 

Anmelden

Neue Themen