Schl UE/Ü ter´s Bernd und Zahlen enttäuschend

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#1
Lieber Bernd

Auf http://forum.myphorum.de/read.php?f=568&i=5550&t=5546 schreibst Du gekürtztes Zittat "Eine 5000 kW Solaranlage hat vor fünf Jahren 35.000 DM gekostet" ich glaube zwar zu wissen was Du gemeint haben könntest,
aber Trotzdem lieshalt erst was Du schreibst bevor es irgendwo steht.

Nicht jeder der hier liest hat ein korektursystem eingebaut und gerade für Die wird hier eigentlich geschrieben. Also bitte korigier die Sachsfassung weil ich les nicht zuviel, Du schreibst zuviel.

Ich Manfred schreibs hier weil der Manfred dort nichts für mich kann weil das definitiv nicht der selbe ist. Der ist glaube ich, aus Stuttgart.
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
0
#2
Ich habe keines eingebaut. Aber so ein bisschen Werbung für alternative Energie kann doch wohl nicht schaden, wenn ich da an die "100 Millionen Jahre absoluter Sicherheit" für unsere Atomreaktoren denke oder an die 600.000 Entladezyklen für die Thundersky-Lithiumbatterien...
So ein "bisschen" Geflunker muss einfach sein.
Manfred, dann ist die Andrea also gar nicht Deine Frau?
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#3
Das Du keins eingebaut hast ist unüberlesbar.

Eigentlich dachte ich das Du aus einer Generation stammst die noch mit dem Rechenschieber gelernt hat ( so wie ich ) und der wurde auf dem Weg gegeben jedes Ergebnis im Kopf zu prüfen ( was Kopf und Ergebnis nicht geschadet hat ).
Aber irgendwie verstärkt sich in mir die Erkenntnis das Du der entlaufen Prototyp der Pisageneration bist. Keine Ahnung aber auf jeden Fall eine Antwort. Das einem ein Fehler unterläuft ist klar, aber je früher man in korrigiert um so geringer der Schaden,
eine Korrektur sollte aber auch den Fehler so korrigieren das der Laie das falsche erkennt und sich auf das richtige konzentrieren kann.

Ein gute Firma erkennt man an den Umgang mit der Reklamation und das Ego eines Menschen erst recht. Bei Dir hab ich öfters den Eindruck der erste Fehler ist Schicksal, der zweite Arroganz, die restlichen Gewohnheit.

Zwischen Geflunker und Fahrlässigkeit ist ein unterschied. Geflunker ist eine Ausschmückung der Wahrheit wo zuminderst der Flunkerer sie kennt, Fahrlässigkeit wie Du sie treibst ist gefährlich weil ich denn Eindruck habe Du glaubst als erster was Du schreibst.

Andrea ist ein sehr netter Mensch aber mit wen Sie verheiratet ist ( auch ein sehr netter Mensch ) geht Dich in dem Zusammenhang garnichts an. Das Du nicht verheiratet bist hat seinen Grund aber ob der am anderen Geschlecht liegt? ( http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=2148&t=2053&v=t )

Grüße an die Schl UE/Ü ter´s Manfred

p.s. wobei ich Dich auch nicht an den Kochtopf lassen würde, wen Du so kochst wie Du schreibst, 50 Kg Salz Bhääääääääääää :sneg:
 
P

pingelchen

Guest
#4
soziologisch werden ;)

PISA ist doch nur das konkrete resultat einer gesellschaftlichen entwicklung und wenn man davon ausgeht, dass jedes kind "klar und unbefleckt wie mutter natur" zur welt kommt, man verantwortung nicht auf die neue generation schieben kann, sondern eher bei der älteren zu suchen ist...

natürlich schliesst dies nicht aus, dass mit erlangen kognitiver fähigkeiten die neue generation die chance hätte, selbstreflektierend gegen ihre eigene misserziehung (erziehung beinhaltet hier auch erziehung durch die gesellschafft--> medien, werbung etc.) anzukämpfen, aber ich bin in soviel foren unterwegs, (öfter auch provokant), dass man davon ausgehen kann, dass vielen menschen schlicht und einfach die selbstreflektion fehlt, sowohl auf sich selbst, als auch auf die gesellschaft bezogen, wie mit höhlenmenschengleichnis :(

evtl. schau ich selbst noch zur wand, statt ins freie, deswegen bin ich vorsichtig mit mir selbst ;)
 
W

wotan

Guest
#5
Hallo
Ich muss bei Manfreds Zitat zu Pisa allerdings doch in mich kehren und mich (mit Distanz) konkreter fragen, welcher der Beiden, Bernd oder Manfred die Kriterien der Grundrechenarten besser erfüllen.
wotan
 
W

wotan

Guest
#6
An Manfred, Bernd u. Pingelchen.
Jeder macht Fehler. Ich werfe den letzten Stein.
wotan
Ps.: Pingelchen
Obwohl ich meinen eigenen Herrgott habe, finde ich es toll wie du deinen vertrittst.
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#7
Grüß Gott an alle Philosophen und philosophierenden

Manche Vorlagen sind zu übermachtig (bayrisch)

Also Bernd´s Wotan meint ich *Manfred* soll nicht so pigelig ( * ) sein und bei den Fehlern mit Steinen schmeißen.

Hat Er recht, also bitte in Zukunft auf Federkitzler reagieren und laßt Andrea in Ruh sonst muß ich Euch an Wotans Zorn erinnern http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=1880&t=1840
(obwohl da bleibt dann beim Namen ein har übrig mal schaun wann das noch gebrauchen kann)

Und weil hier schon ein theologische Versammlung ist (Bernd/Moslem Wotan/Wagnerianer? Pingelchen/Evangelisch Manfred/Katholisch) bitte ich die Schl UE/Ü ter laßt den Papst in ruh.

Gut ich versteh´s das Er Sehnsüchte weckt, aber nur der Fels Christi ist hier auf Erden unfehlbar, der Rest von uns sollte sich schon bemühen gemachte Fehler zu beichten (Hmm kann es sein das dazu nur Katholiken fähig sind?)

ein nicht in die Kirche gehender Katholik

p.s. Wotan reizte Roland nicht immer so, Ps gibt es nicht mehr :mad: :rp:

( * ) Pingelchen bitte um ausdrückliche Entschuldigung für die Verwendung Deines Pseudonyms, aber aus rhetorischen Gründen, literarisch Entschuldigt
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#8
Ich verstehs nicht

der Link im vorherigen Beitrag ist wieder falsch http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=1880&t=1840&v=t &v=t um die verständlichkeit zu erhöhen

Trotzdem mein Fehler :-(

zur Wiedergutmachnung noch ein Link der beim schieben hilft wen der Akku leer ist http://www.batterylife.de/ für Nebenwirkung im €beutel wird nicht gehaftet.