Schaltung eines 24Volt Motors

  • Themenstarter Heinz Sause
  • Beginndatum
H

Heinz Sause

Guest
#1
MOIN MOIN aus KIEL !
Also jetzt habe ich das Objekt der Begierde.
24 V ,3Kw bei 1400/min.
Meine Aufgabe ist 1. eine Drehrichtungsumkehr per Schaltung.
2.Eine Drehzahlregelung.
3.Der Einbau des ganzen an eine bestehende Propellerwelle.
Die Drehrichtungsumkehr wird nicht einfach , weil der Motor nur 2Klemmen hat.
Und vier Kohlebürsten.(Vierpolig ?)
Ich weiß auch (noch) nicht , ob er ein Nebenschluß oder Doppelschlußmotor
ist.
Hoffe auf Aufklärung durch den Hersteller. Auch wg Drehmomentkurve und einer
Angabe (4000) bei den U/min.
Die Drehrichtung mußte wegen einer angebauten Hydraulikpumpe festliegen.
.
Wer hat schon mal solch einTeil bearbeitet ?
Gruß aus KIEL, Heinz
 

peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
0
#2
Hallo Heinz
Hast Du schon mal versucht ob bei Umpolung der Spannung der Motor seine Drehrichtung ändert??
Ansonsten bleibt Dir nichts anderes übrig als den Motor zu öffnen und die Anschlüsse der Feldwicklungen nach aussen zu führen.
Am besten so wie die vorhandenen Durchführungen.
Solche Teile kannst Du bei einer Motorenwickelei besorgen.
Gruss Peter
 
H

Heinz Sause

Guest
#3
MOIN MOIN aus KIEL !
Ja, da wird mir wohl nix andres übrigbleiben.
Der Hersteller bzw. der Nachfolger (Still) hat such noch nicht gemeldet.
Ist ja auch verständlich.
Gruß, Heinz
 
R

reinhold

Guest
#4
Hallo Heinz!
Für die Schaltung und das Umpolen hätte ich schöne Wendeschütze für Dich.
Als Mototrcontroller kannst Du entweder was selberbauen; was kaufen als Bausatz: Conrad elektronik hat da was um ca 100.-
Oder einen fertigen Dontroller Z.B. Curtis 1205 nehmen. neu ca 600; gebraucht ~200
Das mit der Motorschaltung kannst Du leicht überprüfen:
Motor auseinnadernehmen und Feldspulen überprüfen, wie die geschaltet sind; ich tippe auf Reihenschluss- hohes Anfahrmoment.
Die 4000 sind als maximale Drehzahl zu sehn- ohne Last ´dreht der Mtoor höher- also Vorsicht beim ausprobieren.
hat die Feldspule einen innenwiederstand von ca 10 Ohm ist es ein Nebenschlussmotor- auch nicht schlecht!
Kannst einfach prüfen- dem Motor die Kohlen abheben und an den (aussen-)Anschlussklemmen messen.
Ist nichts mehr zu messen- Reihenschlussmotor- dem Nebenschlusmotor die Klemmmen nach aussen zu legen wäre einfach- der Reihenschlussmotor hat eine Feldspule aus Draht ~6mmx3mm -Was für den Klempner...
Tschau
Reinhold
 
H

Heinz Sause

Guest
#5
MOIN MOIN Reinhold !
Ja , ich bin schon weitergekommen. Die Drehrichtung läßt sich änderm.
Es ist ein Reihenschußmotor ! 4Polig ? , weil 4Wicklungen und Kohlebürsten.
Danke für das Angebot mit den Wendeschützen, ich komm drauf zurück.
Das dickste Problem wir m.E. der Einbau und die Verbindung zur Welle und
das Drucklager.
Die ganze Sache ist eigentlich ein Luxus für mich, kann mich auch nur wenig drum
kümmern.
Tschüß erst mal, Heinz
 
19.01.2004
143
6
Krefeld
#6
Hat ein Motor nur 2 Bürsten, so wird die gesamte Anker=Rotorwicklung von Strom durchflossen. Oft ist aber ein Teil der Wicklung in einem Bereich der äußeren Felswicklung ("Totbereich") , in dem sich das Feld nur unwesentlich ändert. Dieser Bereich wird dann gerne überbrückt (kurzgeschlossen, um den ohmschen Widerstand des Rotors zu verringern). In diesem Fall sind je zwei Bürsten als eine einzige anzusehen, sie sind dann miteinander verbunden. Der Strom fließt durch die verkürzte Wicklung, die aber voll im Feldänderungsgebiet liegt.
Viele Anlassermotoren arbeiten mit 4 Kohlen. Der kurzgeschlossene Bereich zwischen den kurzgeschlossenen Kohlen ist bis auf Restinduktionsströme stromlos. Die Kohlen teilen sich dann die Aufgabe, jede ist dann nur für eine Wicklungsseite zuständig.
Also, nichts bei denken, die zwei verbundenen Kohlenpaare wirken wie zwei einzelne, aber sehr große (oft bis 90Grad Überdeckungsbereich) dazwischen tut sich nichts.
 
H

Heinz Sause

Guest
#7
MOIN MOIN aus KIEL, Danke für dir Info.
Das Klemmbrett ist jetzt auch fertig.
Tschüß denn , Heinz
 
J

Jonathan

Guest
#8
Hallo!

Ich habe hier auch dass problem der Drehzahlregelung!
Wo finde ich den diesen Conrad Bausatz (Name.. ). Packt der auch 24V 150A?

mfg

Jonathan