Schaltplan DCDC

Mercedes Testbirds

Autofahren bedeutet für Dich Freiheit? Fährst Du einen Mercedes EQ, einen BMW iX, iX3, i4 oder i7 oder ein Tesla Model? - Dann bist Du bei uns genau richtig!

Leiste einen wichtigen Beitrag zur Produktentwicklung und verdiene dir nebenbei etwas dazu.
Natürlich freuen wir uns auch über deine Anmeldung, wenn Du ein anderes Elektrofahrzeug fährst. 😊
» Jetzt anmelden
(Werbung)

zepol

Mitglied
25.06.2013
260
Hallo,

hat irgend jemand den Schaltplan zum alten DCDC-Wandler (hab ein EL mit 2000er Nummer)?
Das würde mir sehr weiterhelfen.

VG
Dirk
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
3.121
schaltplan habe ich keinen aber ein stück aus einem alten thread villeicht ein wegweiser ::



geschrieben von: Oliver Wortmann (IP gespeichert)
Datum: 10. November 2002 23:32

Hallo El-Freunde,

nach 4 Stunden Suche im Internet und ner halben Schachtel hab ich ein paar Antworten auf meine Fragen zum DC/DC Wandler. Wen es interessiert, der soll ruhig weiterlesen. Vielleicht hat ja auch noch jemand einen alten defekten Wandler in der Ecke liegen.

1. Schottkydiode C30P10Q , Hersteller "Nihon Inter", 30A, 100V, Vergleichstyp oder Bezugsquelle hab ich noch nicht. Außer direkt in Korea.

2. MOSFET SMW60N10, Vergleichstyp STW60N10, gibt es bei Conrad.

3. TIP111, NPN, 80V, 4A, Ersatz TIP121, NPN, 80V, aber 8A , bei Conrad.

4. UC3526, PWM-IC, Ersatztyp ULN8126, SG3526, IP3526, wo weiss ich noch nicht.

5. LM358, 2-fach OP, bei Conrad.

Fehlen noch die beiden bekannten Surpressordioden, diverse SI- und Z-Dioden und natürlich die beiden Kleinleistungstransistoren 2N2907A, 2N2222A (beide bei Conrad). Das sollte es dann an Halbleitern gewesen sein.
Widerstände und Kondensatoren sollten kein Problem machen.

Wenn die Sache wieder funktionieren sollte mach ich ne Meldung.
 

Anmelden

Neue Themen