SAXO mit Zwitscher-Geräusch

J

Jürgen Werner

Guest
#1
Seit dem Winter höre ich ein zwitscherndes, leises Geräusch ab 30km/h.
Aber nur bei einem Batteriestrom von etwa Null. Bei geringer Reku oder Fahrstrom ist das Geräusch sofort weg. Kollektorgeräusch schließe ich aus, da erst oberhalb 30 km/h Fahrgeschwindigkeit.

Es hört sich an wie Funkenüberschläge. Bei offenem Fenster ist es kaum noch wahrnehmbar wegen der Nebengeräusche.

Wunderlich ist, daß das Geräusch bei etwa Null Ampere auftritt u. sobald Akku-Strom fließt sofort verschwindet.

Ansonsten verhält sich der Wagen o.k. Reichweite ist o.k. Kein Ruckeln.
Laufleistung: 16.000 km.

Gruß aus Koblenz,
Jürgen
 

Heinzz

Mitglied
30.09.2005
76
0
#2
Hallo Jürgen,

Geräusche raten welche man selbst nicht gehört hat, is so eine Sache...
Versuch es mal genauer zu beschreiben. Tritt es bei jeder Geschwindigkeit über 30km/h auf, und hat es dann immer die selbe Frequenz? Ist es auch bei Kurvenfahrt? Kommt es von rechts od. li? Usw, usw..
Ich selbst hab ja noch keine "Funkenschläge" gehört, doch würde dies nicht eher ein rauschendes, als ein zwitscherndes Geräusch von sich geben?

Gruß

Heinz
 

Sinus

Mitglied
16.05.2005
53
0
#3
Hallo,

ein Freund von mir hatte an seinem Saxo auch ein Geräusch das er als Zwitschern bezeichnete.
Hier war es allerdings die Radabdeckung auf der Felge die das Geräusch machte.
Seit er Alu hat ist das weg.

 
E

eddy

Guest
#4
Gruss

Heben sie das Wagen hoch auf zwei grosse Holzblocke und fahre mit die Radern in der Luft langsam an und "Hort der Fein Mit" so zo sagen.
 
J

Jürgen Werner

Guest
#5
Guter Tipp, Eddy!
an diese Analyse-Möglichkeit habe ich auch schon mal gedacht.
Merkwürdig ist - wie geschildert - , daß das Geräusch nur kommt, wenn kein Antriebs-Strom fließt. Dann hört man so ein "zwitschernd/brutzelndes" Geräusch, als ob irgendwo Funkenentladungen stattfinden.

Gruß,
Jürgen Werner