Roadster 500

  • Themenstarter Claus Broja
  • Beginndatum
C

Claus Broja

Guest
#1
Ich bin da über ein Gefährt gestolpert das nicht ohne ist (bis auf den Preis)

Wenn man den Motor durch einen E-Motor ersetzt wäre das wirklich ein Fahrzeug das nach was aussieht. Das Fahrwerk ist bis 160 km/h zugelassen. Das heißt, das die Straßenlage sehr gut sein muß. (kein Wunder bei den Walzen)

Ich habe die Bilder die ich habe unter http://www.broja.de/emm
(eMobile - unten in der Liste Roadster 500 ) im Netz.

Seht Euch mal die Rennsemmel an.
Weiß jemand wer der Hersteller ist ? oder hat mehr Infos ?

Grüße
Claus
 
W

Werner Weiß

Guest
#3
der ist wirklich SAGENHAFT und bei dem gewicht... kaum zu glauben!!!
und claus .. kaufst ihn? :)
euer nur el- flitzer weiss :D
 
K

Karl Weippert

Guest
#4
hallo Claus!

ich will auch so ein Teil!

dann bau ich alles aus dem Skoda aus und ins neue ein!
einschließlich jetzt funktionierendem Curtis 1221 mit recu !
da macht das Ding mit den Thunder-sky Batts (84 V 100 Ah 70kg)
dann locker 160 Sachen-- wo gibts ihn ?

Gruß Karl

P.S. wohnst du jetzt nur noch 2km von hier ??
 
L

Lutz Windus

Guest
#5
Hallo,

frohe Pfingsten allerseits :)

Ich habe über das Fahrzeug den Link hier gefunden:

http://www.small-cars.com/index.htm

Außer den technischen Daten steht da nur, die Autos sind von einer Firma "SECMA".

Deren Homepage (auf italienisch) ist noch im Aufbau: http://www.secma.net/index.html
Der Roadster ist dort bislang nicht zu finden.

Einen Bericht des Spiegel unter anderem zu einigen SECMA-Fahrzeugen findet man hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,97528,00.html

Dieser Artikel ist schon fast zwei Jahre alt, und SECMA war damals offensichtlich eine französische Firma.

Gruß,
Lutz
 
C

Claus Broja

Guest
#6
Ich habe jetzt herrausgefunden das der Flunder nicht Roadster 500 sondern
Road-Star 500 heißt.

Ich bleib am Ball und werde den Hersteller schon finden.

Grüße
Claus
 
W

Werner Weiß

Guest
#7
oder der road - star 500 noch ein leichtgewicht bleibt bei einem el - antrieb? bei den batteriengewichten von heute :-(
euer el- flitzer weiss :D
 
K

Karl Weippert

Guest
#8
hallo Werner!

selbst wenn der Benziner nur 40 kg (mit allen Aggregaten !) wiegt, braucht er doch noch Getriebe Lichtmaschine und Batterie- nochmal 40 kg , Tank mit Inhalt 10 kg macht 90 kg.
Wenn du einen Scheibenläufermotor nimmst, eine gute Steuerung und einen ordentlichen DC-DC Wandler, kommst du auf 40 kg ( höchstens!)
dann fehlen noch die Batts (und evtl. das Ladegerät) davon hängt es ab!
Wenn du also li-ion batts mit 200 Wh / kg bekommst, dann kannst du mit 20 kg Mehrgewicht 14 kW elektrisch speichern und mehr als 10kW verfahren!

Gruss Karl
 
W

Werner Weiß

Guest
#9
also auf das getriebe würde ich nicht verzichten! ist ja auch ein sparfaktor! damit lässt sich der motor immer in der richtigen drehzahl bewegen- oder? also weniger A die du zum fahren brauchst usw. . ein wenig mehr an leistung verlangt ein getriebe schon´, aber in summe schliest man sicher besser ab. :)
euer el- flitzer weiss :D
 
K

Karl Weippert

Guest
#10
hallo Werner!

ich würde liebend gern auf das Getriebe verzichten!

die wesentliche Voraussetzung ist eigentlich nur, daß die Stromstärke von unten raus von allen Teilen- einschließlich Batterie- verkraftet wird ( eigentlich ist es ja ein wenig anders, natürlich läuft auch ein Elektromotor bei unter Nennstrom nicht am optimalen Wirkungsgrad-), aber wenn da gut dimensioniert wird, kostet das nur wenige Gramm ! ein Getriebe wiegt immer einige Kilogramm und verbrennt immer Energie!
Insoweit ist die El Konstruktion nicht nur preiswert sondern auch effektiv!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
W

Werner Weiß

Guest
#11
hallo karl :)
beim city-el ist das anfahren das was am meisten an den batts zehrt (stop & go) gut daran zu erkennen wenn ich im stadtverkehr unterwegs bin dann komme ich gegenüber einer überlandstraßefahrt gerade mal halb so weit!!! dabei hat das el ja "nur 400kg und mit dem roast star werden es sicher mehr :-( .das über wieviel gänge da kann man mit mir reden, ob 2 oder 3 gänge oder mehr reichen. ich bin der meinung, daß beim city-el auch schon 2 gänge rein gehörten oder ein mofagetriebe (ist nicht das wahre aber besser wie keines).
dein el-flitzer weiss :D
PS: obwohl ich sehr gerne drinnen sitz und nur "gas" geben muß darum wird bei mir heuer auch ein lynch-motor rein kommen:) mit einer spitzengeschwindigkeit von 60 - 70km/h