Riemen



Bis zu 380 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 110 € erhalten.

THG-Quote für 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

Jens Hakken

Neues Mitglied
20.04.2006
37
Hallöchen,
habe heute einen neuen riemen bekommen, weil der alte doch sehr porös ist.
jetzt habe ich den alten riemen endlich abbekommen(habe 2 stunden gebraucht)und siehe da, der alte riemen ist 3,5cm länger als der neue ist das normal?
der neue ist ein zahnriemen 800 5M , auf den alten steht leider nichts drauf und er hat auch keine Zähne sondern ist längs genutet?
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.705
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Jens,
alte Riemen kann man mit einem Seitenschneider durchschneiden... geht ganz fix.. Die Spannrolle muß für die Montage des neuen Riemens natürlich ab.

Ein Zahnriemen?? Wer hat Dir den verkauft? Du brauchst wieder den längsgenuteten Poly V Riemen!

Grüße
Ralf Wagner
 

Jens Hakken

Neues Mitglied
20.04.2006
37
Hallo herr Wagner,
der boschservice hat ihn für mich bei der citycom bestellt und die sagten das wäre der original riemen.(ich habe den leuten auch gesagt das ich ein altes model habe baujahr 88)
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.705
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Jens,
BJ 88, dann ist das ein miniel kein cityel. Welcher Motor ist denn drin? Ein blauer oder ein roter Motor. Der Original alte blaue Motor hatte einen Zahnriemen und ein Kunststoffriemenrad und nur eine Spannrolle mit einer einzigen Rolle. Es gab dann Zwischenformen mit Blechriemenrad und dem Poly-V Riemen zusammen mit dem alten blauen Motor.
Welcher Motor? (blau rot schwarz)
Ritzel am Motor? (für Zahnriemen oder Poly V)
Spannrolle? (1 oder 2 Rollen)
Riemenrad? (Kunststoff / Blech / Alu)

Grüße
Ralf Wagner
 
R

Roland Reichel

Guest
Hallo Jens, hallo Ralf,

ja ja, bei den alten 88er MiniEl gibt es die verschiedensten Formen. Ich selbst hatte einen solchen El, Serien-Nr. 1709 oder so ähnlich, ist aber lange verkauft..
Meiner hatte damals den blauen Motor von Pacific Scientific aus den USA, das grosse Kunststoff-Rad mit den Rippen für den Zahnrippen-Riemen und natürlich der (verdammten) Spannrolle und entsprechendem Ritzel am Motor.
Ich habe auf eure mails mal in meinen Materialkästen gekramt und noch folgendes gefunden:

1. Eine alte Orginalscheibe, Kunststoff, mit den Zahnrippen für den Rippenriemen.

2. Ein alter Zahnriemen. Ich hatte damals (Erk in Kassel gab es nicht mehr, und Nestmeier in Aub noch nicht) die Riemen selbst bei einer Riemenhandlung in Nürnberg besorgt. Es war gar kein Problem nach der Aufschrift auf dem Riemen, und nach meiner Erinnerung war er auch recht preisgünstig gewesen. Die Aufschrift ist: 861 Synchroflex AT5/780, und der Riemen ist ziemlich neuwertig.

3. Einen Poly -V Riemen habe ich auch noch gefunden, er hat die Aufschrift B9 Continental Conti-V Multitrib PJ 813 und noch G795. Der Riemen ist benutzt, könnte aber noch brauchbar sein (was auszuprobieren wäre)..

Bei den alten 88ern Mini-El war der Zahnriemen der Standard, insofern hatte wohl CityCom mit seiner Lieferung richtig gelegen. Pech natürlich, wenn später einer der Vorbesitzer mal den Riemenantrieb auf Poly-V Riemen umgebaut hat. Sowas soll recht häufig vorgekommen sein. Das ist dann nicht mehr der Orginalzustand, und das konnte CityCom natürlich nicht wissen.

Gruss, Roland Reichel, bsm
 

Jens Hakken

Neues Mitglied
20.04.2006
37
Hallo Ralf und Roland,
ich habe den alten blauen motor drinn , ich habe aber nicht eine sondern zwei spannrollen der ritzel auf der welle ist aus kunststoff hat auch zähne aber der motor nicht. den neuen riemen bekommt man so geradeeben mit viel gewalt noch drauf aber die spannrolle nicht wenn nur der riemen draufsitzt ist er schon so gespannt, wie der alte mit spannrolle also der neue( 800 5M) ist ein bisschen zu klein.
 
R

Roland Reichel

Guest
Ja, das sieht so aus, als ob der V-Riemen später nachgerüstet wurde. Der Motor hat das richtige Ritzel für den V-Riemen, und auf der grossen Riemenscheibe sind noch die "Zahnräder" für den Zahnriemen. Das ist kein Orginal mehr, das wurde mit ziemlicher Sicherheit später umgerüstet.

Da Du sicher nur den Riemen (und nicht das Motor-Ritzel oder die grosse Riemenscheibe) erneuern möchtest, bleibt eigentlich nur der Griff zum Poly-V Riemen. Hoffentlich bekommst Du keine Probleme mit den Spannrollen...

Gruss, Roland Reichel, bsm
Tel. 09194 8900
 

Jens Hakken

Neues Mitglied
20.04.2006
37
hallo roland,
das mit dem v-riemen hat super funktioniert , hab ihn nur abgemacht weil er so porös und alt war. der zahnriemen passt auch drauf (mit sehr viel gewalt) aber er hat dann schon eine so hohe spannung , das ich die doppelte spannrolle da nicht mehr draufbekomme.Und ohne spannrolle fahren geht auchnicht da sonst der riemenzur seite kommt und an das alublech schleift.
 

Alan Lyman

Mitglied
22.04.2006
160
Dear Jens

The beltpulley on the motor,is the same on the red and the blue,if you are using
a Poly-V riemen.They are using a PJ813 riemen,if there is a small distance between the motor and the bracket.Then they used a double riemen-spanner like the one used in the new red motor.The are almost the same those two riemenspanner,and a new one could be modified to the old blue motor.
I have stock of the poly-v riemen PJ813,if you´re interested.
The pulley on the wheel-shaft should preferebly have metal sides,and epoxy to
stabilize it.

alan
Dänemark
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge