Rekuperation



400 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt 750 € für 2 Jahre bei Juicify sichern
Für 2022 noch nicht beantragt? Beeilung, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

Felix Jäger

Neues Mitglied
11.04.2006
8
Hallo E-Fahrer

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Rekuperation von EAT zum Selbsteinbau?

Ist diese Rekuperation zuverlässig, ist der Einbau durch einen versierten "Durchschnittsmenschen" wie mich überhaupt realisierbar und kann der Preis von 650 SFr. als realistisch bezeichnet werden?

Ich werde mich oft in leicht- bis mittelhügeligem Gelände fortbewegen und bin der Meinung, dass sich eine Rekuperation hinsichtlich Rückspeisung und Schonung der Bremsanlage durchaus lohnen würde.

Besten Dank für Eure Rückmeldungen.

Mit freundlichen Grüssen

Felix Jäger
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.694
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Felix Jäger,
ich habe die Rekubox damals bei meinem damaligen Arbeitgeber JME mitentwicklelt. Soviel ich weiß wird die BOX von EAT unverändert gebaut.

In meinen besten Zeiten habe ich die Rekubox mit allem in 1 1/2 Stunden eingebaut, allerdings gilt das nur führ Fahrzeuge nach Seriennumer 3006, dort gibts Steckverbinder im Bereich der Motorsteuerung. Bei Fahrzeugen mit Seriennummer 2000 - 3006 ist die Sache aufwendiger, da man viele Leitungen einzeln unterbrechen und neu verbinden muß.
Wenn EAT alle Leitungen insbesondere die Hauptleitungen vorkonfektioniert liefert, sollte der Einbau in ein Fahrzeug´nach Seriennummer 3006 in 1/2 Tag zu machen sein, für einen versierten Durchschnittsmenschen. Man sollte sich etwas in der Elektrotechnik auskennen, damit man versteht was man da tut.. Ich vermute von EAT wird die Einbauanleitung mitgeliefert die ich damals als Angestellter erstellt habe, damit sollte es klappen.

Der Preis ist sicherlich gerechtfertigt wenn man die Entwicklungskosten sieht und geringen Stückzahlen mit der die Reku gefertigt wird. Es wäre anders wenn jedes Jahr 1000 Reku gefertigt würden, dann würde es vielleicht zum halben Preis gehen, das ist aber wie bekannt nicht so...

Ein gutes Gefühl ist es auf jeden Fall mit Reku zu fahren, da bei langen Gefällstrecken man die Bremsanlge schont und doch wieder einige Ah s in die Batterie fließen.
 
M

Michael Kömm

Guest
Hi Felix,

hab auch schon mal darüber nachgedacht.
Laß mich mal rechnen...der Franke ist ein bisserl mehr als die Mark, oder?
Kannst ja mal fragen, was der Spaß kostet wenn du gleich zwei kaufst, so mit allem Drum und Dran.
Würde Dir dann halt eine abnehmen, aber erst mal fragen!
Habe selbst viel Stop and Go, ich denke da würde es schon was bringen, oder jemand anderer Meinung?
:cool:*Ihr merkt schon, mir geht der Bastel-Stoff aus*:cool:


Viele Grüße

Micha-El
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge