Reichweite

dr-krolock

Neues Mitglied
05.08.2012
9
0
#1
:S Hallo zusammen!

Ich bin Klaus und verheiratet mit einer Lehrerin, die vom Norden Würzburgs nach Hammelburg muss.
48,9 km einfach. Fast nur Autobahn. Wir haben den LEAF von ein paar Wochen getestet.
Zunächst waren wir total begeistert. Mit um die 160 km Reichweite müsste das ja eigentlich zu schaffen sein.

Aber dann: Echteinsatz:
Auto über Nacht vollgeladen. Mit der Vorgeschichte vom Vortag 143km Reichweite.
Hingefahren nach Hammelburg (48km Stecke normale Geschwindigkeit auf der Autobahn so um die 120).
Noch 66 km Rechweite übrig. Nervös gerworden. Nachgeladen.

Danach 73 km Reichweite für die Rückfahrt (die Kabeltrommel war nicht abgerollt :) ... die Ladezeit war also nur kurz!) Zürück Richtung Würzburg "g e k r o c h e n" mit 13 km Reststrecke angekommen.

Nun Ja - wir müssen uns wohl noch dran gewöhnen. Den Test werden wir mal mit Begleitfahrzeug und Abhschleppstange im Gepäck im Winter wiederholen wenn wir den Wagen nochmal bekommen.
Das muss ohne Nachladen an der Schule gehen.

Vielleicht bringt es ja der "englische" LEAF. Der soll ja ein paar Zentimeter weiter kommen!?

Viele Grüsse!!!
Wir bleiben dran.
 

rabe

Mitglied
26.11.2011
111
0
#2
Hallo Klaus,

herzlich willkommen. Ja Autobahnfahrten sind der "Killer". Bei Tempo 120 schafft man im Sommer schon maximal 120 Km. Wenn man über die Autobahn fährt und Reichweite haben will, dann hilft nur eines: Hinter einen LKW klemmen (falls einer zur Hand ist) ansonsten einfach unter 100 Km/h bleiben. Wenn ich über die Autobahn fahre (meisten eher kurze Strecken) lasse ich es auch mal mit knapp 160 Km/h krachen ;-) - ansonsten bin ich aber eher gemütlich auf der Autobahn unterwegs.

Viele Grüße

Ralf
 

dr-krolock

Neues Mitglied
05.08.2012
9
0
#3
Morgen hole ich ihn nochmal ab und dann wiederholen wir die Probefaht mit Begleitfahrzeug bis zum bitteren Ende :unsure:

Gruß Klaus
und Allen eine gute Fahrt in´s Neue Jahr
 

liftboy

Neues Mitglied
22.07.2012
34
0
#5
Hier noch einmal etwas genauer und ausführlicher:

http://www.goingelectric.de/2012/11/20/news/nissan-leaf-modelljahr-2013-vorgestellt-reichweite-preis/
 

liftboy

Neues Mitglied
22.07.2012
34
0
#7
[quote="Kelomat" post=437]Na endlich bauen sie mal ne Wärmepumpe ein!

Das die Ingenieure da nicht früher draufgekommen sind....[/quote]

Ja, ist auf jeden Fall ein Fortschritt, die Reichweite ist in meinen Augen aber immer noch recht dürftig und die Preissenkung scheint aufgrund der dann wohl schlechteren Ausstattung sich nicht so auszuwirken wie z. B. beim I-Miev. Wenn die Spekulationen stimmen, wird das den Verkauf nicht großartig ankurbeln.
Erst bei 250 km echter Reichweite mit guter Ausstattung und max 30-33000 € bin ich dabei.
 

gpunkt

Neues Mitglied
27.01.2013
10
0
#8
Ein Video auf Youtube, wo einer die Vollgasfahrt testet, lehrt einen ein wenig das Fürchten. Im 2-Sekunden-Takt versickern da die Restkilometer. Das kann echt keinen Spaß machen.
Wenn man diesen Wagen kauft, dann muss man sich denk ich auf 90 km/h Autobahngeschwindigkeit einstellen.

Morgen - so es nicht allzu viel schneit - werde ich eine Probefahrt wagen. Bin gespannt.
 

Rotarymaze

Neues Mitglied
07.03.2013
10
0
#12
Hallo zusammen,

Das Viedeo erinnert mich an den Bugatti Veyron.
Dieser schafft es auch mit einem 100l Tank "nur" 100 Km weit zu kommen untrer volllast.

Wer sich für ein Nissan Leaf entscheidet, Fährt nicht im Winter mit eingeschaltener Klimaanlage 145+ Km/h

Ich Persönlich z.B. Fahre Jeden Mogen nach München in Die Arbeit. Hierbei Fahre ich etwa 15km Landstr und etwa 15 km Autobahn und etwa 2-3 Km Stadtverkehr.

In der Realität ist es so das Die Landstrase recht eng ist und somit das überholen von LKW´s recht riskannt ist.
Desweiteren führt die Landstr. durch viele Wälder. Hier Fahre ich mit meinem Diesel etwa 90-100km/h.

Auf der Autobahn ist etwa 50% Stau. Das Heist hier wird zeitweise eh nur schritttempo bis 50km/h gefahren.

München erklährt sich sowie so von alleine. Daher werde ich sehr selten über 120 Km/h fahren.

Da ich Täglich die Strecke Fahre (ja eigendlich Fahre ich gerne Auto), habe ich einiges Ausprobiert.
An einem Brücken Tag An dem Viele Arbeiter "frei" hatten, bin ich mit meinem Diesel "Vollgas" Gefahren.

Ich habe etwa 35 min. gebraucht. Dabe habe ich etwa 6,8l im durchschnitt verbraucht.

Wenn ich die Gleiche Strecke "verbrauchsarm" fahre (ökologisch hört sich so grün an) habe ich einen Durchschnittsverbrauch von etwa 3,9-4,1l Brauche aber hierfür etwa 45-50 min. bin dann aber sehr entspannt in der Arbeit angekommen. Bei einer Hetzjagt bin ich meist in der Arbeit etwas unkonzentrierter.

Ich muss dazu sagen das ich aber breits auch schon 2,5h Für diese Strecke benötigt habe, Wenn SUV Fahrer wieder die Autobahn mit 30 km/h blockert haben, da etwas Schnee auf der Straße liegt.

80% meiner Fahrten Fahre ich in die Arbeit. Für die Restlichen 20% Fahre ich etwa 8% Einkaufen und für Verpflichtungen nach zu gehen. Die anderen nenne ich X hier ist unteranderem eine Ausfahrt oder fahrt zu freunden oder oder oder... Aber ich werde auch ein Fun Auto anschffen Das ich im Sommer offen bei einem Verbrauch von 12-16l auf 100Km/h fahren kann. (Warscheinlich einen Wankel). Den Verbrauch kann mann sich ohne Probleme mit einem E-auto leisten ;).

Ich werde mit etwas glück eine 3 Monatige Testfahrt bekommen, da werde ich dann mehr berichten können.
 

gpunkt

Neues Mitglied
27.01.2013
10
0
#14
Nur folgt auch die Erkenntnis bei Hrn./Frau Rotarymaze, dass er/sie sich ein "Fun Auto" anschaffen möchte. Und da greift wieder meine Kritik, dass, wenn ich schon € 35.000,- ausgebe, ich dafür ein vollwertiges Auto haben will und ich nicht erst wieder einen herkömmlichen Wagen zusätzlich kaufen möchte. Andernfalls kann ich mir einen Dacia um € 8.000,- kaufen und für die übrigen € 27.000,- Sprit für ca. 15 Jahre.

Vollwertig beginnt für mich bei realen 200 km, sommers wie winters.

Bei meiner Probefahrt war ich vom Leaf total begeistert. Optisch ist er zwar kein Gewinn, aber das Fahrgefühl ist unerreicht. Dennoch war ich sehr enttäuscht, als von anfänglich angezeigten 156 km Reichweite nach 50 km nur noch 60 km übrig waren, ohne dass ich je über 110 km/h gefahren war.
 

Kelomat

Mitglied
07.10.2012
54
0
#15
[quote="gpunkt" post=540]
Vollwertig beginnt für mich bei realen 200 km, sommers wie winters.
[/quote]

Kennst du schon den? http://www.teslamotors.com/de_AT/models

500 km Reichweite....
 

gpunkt

Neues Mitglied
27.01.2013
10
0
#18
Hoffentlich wird in 5-7 Jahren der Leaf 2 mit 300 km (Nennreichweite) um € 29.900 ausgeliefert.
Es muss ja nicht gleich ein Tesla sein.
 

Rotarymaze

Neues Mitglied
07.03.2013
10
0
#19
Hallo zusammen,

mit einem Dacia kann ich mir nichts abgewinnen, die sind noch hässlicher als ...es gibt nichts hässlicheres.

Der Leaf ist äuserlich auch nicht umbedingt ein hingucker, aber dafür ist er Technisch jedem Audi überlgen, auch wenn diese über 200 km weit kommen.

Nun ja zurück zum Thema. Eine Reichweite von Realen 80 Km reicht mir.
Für mehr hat meine Freundin noch eine Dampfmaschine, wie ich derzeit.
Da Finde ich wieder die 3 Manatige Aktion von Nissan supper, dann kann man die alltagstauglichkeit von Nissan besser Testen.

Bin Gespannt ob mein Stinker nach 3 Monaten Moos ansetzt.

Ja das Model S ist 99% mein geschmack.

Leider Verstehe ich die Preispolitik nicht wenn 1€ Etwa 1,30 Doller entspricht.

Wie dann das Entsteht:

http://www.teslamotors.com/models/options

http://www.teslamotors.com/de_DE/models/options

Ich glaube da ist was durcheinander geraten.

Seitdem ist der Traum vom Model S Geplatzt. :(

Einen Mini-e bekommt man leider auch nicht da der Gröste teil verschrottet wird. (ähnelt irgendwie dem EV1).

Der I-miev ist mir leider zu klein und zu eng, genauso wie der Smart ED.

Mein Fun Auto sollte ein Cabrio (und ein Wankel) sein, ein Alltags Auto hingegen geschlossen, Sparsarm und Ruhig!

Das Fun Auto Wird Wahrscheinlich wenn überhaubt pro Jahr im Sommer 1000km weit bewegt.

Achja ich bin Männlich. ;)
 

dr-krolock

Neues Mitglied
05.08.2012
9
0
#20
So.

Habe gestern unseren LEAF-(Tekna) bestellt.
Kommt vielleicht Ende Septeber.
Bin man gespannt ob wirklich alle Fragen geklärt sind...
Lange genug haben wir ja nachgedacht...

(Bleibt nur noch zu entscheiden ob weiß oder Perlweiß-metallic

LG