Rechnereien zum CO2

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.692
Filderstadt
www.elweb.info
Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und mit dem Thema CO2 gerechnet, wobei ich bewußt nicht optimistisch vorgegangen bin.

Als Vergleich diente mein OPEL Zafira mit einem Wert von 190gCO2/km .

Wenn ich mein mini wüst im Kurzstreckenverkehr fahre komme ich bis auf 10kWh/100km.

Der C02-Äquivalent- Emissions- faktor für den Strom-Mix ist 689 g CO2 / kWh end, laut Zahlen vom Impuls-Programm Hessen. Bei 689g*10/100=68g CO2/km im Vergleich zu den 190 g vom Zafira. Für die Fahrt ins Büro bin ich also "nur" 3x so gut mit dem el. Bei meiner Kurzstrecke weiß ich allerdings nicht ob der Verbrenner die 190g/km halten kann.

Auf der anderen Seite kann ich durch ökologischeren Strom die CO2 Bilanz fürs el deutlich verbessern. Wenn ich z.B. einen Kraft-Wärme-Anteil von 35% bei Nahwärme habe, bin ich bei 113g/ kWh End und damit bei 11g CO2/km. Wenn ich jetzt noch mit dem sparsamen Fact Four fahre komme ich noch weiter runter... Das hat doch was oder?

Der Zafira CNG (Gas) braucht 160g/km also nicht viel weniger. Der Corsa 1,0 hat 135g/km.
Hat noch jemand gerechnet zum Thema?
http://www.impulsprogramm.de/

Sonnige Grüße
Ralf Wagner
 
R

Ralf Albert

Guest
Hallo Ralf,
das ist schon sehr interessant.
Ich denke aber, dass die Bilanz der "richtigen" Autos eher noch schlechter ausfällt, wenn du mit einberechnest, dass der Sprit ja auch hergestellt werden muss und v.a. zu den Tankstellen transportiert wird. Da müßtest du ja auch den Verbrauch der Tanklaster dazurechnen.
Ganz kompliziert wird es, wenn du ALLES mit einbeziehst. Herstellung und Altölentsorgung beim Auto, Herstellung des El und seiner Batts und deren Entsorgung usw.
Hat jemand mal 2 Monate Urlaub, um das alles auszurechnen?;-)

Aber Hauptsache ist ja, dass das El auch jeden Fall ökologisch sinnvoller ist.

Gruß Ralf
D"EL"ORIAN
 

Anmelden

Neue Themen