Probleme mit Kewet Ladeanzeige - nach Akkuwechsel


Ulrich Süfke

Neues Mitglied
09.01.2012
9
0
#1
Ich habe ein Problem, vieleicht weiß jemand einen Rat.

Unser 72 V Kewet (5) hat statt Blei Gel Akkus jetzt SAFT NC Akkus erhalten.
Sofort nach dem Akkuwechsel, schaltet das Ladegerät bei ca. 86 - 88 V ab, aber die Akkuanzeige zeigt z.b. viertelvoll.

Nach ca. 8 km schaltet die Akkuanzeige das Fahrzeug ab.

Weiß jemand wie die Abschaltfunktion deaktiviert werden kann ?
( Der Spannungsmesser zeigt bei der Abschaltung noch ca. 75 V an - also Akkusatz noch voll)

oder alternativ

Einstellung oder Reset ?? des Microprozessors oder wie immer der Ladungsanzeiger funktioniert.

Wäre echt toll, wenn jemand helfen könnte

Mit freundlichen hilfesuchenden Grüßen

Ulrich Süfke
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.388
51
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Ulrich,
jetzt frage ich mal ganz frech wer die Ladechrakteristik auf die NC Akkus eingestellt hat? Die 88 Volt passen nicht! Saft schreibt das Ladeverfahren recht exakt vor. Nach meiner Rechnung müßten eher 96 Volt bei 60 Zellen rauskommen.

Die Unterspannungsabschaltung sollte auch verändert werden. Optimal wäre eine dynamische Strombegrenzung a la city el, die könnte man darauf anpassen. Bei 60 Zellen, sollte man bei 60 Volt langsam die Leistung zurücknehmen.

Die konkrete Hilfe für Dein Problem habe ich leider nicht. Was fehlt wäre ein Schaltplan des Car controllers. Hat den jemand?

Grüße
Ralf
 

Ulrich Süfke

Neues Mitglied
09.01.2012
9
0
#3
Vielen Dank für die INFO. Habe mit Saft gesprochen, Deine Daten wurden bestätigt. Weiß jemand ob man das Ladegerät zum einstellen ausbauen muß.

(Komme schlecht dran, weil die Dieselstandheizung darunter ist)

Vielen Dank im voraus.
 

Anmelden

Neue Themen