Peugeot e-208 ab sofort in Deutschland vorbestellbar


Ab jetzt ist der Peugeot 208 auch in Deutschland unverbindlich reservierbar - diese Prämisse gilt ebenso für die vollelektrische Version e-208. Der Stromer soll ab dem kommenden Winter erhältlich sein. Für das United Kingdom sind schon seit ungefähr zwei Wochen Reservierungen möglich. Der e-208er ist bereits im vergangenen April auf der Messe i-Mobility in Stuttgart zu sehen gewesen.

Und so läuft die Reservierung ab

Wer eine Vorbestellung tätigen möchte, nutzt dazu das Kontaktformular auf der Website von Peugeot. Nach dem Ausfüllen werden Interessierte schließlich von einem Händler per Telefon kontaktiert. Somit kann die Bestellung verbindlich abgeschlossen werden.


Produktion ist schon am Laufen

Schon im letzten Monat hatten verschiedene Medien verkündet, dass Peugeot augenscheinlich im PSA-Werk in Trnava (Slowakei) mit der Produktion des Elektroautos begonnen hätte. Die elektrische Variante des 208er besitzt einen 50 kWh-Akku, welcher unter den Autositzen integriert ist, und einen 100 kW (136 PS) starken Elektromotor. Damit ist eine Reichweite von ungefähr 340 km nach WLTP möglich. Zudem erzielt das Modell einen Sprint von 0 auf 100 in 8,1 Sekunden. Die Ladeleistung beläuft sich auf 11 kW (AC) oder 80 kW (DC). An einer öffentlichen Ladestation können somit 80 Prozent innerhalb von einer halben Stunden aufgeladen werden. Vom optischen Aspekt her ähnelt die Elektroversion dem Peugeot 508, ist die Elektrovariante sieben Zentimeter länger und vier Zentimeter länger als das Vorgängermodell. Was den Preis anbelangt sind derzeit noch keine weiteren Informationen vorhanden.


Quelle:
new208booking.peugeot.de/de

4871
Bild: Peugeot
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommentare

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.906
91365 Reifenberg
Wenn der Preis stimmt - und Anhängerbetrieb möglich wird - dann wär es fast (m)ein ideales Auto.
100kW Antrieb ist (mir) fast zuviel. 11kW AC Laden und 80 kW DC Laden find ich gut. 50 kWh Akku ist super.
Wer hätte das gedacht, als wir 1985 auf der Tour de Sol in der Schweiz in die Neuzeit der E-Mobilität starteten. Solche Werte hatte man noch für viele Jahre als Träumerei angesehen. Heute Realität.

Aber: auf gleicher Platform (weil alles PSA), und daher auch mit fast identischen technischen Daten:
Opel E-Corsa, siehe hier und Citroen DS-3 crossback.

Schön, dass man jetzt mehr Auswahl hat. Die Konkurrenz schläft nicht. VW ID-3 gibts auch noch, oder besser: schon. Und die Leafs gibts ja schon lange. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Und dann noch die Koreaner.... wenn die mal liefern könnten oder würden...
 

Neue Themen

Neueste Beiträge

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge