OpenEVSE


JGZimmerle

Neues Mitglied
27.08.2012
2
Für Bastler wie mich ein Traum: OpenEVSE ermöglicht einem seine eigene Ladestation bzw. Ladekabel zu bauen.

Ich habe mir mal eines bestellt, um ein Notladekabel mit einstellbarer Lade-Stromstärke zu bauen, mit Mennekes-Buchse fürs normale Typ2 nach Typ1 Kabel (welches man für die öffentlichen RWE-Ladestationen eh immer dabei hat) und verschiedenen Stecker-Adaptern zum Anschluss ans Stromnetz.

Außerdem denke ich über eine Ladestation nach, welche den Ladestrom soweit begrenzt, dass immer nur der gerade von meiner PV-Anlage überschüssige (und sonst eingespeiste) Strom geladen wird.
 

rabe

Mitglied
26.11.2011
111
Hallo,

mit dem Gedanken hatte ich auch schon gespielt. Halte uns mal weiter auf dem Laufenden, das Thema ist spannend.

Viele Grüße

Ralf
 

Anmelden

Neue Themen