OpenEVSE


JGZimmerle

Neues Mitglied
27.08.2012
2
0
#1
Für Bastler wie mich ein Traum: OpenEVSE ermöglicht einem seine eigene Ladestation bzw. Ladekabel zu bauen.

Ich habe mir mal eines bestellt, um ein Notladekabel mit einstellbarer Lade-Stromstärke zu bauen, mit Mennekes-Buchse fürs normale Typ2 nach Typ1 Kabel (welches man für die öffentlichen RWE-Ladestationen eh immer dabei hat) und verschiedenen Stecker-Adaptern zum Anschluss ans Stromnetz.

Außerdem denke ich über eine Ladestation nach, welche den Ladestrom soweit begrenzt, dass immer nur der gerade von meiner PV-Anlage überschüssige (und sonst eingespeiste) Strom geladen wird.
 

rabe

Mitglied
26.11.2011
111
0
#2
Hallo,

mit dem Gedanken hatte ich auch schon gespielt. Halte uns mal weiter auf dem Laufenden, das Thema ist spannend.

Viele Grüße

Ralf
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge